Wo gibt es "die guten" Faltenbälge?

Wo gibt es "die guten" Faltenbälge?

Beitragvon mischinka » 02.12.2019, 15:36

Hallo zusammen,

ich hab bei mir die Faltenbälge von Louis angebaut. Obwohl ich die versucht habe mit Silkonöl zu pflegen ist der rechte schon eingerissen.
Fahrt ihr auch alle Louis oder könnt ihr andere (wertigere?) empfehlen, die ggf. etwas länger halten?
mischinka
cb-500.de User
 
Benutzeravatar
 

Re: Wo gibt es "die guten" Faltenbälge?

Beitragvon Flyingbrick » 02.12.2019, 16:51

Von Acerbis gibt es schöne und haltbare Faltenbälge, ich habe die auch an der grünen Tante verbaut. Louis hat in meinen Augen nur noch überteuerten Müll im Programm :(
Flyingbrick
CB-500 Moderator
CB-500 Moderator
 
Benutzeravatar
 

Re: Wo gibt es "die guten" Faltenbälge?

Beitragvon mischinka » 03.12.2019, 11:52

Hi Micha,
Danke für den Tip, aber ich finde von Acerbis nur diese Neoprenschlüpfer. Kannst Du mir vielleicht den Link schicken oder den Laden nennen, bei dem Du es bestellt/gekauft hast?
mischinka
cb-500.de User
 
Benutzeravatar
 

Re: Wo gibt es "die guten" Faltenbälge?

Beitragvon wollaa » 03.12.2019, 18:45

MZ 250 die sind relativ dick, vorallem stabil, hatte ich mal verbaut,
oder aus dem Motorcrossbedarf, diese müsen auch Stress aushalten.
Im Unterem Bereich sollte ein kleines Luftloch angebracht werden zum ein-und aus Atmen (Federweg).
Zuletzt geändert von Flyingbrick am 03.12.2019, 18:45, insgesamt 1-mal geändert.
wollaa
cb-500.de User
 
 

Re: Wo gibt es "die guten" Faltenbälge?

Beitragvon Flyingbrick » 03.12.2019, 18:55

Ich habe noch mal geguckt, das waren Polisport, nicht Acerbis. Guck mal hier: https://www.bts-motorradteile.de/de/fah ... tenbaelge/
Ich denke, das müssten die sein, die unten mit 34mm angegeben sind, die Gabel hat ja 37er Holme.
Flyingbrick
CB-500 Moderator
CB-500 Moderator
 
Benutzeravatar
 

Re: Wo gibt es "die guten" Faltenbälge?

Beitragvon tahelia » 09.12.2019, 02:12

Ich habe da auch mal bitte eine Frage. Perfekt dichte Faltenbälge haben ja den Vorteil, absolut keinen Schmutz an die Teile zu lassen, aber den Nachteil, für das Anbringen das Motorrad zerlegen zu müssen. Jetzt hatte ich mir aus neuen Faltenbälgen, die zwar fehlerhaft waren, aber aufgeschnitten und mit offener Rückennaht kein Schwitzwasser enstehen und keinen Schmutz ran lassen, gemacht, aber sie bauchen halt, weil aufgeschnitten, und es sieht, nun ja, sehr pragmatisch aus.
Gibt es von einem Anbieter so etwas wie ein Massröckchen mit Reissverschluss, oben und unten ruhig mit Binder, hoch dehnbares Ausgangsmaterial, unter 5000€?
tahelia
cb-500.de User
 
 

Re: Wo gibt es "die guten" Faltenbälge?

Beitragvon Maybach » 09.12.2019, 09:25

Servus Steff,

ich würde mal bei Aliexpress schauen (z. B. das: https://www.aliexpress.com/item/3290117 ... b201603_55.
Die haben das in allen nur erdenklichen Größen. Und kostet fast niXS, dauert aber beim Versand. Aber jetzt ist eh Winter ...

Wichtig ist, dass die Dinger ein Lufloch haben, damit sie sich nicht beim Einfedern "aufblasen". Notfalls mit einem kleinen Locheisen reinstanzen.

Maybach
Maybach
cb-500.de User
 
Benutzeravatar
 

Re: Wo gibt es "die guten" Faltenbälge?

Beitragvon Flyingbrick » 09.12.2019, 12:43

Hallo Steff,

"das Motorrad zerlegen" dauert mit allen Arbeiten eine halbe Stunde (inklusive Zusammenbau). Anders geht es nicht, die geschlossenen Bälge sind die einzig sinnvollen. Das kann man gleich mit dem Gabelölwechsel verbinden. Faltenbälge kosten zwanzig Euro. Wenn es billiger sein soll und keine Arbeit machen darf: einfach weglassen und die Gabelholme regelmäßig putzen. Funktioniert auch wunderbar.
Zuletzt geändert von Flyingbrick am 09.12.2019, 12:43, insgesamt 1-mal geändert.
Flyingbrick
CB-500 Moderator
CB-500 Moderator
 
Benutzeravatar
 

Re: Wo gibt es "die guten" Faltenbälge?

Beitragvon tahelia » 09.12.2019, 15:58

Flyingbrick » 09.12.2019, 12:43 hat geschrieben:Hallo Steff,

"das Motorrad zerlegen" dauert mit allen Arbeiten eine halbe Stunde (inklusive Zusammenbau). Anders geht es nicht, die geschlossenen Bälge sind die einzig sinnvollen. Das kann man gleich mit dem Gabelölwechsel verbinden. Faltenbälge kosten zwanzig Euro. Wenn es billiger sein soll und keine Arbeit machen darf: einfach weglassen und die Gabelholme regelmäßig putzen. Funktioniert auch wunderbar.

:D Wusste ich, dass Du Dich gegen meine Übertreibung wehren würdest! Allerdings habe ich mir mit weglassen durch Mikro-Steinschlag schon eine Gabel so zerschossen, dass sie die Sifferei anfing, so jedenfalls meine Vermutung. Es sei denn, die Holme waren so schlecht verchromt, dass sie nur mit Hilfe der Luftfeuchtigkeit zu Blühen begannen. Die Lösung, die ich jetzt habe, ist funktionell eigentlich völlig befriedigend. Na ja. Wenn ich da sowieso mal wieder bei muss, kommen vielleicht dichte gefaltete dran.
tahelia
cb-500.de User
 
 

Re: Wo gibt es "die guten" Faltenbälge?

Beitragvon Crue » 10.12.2019, 06:25

Hallo und guten Tag.

Kann mir jemand bitte die genauen Maße für die Faltenbalge sagen? 34 Durchmesser ist richtig? Und welche Länge bietet sich an?
Hatte schon bei der oben genannten Seite gesucht, aber den Balg von Polisport mit 34 Durchmesser nicht entdecken können..?

Wär echt lieb, wenn mir jemand den entscheidenden Tip geben könnte ;-)

LG Crue
Crue
Stellt sich noch vor ;) (mit 25 Beiträgen)
 
Benutzeravatar
 

Re: Wo gibt es "die guten" Faltenbälge?

Beitragvon mischinka » 10.12.2019, 10:18

Crue » 10.12.2019, 06:25 hat geschrieben:Hallo und guten Tag.

Kann mir jemand bitte die genauen Maße für die Faltenbalge sagen? 34 Durchmesser ist richtig? Und welche Länge bietet sich an?
Hatte schon bei der oben genannten Seite gesucht, aber den Balg von Polisport mit 34 Durchmesser nicht entdecken können..?

Wär echt lieb, wenn mir jemand den entscheidenden Tip geben könnte ;-)

LG Crue


Es müsste dieser hier sein:
https://www.bts-motorradteile.de/de/fah ... 7go02.html
mischinka
cb-500.de User
 
Benutzeravatar
 

Re: Wo gibt es "die guten" Faltenbälge?

Beitragvon Flyingbrick » 10.12.2019, 23:12

Na ja, Steinschlag hat meiner Gabel die ersten 25 Jahre ja auch nichts gemacht. Das ist einfach eine Pflegefrage. Ich habe die Gummis drüber, weil es klassischer aussieht, nicht aus Angst vor Schäden.
Flyingbrick
CB-500 Moderator
CB-500 Moderator
 
Benutzeravatar
 


Zurück zu Verkleidungen, Anbauteile und Zubehör

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast