YSS Federbeine an der CB500

Re: YSS Federbeine an der CB500

Beitragvon driver_2 » 22.05.2019, 10:28

Hallo,

vielen Dank für die Antworten. :ddaumen:
2 Fehler konnte ich schon ausfindig machen: der ESD schlug am Federbein an und die Federvorspannung war praktisch nicht vorhanden.
Trotzdem hab ich ein Geräusch, was meiner Meinung nach nicht sein sollte?! Dazu hab ich mal ein Video hochgeladen: https://youtu.be/pNAAYSoenXk

Mfg Martin
driver_2
Stellt sich noch vor ;) (mit 25 Beiträgen)
 
 

Re: YSS Federbeine an der CB500

Beitragvon Presi » 22.05.2019, 19:35

Sollte nicht normal sein. Wohl Anschlaggeräusch im Dämpfer.
Wohl dasselbe wie bei turboteschi (siehe auch seine Youtube-Links im verlinkten Thread):

https://www.cb-500.de/viewtopic.php?f=3 ... %C3%A4usch
Presi
Stammuser
 
Benutzeravatar
 

Re: YSS Federbeine an der CB500

Beitragvon opa93 » 24.05.2019, 01:50

driver_2 » 22.05.2019, 10:28 hat geschrieben:Hallo,

vielen Dank für die Antworten. :ddaumen:
2 Fehler konnte ich schon ausfindig machen: der ESD schlug am Federbein an und die Federvorspannung war praktisch nicht vorhanden.
Trotzdem hab ich ein Geräusch, was meiner Meinung nach nicht sein sollte?! Dazu hab ich mal ein Video hochgeladen: https://youtu.be/pNAAYSoenXk

Mfg Martin


Hört sich bei mir genauso an. Kam mir verdächtig vor, dachte aber es ist normal :kratz:
opa93
Stellt sich noch vor ;) (mit 25 Beiträgen)
 
 

Re: YSS Federbeine an der CB500

Beitragvon Wormser » 24.05.2019, 11:37

Wieviel sind die gelaufen? Ich rate mal, die sind ziemlich neu ?? Fahr mal 5000km drauf,dann ist das mit Sicherheit weg.

Posting automatisch zusammengeführt: 24.05.2019, 11:36
Zuletzt geändert von Wormser am 24.05.2019, 11:37, insgesamt 2-mal geändert.
Wormser
cb-500.de User
 
Benutzeravatar
 

Re: YSS Federbeine an der CB500

Beitragvon opa93 » 24.05.2019, 13:55

Ja sind vor 500-600 km eingebaut worden, das Geräusch war aber von Anfang an vorhanden. Werd ich so machen, ansonsten mal den Händler kontaktieren.
opa93
Stellt sich noch vor ;) (mit 25 Beiträgen)
 
 

Re: YSS Federbeine an der CB500

Beitragvon Wormser » 24.05.2019, 17:25

Die Innereien in den Stossdämpfern müssen sich auch aufeinander einspielen,wenn da mal ein paar Tausend km drauf sind ist das mit Sicherheit weg.Gerade heutmittag bin ich über rheinhessische Landstrassen geblasen,die YSS könnten einen guten Schuss mehr Dämpfung vertragen aber bei dem Preis ist das zu verkraften.Negativfederweg auf 3-3.5 cm einstellen.Nicht mehr sonst kommt sie zu tief.
Wormser
cb-500.de User
 
Benutzeravatar
 

Re: YSS Federbeine an der CB500

Beitragvon opa93 » 25.05.2019, 03:23

Das kann gut möglich sein, dass sie bei mir falsch eingestellt sind. Hatte die Vorspannung nach Gefühl gleichmäßig eingestellt. Werd ich demnächst mal genauer messen :D
opa93
Stellt sich noch vor ;) (mit 25 Beiträgen)
 
 

Re: YSS Federbeine an der CB500

Beitragvon driver_2 » 25.05.2019, 13:15

Wormser » 24.05.2019, 11:37 hat geschrieben:Wieviel sind die gelaufen? Ich rate mal, die sind ziemlich neu ?? Fahr mal 5000km drauf,dann ist das mit Sicherheit weg.

Posting automatisch zusammengeführt: 24.05.2019, 11:36


War das bei deinen auch so? Momentan stehe ich noch bei ca 1000km. Haben noch mehr diese Erfahrung gemacht?

Der Zulieferer des Händlers hat es damit abgetan, das nach dem drehen des Dämpfers das Öl und Gas Zeit braucht zum Sortieren....
Zuletzt geändert von driver_2 am 25.05.2019, 19:41, insgesamt 2-mal geändert.
driver_2
Stellt sich noch vor ;) (mit 25 Beiträgen)
 
 

Re: YSS Federbeine an der CB500

Beitragvon Elbflorentiner » 25.05.2019, 22:34

Hallo,

hört sich an wie die Kolbenstange des Dämpfers, die in der Führung und Abdichtung so straff sitzt, dass sie etwas klemmt. Beim Bewegen bzw. im Losbrechmoment könnte das Geräusch entstehen.
Sprühe mal etwas Öl auf die Kolbenstange und probiere dann mal, ob sich das Geräusch verändert.

Gruß, Dirk
Zuletzt geändert von Elbflorentiner am 25.05.2019, 22:34, insgesamt 1-mal geändert.
Elbflorentiner
cb-500.de User
 
Benutzeravatar
 

Re: YSS Federbeine an der CB500

Beitragvon TW » 20.10.2019, 13:22

Hallo,

in Sachen "fehlerhafte Angaben in den ABE's zur CB 500" habe ich zwar auf mein Schreiben an das KBA, in dem ich alle Erkenntnisse und Widersprüche hierzu aus dem Forum dargestellt habe, noch keine Antwort erhalten (werde hier nachhaken).
Aber meine Quelle hat mir dies mitgeteilt:
"Alternativ habe ich noch ein Angebot für ebenfalls hochwertige YSS Federbeine, die haben endlich Ihre ABE überarbeitet und es gibt hier keine Probleme mehr für die CB 500.

Ein Paar YSS RZ362-350TRL-20 mit einstellbarer Federvorspannung stufenlos, Zugstufe und Höhenverstellung +/-5 mm (Federbeinlänge 345 bis 355 mm) kostet nur - siehe HP - inklusive DHL-Versand.

Die YSS sind für ein Fahrergewicht von 90 kg inkl. Ausrüstung ideal im normalen Landstraßenbetrieb."

Gruß
TW
Zuletzt geändert von TW am 20.10.2019, 13:58, insgesamt 1-mal geändert.
TW
Moderator
Moderator
 
Benutzeravatar
 

Re: YSS Federbeine an der CB500

Beitragvon Chris3012 » 20.10.2019, 13:25

Das Geräusch, wie es in dem hier gezeigten Video auftritt, ist mir nun auch aufgefallen. Ich dachte das Poltern oder Scheppern kommt vom losen Werkzeug unter der Sitzbank, aber Pustekuchen.

Ich gehe der Sache mal nach, aber denke da wird sich nichts tun, bei Unebenheiten nervt das schon, ich werd mal die Showas reinschrauben. Danach nochmal die YSS und vorspannen, wie es hier empfohlen wurde. Wenn sich nichts ändert, gehen die zurück, gnadenlos.

Von dem Tipp mit dem Ölen halte ich nicht so viel, da sich unter Umständen der Umtausch dann schwieriger gestaltet, muss man penibel saubermachen und so..so ein teil sollte von Anfang an funktionieren.

Bin übrigens mehrere tausend km gefahren, glaube auch nicht, dass sich da nach 5.000 km noch was ändert. Wahrscheinlich muss man bei da Abstriche machen, andere Hersteller verlangen das Doppelte bis Dreifache für einen Dämpfer.

Allen einen schönen Sonntag
Chris3012
cb-500.de User
 
 

Re: YSS Federbeine an der CB500

Beitragvon TW » 20.10.2019, 13:52

Hallo Chris,

das KBA habe ich angemailt und um Mitteilung des Sachstandes gebeten (sind ja seit meiner ersten E-Mail auch schon 8 Monate vergangen).

Dieses Eigenleben Deiner verbauten YSS-Federbeine würde ich auch nicht länger hinnehmen. Baue die Showa-Federbeine ein und sende die YSS-Federbeine zur Überprüfung, Überarbeitung an den Händler zurück.

Gruß
TW

Wer fährt diese YSS-Federbeine - YSS RZ362-350TRL-20 - an seiner Maschine und kann über seine Erfahrungen damit berichten?
TW
Moderator
Moderator
 
Benutzeravatar
 

Re: YSS Federbeine an der CB500

Beitragvon Chris3012 » 22.10.2019, 14:52

die überwiegende Zahl hat wohl noch die Seriendämpfer, bzw. die "einfacheren" Serien der YSS-Dämpfer, wer ein wenig mehr investiert hat, dann Koni oder Wilbers...wird wohl keinen geben, Schade !!!

Posting automatisch zusammengeführt: 22.10.2019, 11:26

Moin zusammen,

ich war gestern noch bei einer Werkstatt, denen ist aufgefallen, das die Dämpfer wohl, wie hier bereits erwähnt wurde, kaum gespannt sind, dies könnte Verursacher des Geräusch sein, weil der Kolben (oder wie man das nennt) einen "weiten" Weg zurücklegen muss, bis er auf den Dämpfungsträger trifft und es dann zu dem Geräusch kommt. Ich werde nachher mal berichten.

Posting automatisch zusammengeführt: 22.10.2019, 14:52

So...Dämpfer wurden eingestellt, hat sich leider nichts geändert, werde sie wohl ausbauen und zu Tante L. bringen...schade....
Zuletzt geändert von Chris3012 am 22.10.2019, 14:52, insgesamt 2-mal geändert.
Chris3012
cb-500.de User
 
 

Re: YSS Federbeine an der CB500

Beitragvon driver_2 » 28.10.2019, 19:08

Bei mir hat sich auch nichts geändert. Obwohl ich ca 8000km diese Saison abgespult habe. Anfang November gehen sie dann an Louis zurück... Mal sehen, as da rauskommt?!
driver_2
Stellt sich noch vor ;) (mit 25 Beiträgen)
 
 

Re: YSS Federbeine an der CB500

Beitragvon Chris3012 » 28.10.2019, 19:20

ich glaube mittlerweile, dass soll so sein, Tante L ist wohl immer kulant da, brauche noch so einiges für meine neue Bestie, wenn man das verrechnet sind die auch happy, werde allerdings mit den YSS-Dämpfern vor Ausbau hinfahren und dann von denen anhören lassen, zum Beweis.

Wer billig kauft, kauft zweimal....oder der Dumme kauft zweimal..zu den Dummen habe ich bei Kauf dieser Dämpfer auch gehört :mrgreen:

Spassss beiseite, die Dinger haben mir gründlich den Spass verdorben, nach Spannung war das Fahrwerk beim Federn wirklich gut, aber mit Wilbers geht da noch mehr und da möchte ich hin, Dinger gehen weg.
Chris3012
cb-500.de User
 
 

Re: YSS Federbeine an der CB500

Beitragvon Flyingbrick » 28.10.2019, 19:36

Mit den "eine Nummer kleineren" Federbeinen von YSS war alles bestens, da klappert nichts und ich habe weder billig noch ein zweites Mal gekauft.
Aber wenn Du mit Wilbers zufriedener bist, ist das doch gut.
Flyingbrick
CB-500 Moderator
CB-500 Moderator
 
Benutzeravatar
 

Re: YSS Federbeine an der CB500

Beitragvon Chris3012 » 28.10.2019, 19:47

hatte ja auch gesagt Spass beiseite, hatte mich schon gewundert, warum Du so zufrieden bist, aber das Getippse hier bezieht sich ja auch den "edleren" Dämpfer, ich hoffe mal für Wilbers, dass der in Ordnung ist, weil dann wird es mit Alternativen schwierig, bin da aber zuversichtlich, aber kann man ja auch erst in 4 Wochen sagen

Posting automatisch zusammengeführt: 28.10.2019, 19:47

so ist das halt, wenn man sich mal was gönnen will, in diesem Fall voll in de Böx gegangen, hätte ich Deine genommen, wäre ich wahrscheinlich zufrieden, weil ich nichts gemerkt hätte
Zuletzt geändert von Chris3012 am 28.10.2019, 19:47, insgesamt 1-mal geändert.
Chris3012
cb-500.de User
 
 

Re: YSS Federbeine an der CB500

Beitragvon driver_2 » 28.10.2019, 23:41

Flyingbrick » 28.10.2019, 19:36 hat geschrieben:Mit den "eine Nummer kleineren" Federbeinen von YSS war alles bestens, da klappert nichts und ich habe weder billig noch ein zweites Mal gekauft.
Aber wenn Du mit Wilbers zufriedener bist, ist das doch gut.


Ich hatte viele Händler gefunden, die Yss vertreiben. Daher fiel die Wahl auf Louis. Ansonsten bin ich mit denen zufrieden.
driver_2
Stellt sich noch vor ;) (mit 25 Beiträgen)
 
 

Re: YSS Federbeine an der CB500

Beitragvon Chris3012 » 29.10.2019, 09:00

Ich hatte aus diversen Quellen gehört, dass YSS versucht, oder wie man es auch hier sieht, geschaffft hat, aggressiv in den Markt hier zu drängen. Die Dämpfer 302 XYZ werden für ca. 220 € hier verkauft. Von der Haptik her sind sie wirklich Klasse, hatte sie noch gestern ausgebaut, um die Aufnahmepunkte nachzumessen. Da frage ich mich ernsthaft, wie solche äußerliche Qualität für nen Apple und Ei hier angeboten werden kann, vergleichbare Produkte von Koni, Wilbers und Konsorten kosten erheblich mehr. In Zeiten der Globalisierung haben sich aus meiner Sicht die großen Schnapper erledigt, der Markt ist transparent, Honda produziert auch in Thailand, die Maschinen werden aber auch nicht für nen Apple und nen Ei hier bei uns verschleudert, im Gegenteil. Für mich ist es eine Erklärung, warum das so mit den Dämpfern bei mir in die Hose ging...und wenn ich hier lese, dass jemand die Dinger dreimal umtauschte (mit dem identischen Ergebnis)...dann fasse ich mich in Sachen Qualität an den Kopf, jedenfalls was DIESE Serie betrifft. Hatte von TW auch ein gutes Angebot für die 362er "Edeldämpfer" bekommen, habe ich dann aber Abstand von genommen, da ich mich auch in diesem Fall ernsthaft frage, wie Dämpfer derart billig von der ursprünglichen UVP verschleudert werden können.

Posting automatisch zusammengeführt: 29.10.2019, 09:00

in Ergänzung: von den reinen Dämpfungseigenschaften, soweit ich das beurteilen kann, waren die YSS gut, merklich besser wie die Showas ab Werk.
Zuletzt geändert von Chris3012 am 29.10.2019, 09:00, insgesamt 1-mal geändert.
Chris3012
cb-500.de User
 
 

Re: YSS Federbeine an der CB500

Beitragvon TW » 29.10.2019, 11:12

Hallo,

mit diesem Angebot "YSS-Federbeine - YSS RZ362-350TRL-20" (Fährt jemand im Forum diese Federbeine?) ist man preislich und sicher auch qualitativ gesehen schon nah bei den IKON-Federbeinen (Preise stehen auf meiner HP).

M.E. kann man einen wirklichen Vergleich nur auf dieser Ebene vornehmen und nicht mit Produkten für ca. 180 bis 220 Euro.

Gruß
TW
TW
Moderator
Moderator
 
Benutzeravatar
 

VorherigeNächste

Zurück zu Fahrwerk, Federbeine, Gabelfeder

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast