Lichtmaschine oder Regler?

Lichtmaschine oder Regler?

Beitragvon HondaMicha » 21.08.2021, 21:20

Hallo,

nun zu meinen eigentlichen Thema. Im voraus: Ich habe die Beiträge zum Thema gelesen, werde aber nicht so recht schlau daraus.

Bei mir ist es so: Die Maschine startete einmal und beim nächsten mal nicht. Die Batterie war in Ordnung. Ich habe erst später rausgefunden, das die Lichtmaschine nicht mehr (ständig) lädt. Was ich zuletzt erlebte:

Vor drei Wochen folgends Erlebnis: zu Hause gestartet, 7 km zum Zahnarzt (der Zahn tut immer noch weh, aber die CB ist wichtiger ...), startete sofort, dann nochmals 7 km zum Bäcker (Torte tröstet ein bisschen), sprang nach Anschieben wieder an. 4 km später nach 15 min. Pause auch wieder erst nach mehrmaligen Anschieben, aber nur im 1. Gang.
10 km später in der Stadt Hameln ging sie plötzlich aus und trotz mehrmaligem Anschieben bergab ging sie nicht mehr an. Zum Glück war gleich nebenan eine Kfz.-Werkstatt und der junge Mechaniker gab mir Starthilfe, seine Messung ergab nur noch 8,6 Volt bei laufenden Motor. Er empfahl mir, mit höherer Drehzahl nach Hause zu fahren. Hat auch geklappt!

Vorletzten Freitag: Zuhause mit Starthilfe (habe extra dafür ein Autobatterie) gestartet und gemessen: 14,2 Volt - die LM lädt also. Dann nach Hildesheim gefahren, 30 km und nach zwei Stunden Sport konnte ich zwar gut laufen, aber die Maschine sprang wieder nicht an. Die Autobatterie nahm ich im Koffer mit und konnte somit starten. Dann mit zunehmend schwächer werdenden Licht nach Hause gekommen. Zuhause nochmal gemessen: 10,6 Volt bei laufenden Motor. Seitdem steht sie erst mal, so lange wie der liebe Herr vom Ordnungsamt sie dort stehen läßt, siehe anderen Thread.

Ich bin mir nicht sicher, ob es die Lichtmaschine oder Regler ist. Was meint ihr?

Vielen Dank für eure Hilfe!

Viele Grüße

Michael
HondaMicha
Stellt sich noch vor ;) (mit 25 Beiträgen)
 
 

Re: Lichtmaschine oder Regler?

Beitragvon Maybach » 21.08.2021, 21:26

Wie verhält sich denn der Anlasser bei den Versuchen, wenn sie nicht mehr anspringt? Dreht der noch oder klackt er nur noch?
Ansonsten : Kannst Du beim Messen feststellen, dass sich die Voltzahl erhöht, wenn die Drehzahl steigt?
Sind alle Kabel noch sauber und ohne Masseschluss und alle Steckverbindungen noch in Ordnung?
Ist der Anlasserknopf vielleicht oxidiert?

Sowas ist immer lästig, aber Du wirst um eine zeitaufwändige Suche/Reinigug/Instandsetzung nicht herumkommen.

Maybach
Maybach
cb-500.de User
 
Benutzeravatar
 

Re: Lichtmaschine oder Regler?

Beitragvon piko » 21.08.2021, 23:15

Wie wurde die Batterie überprüft?
Schonmal mit einer anderen probiert???

ichmeinejanur ... piko
piko
cb-500.de User
 
 

Re: Lichtmaschine oder Regler?

Beitragvon Maybach » 21.08.2021, 23:39

Starthilfe (habe extra dafür ein Autobatterie)


@Piko (wohl ein Liebhaber von DDR-Modellbahnen),
hat er doch ...

Maybach
Maybach
cb-500.de User
 
Benutzeravatar
 

Re: Lichtmaschine oder Regler?

Beitragvon piko » 22.08.2021, 00:53

Aaaaha, ich wußte garnicht daß die Starthilfe mit einer externen Spannungsquelle die Prüfung der eingebauten Batterie obsolet macht ... man lernt nie aus ... :mrgreen:

Wenn die Ex-Bakterie z.B. einfach parallel angeschlossen wird, dann ist im Falle einer defekten Batterie auch jede Messung der Bord- oder Ladespannung (komplett egal ob "off oder on") für die Katz ... und solange die Batterie nicht 100% ausgeschlossen werden kann, wird man den Fehler nie finden ... daher meine beiden Fragen ... ;)
piko
cb-500.de User
 
 

Re: Lichtmaschine oder Regler?

Beitragvon gmbo » 22.08.2021, 07:16

Eine Batterie sollte nie unter 10V Spannung haben, sonst ist sie geschädigt.
Bei laufendem Motor könnte das Anzeigen von 8V aber auch eine Wechselspannung sein, die wiederum auch den Akku schädigt.
Wichtig wäre wirklich eine genauere Messung von Lichtmaschine und Regler.
Dafür gibt es in den Reperaturanleitungen und natürlich im Wiki Anleitungen.
https://www.cb500-wiki.de/doku.php?id=elektrik:regler
Die Lichtmaschine selbst ist selten defekt, das Kabel zum Regler aber gefährdet.
Auch die Regler sind häufiger defekt aber auch das läßt sich mit der Anleitung im Wiki messen.

Die Batterie sollte aber auf jeden Fall richtig geprüft werden.

Das ist langwierig.
  • ausbauen und extern richtig voll laden. (sollte dann eine Spannung von 13,5V ohne Ladegerät haben)
  • mit einer Last z.B. Blinker(21W ~ ca 1,75A) ca. 3 Stunden belasten.
  • dabei Spannung beobachten ( wenn diese früher auf unter 11V liegt benötigst du eine neue. 2 h ≙ 3,5AH, 3h ≙ 5,25AH)
Erst danach kennst du den Zustand des Akkus.
Ich hatte mal eine defekte 100AH Batterie, die nach 'Ladung in der Werkstatt als 100% i.O. gemessen wurde, da sie auch bei Messströmen von 200A keine Spannungseinbrüche zeigte.

Die konnte aber keine 2 Stunden eine 50W abgeben ohne unter 10 V zu fallen. Da war wohl eine der 6 Zellen also der Akku trotz Werkstattmessung defekt.
gmbo
Stammuser
 
Benutzeravatar
 

Re: Lichtmaschine oder Regler?

Beitragvon Hondareiter » 22.08.2021, 09:43

  • ausbauen und extern richtig voll laden. (sollte dann eine Spannung von 13,5V ohne Ladegerät haben)
  • mit einer Last z.B. Blinker(21W ~ ca 1,75A) ca. 3 Stunden belasten.
  • dabei Spannung beobachten ( wenn diese früher auf unter 11V liegt benötigst du eine neue. 2 h ≙ 3,5AH, 3h ≙ 5,25AH)
Erst danach kennst du den Zustand des Akkus.
Ich hatte mal eine defekte 100AH Batterie, die nach 'Ladung in der Werkstatt als 100% i.O. gemessen wurde, da sie auch bei Messströmen von 200A keine Spannungseinbrüche zeigte.

Die konnte aber keine 2 Stunden eine 50W abgeben ohne unter 10 V zu fallen. Da war wohl eine der 6 Zellen also der Akku trotz Werkstattmessung defekt.[/quote]

Hallo Gisbert
Ja genau so wie Du es beschreibst, hatte ich das auch schon bei zwei Motorradbatterien.
Gruß Christian
Zuletzt geändert von Hondareiter am 22.08.2021, 09:43, insgesamt 1-mal geändert.
Hondareiter
Stammuser
 
Benutzeravatar
 

Re: Lichtmaschine oder Regler?

Beitragvon HondaMicha » 22.08.2021, 19:29

Hallo,

vielen Dank für eure Antworten. Ich werde die Maschine gleich vor meine Haustür fahren und nochmal nachschauen.
Dort wird sie dann auch bleiben, damit sie nicht plötzlich "entführt" wird ...

Viele Grüße

Micha

Posting automatisch zusammengeführt: 22.08.2021, 19:29

Ich habe sie neu gestartet und nun das gleiche Bild:
Batterie 10,6 Volt - mit laufenden Motor keine Aufladung per LM.
Batterie geladen auf 12,5 Volt - Motor sprint an und LM
lädt mit 14,1 Volt bei 2500 U-min. Keine Änderung bei höherer Drehzahl.
Regler ausgebaut, äußerlich unbeschädigt, alle Kabel fest.

Kommentare?
Gruß
Michael
Zuletzt geändert von HondaMicha am 22.08.2021, 19:29, insgesamt 1-mal geändert.
HondaMicha
Stellt sich noch vor ;) (mit 25 Beiträgen)
 
 

Re: Lichtmaschine oder Regler?

Beitragvon gmbo » 22.08.2021, 19:36

schau ins Wiki und messe den Regler.

Das ist die häufigste Ursache.
Und defekter Regler die Ursache für eine defekte Batterie.
Den Test der Batterie solltest du aber auch machen.
gmbo
Stammuser
 
Benutzeravatar
 

Re: Lichtmaschine oder Regler?

Beitragvon HondaMicha » 26.08.2021, 00:49

Ich muss mir ein analoges Multimeter besorgen - solange steht sie erstmal.
Dann melde ich mich wieder.

Gruß
Michael
HondaMicha
Stellt sich noch vor ;) (mit 25 Beiträgen)
 
 

Re: Lichtmaschine oder Regler?

Beitragvon gmbo » 26.08.2021, 08:18

wenn dein Multimeter ein Diodensymbol haben inzwischen die meissten, dann kannst du auch das benutzen.
Diode_messen.JPG
Multimeter
Diode_messen.JPG (48.79 KiB) 492-mal betrachtet

Die Werte können abweichen, Hautsache ist Durchgang - kein Durchgang und dass die angezeigten Werte ungefähr gleich sind wie in der Tabelle.
Zuletzt geändert von gmbo am 26.08.2021, 08:18, insgesamt 1-mal geändert.
gmbo
Stammuser
 
Benutzeravatar
 

Re: Lichtmaschine oder Regler?

Beitragvon HondaMicha » 29.08.2021, 17:55

Ich bin gerade dabei, den Regler zu messen, während es draussen in Strichen regnet ...
Immerhin kann ich das Fenster offen lassen, fast wie in einer Garage -
würde die CB gerne ins Wohnzimmer stellen, habe aber eine lange Treppe.

Werte sind meist bei 800, nur A und E ergeben 1134 - ist der Regler nun hin?

Habe das Diodensymbol, war aber am Verzweifeln, erst als ich den roten und schwarzen
Messstab wechselte, funzt es nun ... Jetzt macht der Regen Spass!

Gruß

Michael

Posting automatisch zusammengeführt: 29.08.2021, 17:49

Messgerät 2 ergibt 700 sowie 986-1005 während das erste Gerät bei seiner Meinung bleibt
- wer hat nun Recht? Denken die Messgeräte wie Politiker? Diese Ähnlichkeit ...

Posting automatisch zusammengeführt: 29.08.2021, 17:55

C und E sowie D und E keine Reaktion.
Was hat das zu bedeuten?
Zuletzt geändert von HondaMicha am 29.08.2021, 17:55, insgesamt 2-mal geändert.
HondaMicha
Stellt sich noch vor ;) (mit 25 Beiträgen)
 
 

Re: Lichtmaschine oder Regler?

Beitragvon gmbo » 29.08.2021, 20:22

Das ist nicht ganz so einfach. Du benötigst 20 Werte.
Rote Leitung im Normalfall an A halten
Schwarz also - an
B = ? Durchgang (500-1500)
C = ? Durchgang (500-1500)
D = ? Durchgang (500-1500)
E = ? Durchgang (500-1500)

Da sollte jeder Wert einen Widerstand ergeben egal ob 600 oder 1500 (die werte sind immer ungenau, mit dem Analogen könntest du 986 und 1005 nicht unterscheiden.
Wenn in dieser Polung alle unendlich anzeigen, sind + und - im Messgerät vertauscht Wäre aber nicht schlimm ,da alle Messungen auch getauscht vorliegen wenn du fertig bist.
Für die Tabelle würde ich dann einfach rot und Schwarz am Messgerät Tauschen und noch mal messen.

Also den Roten an B
Dann schwarz an
A = ?
C = ?
D = ?
E = ? Durchgang (500-1500)

Jetzt Rot an C
Und Schwarz an
A = ?
B = ?
D = ?
E = ? Durchgang (500-1500)

Weiter mit Rot an D
mit Schwarz an
A = ?
B = ?
C = ?
E = ? Durchgang (500-1500)

Jetzt nur noch Rot an E
Und Schwarz an
A = ?
B = ?
C = ?
D = ?

Wenn du die Werte alle hast solltest du eine Tabelle mit Durchgang (500-1500) und kein Durchgang haben.
Die würde dann eine Aussage ermöglichen.
Zuletzt geändert von gmbo am 29.08.2021, 20:22, insgesamt 1-mal geändert.
gmbo
Stammuser
 
Benutzeravatar
 

Re: Lichtmaschine oder Regler?

Beitragvon HondaMicha » 15.09.2021, 01:20

Ich habe nun nochmal getestet:

rot auf B und schwarz auf A = 787
C und A = 803
D und A = 790
E und A = 1126
E und B = 739

alle anderen Kombinationen ergeben keine Reaktion am Gerät.
Kann man nun etwas dazu aussagen?
Vielen Dank und Gruß
Michael
HondaMicha
Stellt sich noch vor ;) (mit 25 Beiträgen)
 
 

Re: Lichtmaschine oder Regler?

Beitragvon gmbo » 15.09.2021, 07:10

Da fehlen also E und C sowie E und D mit Wert.
Also ist etwas am Regler defekt.
Den würde ich austauschen.

Hast du zusätzlich eine Messung Richtung Lichtmaschine gemacht, also die 3 Adern untereinander fast 0 Ohm und gegen Masse unendlich?
gmbo
Stammuser
 
Benutzeravatar
 

Re: Lichtmaschine oder Regler?

Beitragvon piko » 16.09.2021, 13:23

Moin, letzte Woche hat es mich auch erwischt ... mir ist auch ein Regler abgeraucht ... kein Wunder bei den heißen Sommern ... das Original hat ja leider keinen Kühlkörper und ist auf den lackierten Rahmen geschraubt ... :kratz:

Ich habe, nachdem der Stator durchgemessen und augenscheinlich noch i.O. war, DIESEN HIER verbaut. Der passt zwar nicht "plug'n play" ... die Befestigungslöcher müssen angepasst werden, zumindest wenn man beide Schrauben weiter verwenden will !!! ... aber dafür hat er Kühlrippen und läuft aktuell tadellos mit 14,5V Ladespannung an der Batterie ... mal sehen wie lange?

Für 17,90€ im Vergleich zum Honda Original(250€) ein echtes Schnäppchen ... sodaß ich mir glatt noch einen auf Lager gelegt habe ...
... man weiß ja nie, aber was man hat geht ja i.d.R. nicht mehr kaputt?! :mrgreen:

grüße piko
Zuletzt geändert von piko am 16.09.2021, 13:23, insgesamt 2-mal geändert.
piko
cb-500.de User
 
 

Re: Lichtmaschine oder Regler?

Beitragvon gmbo » 16.09.2021, 13:35

Ich hatte schon einige der Preiswerten Nachbauten inn der Hand, da passten aber beide Befestigungsschrauben.

Der Kühlkörper ist aber bei dem den ich mal aufgemacht habe nur Attrappe, da die Halbleiter wie auch beim originalen Regler auf der Grundplatte liegen.
gmbo
Stammuser
 
Benutzeravatar
 

Re: Lichtmaschine oder Regler?

Beitragvon piko » 16.09.2021, 18:37

Nur in der Hand, oder auch schon verbaut ... mich interessiert nämlich die "Statistik" zur Lebensdauer?!

Das die Wärme hauptsächlich über die Grundplatte abgeführt werden soll ist mir schon klar ... deshalb plane ich zusätzlich noch die darunterliegenden Rahmenbleche meiner beiden CBs von der Farbe zu befreien und die Regler mittels Wärmeleitpaste zu montieren.
piko
cb-500.de User
 
 

Re: Lichtmaschine oder Regler?

Beitragvon gmbo » 16.09.2021, 22:01

Auch verbaut, ist aber noch keine 20 Jahre her, daher kann ich die schlecht vergleichen.
Warm werden die weil sie als Regler die überschüssige Leistung der Lichtmaschine verbraten.
eigentlich sollten die Dinger das tun, denn Halbleiter waren vor 25 Jahren noch nicht so leistungsfähig wie die heutigen.
Einzig was mir bisher auffiel war ein höherer Ruhestrom, der über dem vom Werkstatthandbuch lag.
gmbo
Stammuser
 
Benutzeravatar
 


Zurück zu Elektrik, Elektronik, Scheinwerfer, Blinker

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste