Wie lange braucht ein Liter Sprit um aus dem Tank zu kommen

Benzingespräche rund um das Motorrad und das Motorradfahren. Bitte keine technischen Probleme hier posten.

Wie lange braucht ein Liter Sprit um aus dem Tank zu kommen

Beitragvon Hph » 01.05.2021, 15:55

Ich habe mir mal überlegt, wieviel Sprit die CB unter Volllast braucht und ob dafür genug Sprit aus dem Tank kommt.

Dazu überlege ich mir, wieviele Minuten man mit einem Liter Sprit unter Volllast fahren kann.

1. Ansatz mit einer groben Schätzung: Die CB fährt 200 Km/h und braucht dabei 10 Liter auf 100 Km. Dann kommt man in einer Stunde 200 Km weit, verbraucht dabei 20 Liter, so dass man in 3 Minuten einen Liter braucht.

2. Ansatz mit grober Theorie: Die CB hat unter Volllast 58 PS und damit 43 KW. Der Wirkungsgrad ist ca. 25%, damit hat die CB einen Energiebedarf von 4 * 43 KW in der Stunde, also 172 KWh. Ein Liter Sprit stellt 8,5 KWh Energie bereit. 172 / 8,5 ist ungefähr 20,2 Liter Spritbedarf. Auch hier muss ich alle drei Minuten einen Liter nachkippen, um die Pferde zu tränken (traue keiner Statistik, die Du nicht selbst gefälscht hast).

Wie lange braucht ein Liter, um aus dem Tank zu laufen? Ich habs probiert, mit Benzinfilter und halbvollem Tank ist es eine Minute.
https://youtu.be/1OlNPtjfTuk

Danach muss der Sprit noch durch die Vergaser, durch jeden der beiden die Hälfte, also in den drei Minuten je ein halber Liter. Durchs Schwimmernadelventil und das kleine Sieb davor, dann durch die Hauptdüse und den Düsenstock, vorbei am untersten Ende der Düsennadel, vorbei an der offenen Drosselklappe und hinein in den Brennraum …
Zuletzt geändert von Hph am 01.05.2021, 15:55, insgesamt 2-mal geändert.
Hph
cb-500.de User
 
Benutzeravatar
 

Re: Wie lange braucht ein Liter Sprit um aus dem Tank zu kom

Beitragvon piko » 02.05.2021, 09:25

Vielen Dank für den "wissenschaftlichen" Nachweis, daß ein zusätzlich eingebauter Benzinfilter keinen Spritmangel verursachen kann ... ich hatte dieses Prozedere auch schon vor, aber das kann ich mir ja jetzt sparen ...

... grüße piko
piko
cb-500.de User
 
 

Re: Wie lange braucht ein Liter Sprit um aus dem Tank zu kom

Beitragvon Hph » 02.05.2021, 15:26

In meinem Setup ist der Tank frisch gereinigt, die Tankbelüftung funktioniert, der Benzinhahn ist gereinigt und überholt, der Tank halbvoll mit Benzin und der Benzinfilter brandneu.
Ein Liter pro Minute ist ein Referenzwert, an dem man sich bei einer Fehleranalyse orientieren kann.
Hph
cb-500.de User
 
Benutzeravatar
 

Re: Wie lange braucht ein Liter Sprit um aus dem Tank zu kom

Beitragvon Free-sky » 03.05.2021, 18:45

Hast du mit einkalkuliert, dass im Vergaser Unterdruck herrscht und der Sprit angesogen wird?
Damit dürfte der Durchsatz etwas höher liegen.
Free-sky
Stammuser
 
Benutzeravatar
 

Re: Wie lange braucht ein Liter Sprit um aus dem Tank zu kom

Beitragvon piko » 03.05.2021, 22:09

Die Schwimmerkammern sind "belüftet" und damit druck- sowie auch vakuumlos ... ;)

piko
piko
cb-500.de User
 
 

Re: Wie lange braucht ein Liter Sprit um aus dem Tank zu kom

Beitragvon chaosracer » 03.05.2021, 23:39

Schöner Tread und prima Videos. Danke Hans Peter!
Zuletzt geändert von chaosracer am 03.05.2021, 23:39, insgesamt 1-mal geändert.
chaosracer
Stammuser
 
Benutzeravatar
 

Re: Wie lange braucht ein Liter Sprit um aus dem Tank zu kom

Beitragvon Hph » 05.05.2021, 18:22

Eine Eigenschaft unserer CB500 ist, dass sie keine Benzinpumpe hat. Das hat auch Vorteile, die Pumpe kann nicht kaputt gehen. Vergleichbare Vergasermotorräder, wie die NTV650 oder meine RD04 haben eine elektrisch betriebene Membranbenzinpumpe, die mit sehr geringem aber kontinuierlichem Druck arbeitet (gering, damit das Schwimmernadelventil nicht aufgedrückt wird). Hier spielt der Kraftstoffstand im Tank keine Rolle (leer darf er nat. nicht sein) und ein Kraftstofffilter ist auch kein unüberwindbares Hindernis. Probleme mit diesen Pumpen füllen ganze Foren - aber so schnell gehen die auch nicht kaputt. Bei Einspritzmotorräder ist die Benzinpumpe ohnehin selbstverständlich.
Was wollte ich denn sagen: Wenn das Benzin nur durch den Höhenunterschied in ausreichender Menge in die Vergaser kommen soll, ist dass schon eine ganz schöne Herausforderung. Ein Benzinfilter kann der Sache schon im Weg stehen. Besonders, wenn man ihn schon eine Zeitlang vergessen hat oder er von Durchsatz her eher für Mofas oder Rasenmäher gedacht war.
Zuletzt geändert von Hph am 05.05.2021, 18:22, insgesamt 3-mal geändert.
Hph
cb-500.de User
 
Benutzeravatar
 

Re: Wie lange braucht ein Liter Sprit um aus dem Tank zu kom

Beitragvon Hph » 07.05.2021, 12:59

Hier zum Spass noch eine dritte Methode, um auf die Haltbarkeit eines Liters bei Volllast zu kommen.
Hier überlege ich mir, wieviel Gemisch wird bei Nenndrehzahl 9600 (gibt anfangs schönere Zahlen als 9500) angesaugt. In dem Gemisch ist eine bestimmte Menge Luft und eine Menge Kraftstoff enthalten. Optimalerweise sind für eine vollständige Verbrennung 14.7 Gewichtsteile Luft Mit einem Gewichtsteil Benzin gemischt, man spricht dann von Lambda gleich 1. Ein Motor läuft gerne etwas fetter, gerade unter Volllast, mit Lambda=0,82 kommt mein gewünschtes Ergebnis raus. Es war dann doch nicht ganz so einfach zu rechnen, wie gedacht, ich schmeiße immer noch die Einheiten durcheinander, so dass die Formeln mit der App Numbers (Excel auf dem IPAD) erfasst worden sind. Grobe Schnitzer dürften nicht drin sein, sonst könnte man das gewünschte Ergebnis nicht hinmogeln können.

Hubraum ccm: 500
Drehzahl 1/min: 9600

Masse Luft kg pro m^3: 1,1225
Masse Benzin kg pro m^3: 740

Optimal stöchiometrisches Verhältnis Benzin/Luft: 14,7
Lambda: 0,82. (darfs mit ein wenig Fett sein)

Das daraus resultierende stöchiometrisches Verhältnis: 12,054

Die anderen resultierenden Werte

Hubraum m^3: 0,0005
Drehzahl 1/sec: 160
Ansaughübe pro sec: 80 (wir haben einen Vierdakder)
Ansaugvolumen m^3/ sec: 0,04
Ansaugmasse kg/sec: 0,0449
Davon Benzin Kg/sec: 0,0041
Davon Benzin Liter/sec: 0,0055
Davon Benzin Liter/min: 0,3293

Davon Benzin min/Liter: 3,0364

Eine Idee für eine weitee Berechnungsvariante hätte ich noch: Strömungsgeschwindigkeit im Vergaser, dort wo der Kraftstoff angesaugt wird und die Spritmenge, die dann durch die Hauptdüse kommt. Vielleicht haben wir noch einen Physiklehrer an Bord (laminare Strömung, Bernoulli und Venturi).
Zuletzt geändert von Hph am 07.05.2021, 14:52, insgesamt 4-mal geändert.
Hph
cb-500.de User
 
Benutzeravatar
 

Re: Wie lange braucht ein Liter Sprit um aus dem Tank zu kom

Beitragvon piko » 07.05.2021, 14:44

Spätestens jetzt sollten auch die "Unkenrufer" überzeugt sein ...

... denn ich glaube kaum, daß es überhaupt ein Motorrad gibt welches einen Liter Kraftstoff in 3min verbrennt.

Ok, das hier eventuell ... aber auch das dürfte auch knapp werden ... :mrgreen:
Zuletzt geändert von piko am 07.05.2021, 14:44, insgesamt 1-mal geändert.
piko
cb-500.de User
 
 

Re: Wie lange braucht ein Liter Sprit um aus dem Tank zu kom

Beitragvon Chickenmarkus » 07.05.2021, 16:20

piko » 07.05.2021, 14:44 hat geschrieben:... denn ich glaube kaum, daß es überhaupt ein Motorrad gibt welches einen Liter Kraftstoff in 3min verbrennt.

Hat er doch gerade oben ausgerechnet: die CB!

3 Minuten pro Liter macht 20 Liter pro Stunde. Bei 200 km/h schafft die CB mehr oder weniger 200km in dieser Stunde. 20 Liter durch 200 km ergibt einen Verbrauch von 10l/100km. Gar nicht mehr so unwahrscheinlich, oder? :P
Chickenmarkus
Stammuser
 
Benutzeravatar
 

Re: Wie lange braucht ein Liter Sprit um aus dem Tank zu kom

Beitragvon chaosracer » 07.05.2021, 18:55

Mein Otto hat schlecht eingestellt mal nach einer Stunde Dauervollgas (210+) 9 Liter verbraucht. Danach habe ich es noch einmal probierte und es waren knapp über 7.
chaosracer
Stammuser
 
Benutzeravatar
 


Zurück zu Allgemeines

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste