italienische Zwillinge

Benzingespräche rund um das Motorrad und das Motorradfahren. Bitte keine technischen Probleme hier posten.

italienische Zwillinge

Beitragvon Chris3012 » 28.09.2020, 19:49

eine wundersame Vermehrung...

Ich hatte ja gepostet, dass mir meine geliebte CB 500 PC 32 gestohlen wurde.... :heul:

Die Maschiene ist wider aufgetaucht, stand 300 m Luftlinie entfernt getarnt mit einem Militärtarnnetz und versteckt in einem Park. Ich habe sie zu einem absoluten Spott-Preis zurück erworben.

Sie ist unversehrt, nur die Kette wurde durchgeschnitten, muss nur mal geputzt werden.

Da ich inzwischen eine andere CB 500 (Schmuckstück mit 1800 km) erworben habe, besitze ich nun zwei CB 500, beide Baujahr 1999, die eine hat inzwischen 3.ooo km runter, die andere hat ca. 10.000 runter. Die geklaute sprang sofort 1A an, wird die Tage zugelassen, neue DID VXM mit Silent-Ritzel ist drauf. Sie wird zu einem EDEL-Cafe-Race umgebaut, ich bin noch in der Planung, halte auch auf dem Laufenden.

Ende gut..alles gut


Ich habe neulich ein Inserat bei Ebay Kleinanzeigen gesehen, da suchte eine Frau auch ihre geklaute Maschine, daher kann ich jedem raten, der an seiner Maschine hängt, sie zumindest gegen Diebstahl versichern zu lassen. Gepflegte CB 500 scheinen langsam gefragt zu sein....
Chris3012
cb-500.de User
 
 

Re: italienische Zwillinge

Beitragvon Elbflorentiner » 28.09.2020, 20:17

Wieso mußtest du deine eigene, gestohlene Maschine zurückkaufen ??
Elbflorentiner
cb-500.de User
 
Benutzeravatar
 

Re: italienische Zwillinge

Beitragvon Chris3012 » 28.09.2020, 21:38

Musste ich nicht, habe ein tolles Angebot bekommen da würde jeder zuschlagen...habe für die alte auch einen top Schadensersatz bekommen...die alte liegt mir irgendwie am Herszen..lange Geschichte

Posting automatisch zusammengeführt: 28.09.2020, 21:38

juristisch gesehen : Versicherung hatte Schaden beglichen damit Fall geschmossen, würde nach einer gewissen Zeit mit Zahlung des Schadensersatzes Eigentümerin...wollte mir wegen Gewährleistung aber nicht verkaufen..habe die CB dann vom Aufkäufer gekauft
Zuletzt geändert von Chris3012 am 28.09.2020, 21:38, insgesamt 1-mal geändert.
Chris3012
cb-500.de User
 
 

Re: italienische Zwillinge

Beitragvon The Rob » 28.09.2020, 21:39

Mich interessiert das auch, was war jetzt der genaue Ablauf?
Gehörte die gestohlene und wiedergefundene Maschine dann der Versicherung, und von der hast du sie gekauft?
The Rob
Stammuser
 
Benutzeravatar
 

Re: italienische Zwillinge

Beitragvon gumic » 28.09.2020, 23:26

So in etwa läuft das:

Die Versicherung bezahlt nach einer gewissen Zeit, einen Zeitwert an den Versicherungsnehmer.
Bei einem Wiederauffinden des gestohlenen Gutes wird in der Regel in einer gewerblichen Online-Börse das Gut eingestellt und gewerbliche Aufkäufer können in dieser Börse einen Betrag bieten.
Fairerweise bieten manche Versicherungen auch dem Bestohlenen das Fahrzeug wieder an.
gumic
cb-500.de User
 
 

Re: italienische Zwillinge

Beitragvon Chris3012 » 29.09.2020, 09:25

so in etwa lief das....

da das Fahrzeug 2 Monate im Versteck stand, konnte ich nicht mit der Versicherung rückabwickeln...

ne Menge Theater...gönnt man keinem...

ich überlege mal wegen eines GPS-Trackers
Chris3012
cb-500.de User
 
 

Re: italienische Zwillinge

Beitragvon Reihenzweier » 29.09.2020, 12:36

Ich denke auch, 2 CB's sind kein Fehler. Die kann man haben, wenn man etwas Platz dafür hat.
Selbst wenn man nicht jeden Tag damit fährt, mir kommt es auch so vor, dass die mittlerweile im Preis etwas anziehen.
Und da sie auch nach heutigem Maßstab immer noch ordentlich fährt, ist das ja auch keine Selbstkasteiung.
Reihenzweier
Stellt sich noch vor ;) (mit 25 Beiträgen)
 
 

Re: italienische Zwillinge

Beitragvon chaosracer » 29.09.2020, 14:03

Täterprofil: der Täter war Punk oder Hundebesitzer und brauchte die Kette.
chaosracer
Stammuser
 
Benutzeravatar
 

Re: italienische Zwillinge

Beitragvon Chris3012 » 17.10.2020, 19:09

jupp...ne edle goldene DID ZVMX für den Edel-Fiffi...

egal..nun ist sie wieder da..das ganze WE geputzt, jetzt steht sie wieder in vollem Glanz da, neues KZ hab ich auch, am Montag kommt die neu bezogene Sitzbank, dann geht es los

da ich im Grunde mit Zwillingen nix anfangen kann, kommt die erste CB zum Customizer, der sehr erfahren ist und sehr gute Arbeiten erbringt. Es wird ein Cafe Racer werden, aber was schönes, keine Prolethen-Kiste. Da dann das nicht sehr schöne Nippon-Heck wegkommt, liegen die Federbeine blank. Ev. wage ich noch mal einen Flirt mit den Wilbers 633, macht sich mit den Ausgleichsbehältern absolut schick bei nem Cafe Racer.

Ach ja, und die Rizoma Spy Arms werden es auch noch mal. Bin noch am überlegen, ob der Tank lackiert wird, die japanische Reichskriegsflage würde der CB gut stehen, nur nicht in Rot-Weiss, sondern Schwarz-Rot, aber dann gehen ja die unerwünschten endlosen politischen Diskussionen los
Zuletzt geändert von Chris3012 am 17.10.2020, 19:09, insgesamt 1-mal geändert.
Chris3012
cb-500.de User
 
 


Zurück zu Allgemeines

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste