Warum fahrt ihr eine CB?

Benzingespräche rund um das Motorrad und das Motorradfahren. Bitte keine technischen Probleme hier posten.

Re: Warum fahrt ihr eine CB?

Beitragvon bikerboy73 » 14.08.2010, 21:57

Hallo,
ich bin vor 4 Jahren zu meiner CB 500 (Bj.99 damals 48000 KM) gekommen, weil mir der Verbrauch von meiner Kawa
Z 1000 ST mit fast 10 litern in der Stadt zuhoch war :heul: und ich auch ein wendigeres Motorrad für die Tägliche Fahrt zur Arbeit haben wollte,ging das grübeln los.
Nach dem ich mir verschiedene Bedinungen für den Kauf einen Motorrades aufgeschriben hatte(Verbrauch,Gewicht,Soziustauglichkeit, Unterhaltungskosten ) gin das suchen los, XV 535 , GS 500, NTV 650 . Bei dem Besuch das Hondashändlers wegen einer NTV, sah ich die CB und habe gleich eine Probefahrt gemacht :wohow: . Nach dem OK von meiner Frau haben wir die CB mitgenommen und sind seitdem zufrieden, da mann an dem Motorrad noch alles Selbermachen kann . :up:

Gruss Carsten
bikerboy73
cb-500.de User
 
 

Re: Warum fahrt ihr eine CB?

Beitragvon Punani » 14.08.2010, 22:06

Kleine Frage: Wieso wurde es nicht die NTV?
Punani
Stammuser
 
Benutzeravatar
 

Re: Warum fahrt ihr eine CB?

Beitragvon bikerboy73 » 14.08.2010, 22:34

Hey,
Ich hatte vor ein paar Jahren schon mal eine NTV , war auch ein gutes Motorrad .Aber das neue hat mich schon immer gereizt.
Gruss Carsten
bikerboy73
cb-500.de User
 
 

Re: Warum fahrt ihr eine CB?

Beitragvon Zanza » 23.09.2010, 10:16

Es war ein Spontankauf...

Also nicht, dass ich so viel Geld in der Ecke rumliegen hätte. :-) Ich hatte eigentlich für eine Chopper gespart... Tja und da stand sie da, unter dem Carport meines Nachbarns und lächelte mich förmlich an. Dann war es vorbei mit meinem Chopper-Wunsch. Eine Woche drüber geschlafen und hin und her überlegt und ausprobiert. Erst als ich sie bereits gekauft hatte, erfuhr ich nach und nach mehr über sie.

Ich glaube vor so einem Kaufverlauf warnen alle Ratgeber :-) Tja, warum fahre ich Sie? Weil es für mich gerad einfach nichts Besseres gibt ;-)
Zanza
cb-500.de User
 
 

Re: Warum fahrt ihr eine CB?

Beitragvon Cyrell Snear » 23.09.2010, 12:45

Möchte nun ( nach knapp 7000 km ) meinen Eintrag vom Februar ergänzen. Meine CB erinnert mich an eine Pflanze, die meine Schwiegermutter mal auf dem Balkon hatte.

Der Name der Pflanze : " je länger, je lieber" :up:

Dem brauch ich jetzt wohl nichts mehr hinzu zu fügen.


VG, Klaus
Cyrell Snear
Stammuser
 
Benutzeravatar
 

Re: Warum fahrt ihr eine CB?

Beitragvon Karto47 » 23.09.2010, 13:03

Ich hab sie eigentlich gekauft um sie zu richten und gewinnbringend wieder zu verscherbeln, von meinem Fahrlerher für schlappe 300€ :up:.
Kilometer unbekannt (Tacho ging schon Jahre nichtmehr), zustand... naja Fahrschulmotorrad eben: Alles durchgenudelt.

Dann hat mich ein Kumpel zum Stuntriding gebracht und dann wars um mich, vorallem aber die CB geschehen :D.

Voher hab ich immer gedacht "So nen Bock wirste nie Fahren, die geht weder vorwärts noch um die Ecke!" :undweg:

- Grüßle Daniel
Karto47
Stellt sich noch vor ;) (mit 25 Beiträgen)
 
 

Re: Warum fahrt ihr eine CB?

Beitragvon der-h » 03.04.2011, 16:24

Ich wollte nach meiner bestandenen Führerscheinprüfung unbedingt ein Motorrad. Hatte aber eig kein Geld...irgendwie hab ich dann aber doch noch 1500 Euro aufgetrieben und mir eine CB bj 96 mit 47000 km gekauft.Zustand ist und war tadellos. Eigentlich hatte ich gesagt "ich fahr die nur 2 Jahre",aber das hat sich irgendwie geändert...wollte mir eigentlich dieses Jahr noch ne neue holen(habe sie nun das dritte jahr),aber ich werds wohl wieder bleiben lassen:)
der-h
cb-500.de User
 
 

Re: Warum fahrt ihr eine CB?

Beitragvon Biker26 » 04.04.2011, 18:18

an sich ist das zufahl das ich mir eine CB500 gekauft habe, bin 2 jahre A1 gefahren und nun mit A musste einfach eine maschine in die gerage die ein wenig mehr power wie 15 ps hat...
nunja die CB lies sich gut fahren, ist preisgünstig und ist auch von aussehen find ich persönlich mehr als okay....

eigl. wollte ich eine 600er SS aber naja die liegen in guten zustandt einfach in einer preisklasse die ich mir nicht leisten kann / wollte
Biker26
cb-500.de User
 
 

Re: Warum fahrt ihr eine CB?

Beitragvon joe1972 » 05.04.2011, 22:24

Hallo erstmal!
Ich heiße Kai, bin 38 jahre alt und komme aus Duisburg.Bin neu hier und auch neueinsteiger in der 500. klasse
habe erst seid oktober´10 den Führerschein.Hatte mir vor der prüfung eine Yamaha Virago 535 zugelegt mein gedanke war das ich sie erstmal zu einer inspektion bringe um sicher zu gehen das alles mit der Yamaha ok ist.Habe sie also dorthin gebracht und beim raus gehen habe ich dann die Honda CB 500 S,PC 32.Bj.2000 endeckt,da sie zum verkauf stand habe ich um eine probe fahrt gebeten und somit war der deal perfekt(habe die Yamaha gegen die Honda getauscht).
PS. die Yamaha hat mich 900€ gekostet.
Zuletzt geändert von joe1972 am 05.04.2011, 22:24, insgesamt 1-mal geändert.
joe1972
 
 

Re: Warum fahrt ihr eine CB?

Beitragvon axelw » 14.04.2011, 23:44

Hallo!

Vor der CB500 fuhr ich zuletzt einen X-Max 250 Roller mit 20PS :oops: den hatte ich vor allem um bei jedem Wetter und auch im Winter zur Arbeit zu fahren... Ende 2009 hat sich das mit dem Fahren erübrigt und der Roller stand nur noch herum. Ich dachte wieder über mehr Leistung und Fahrspaß nach, deshalb verkaufe ich den Roller für gutes Geld und erstand meine Jetzige (deutlich günstiere) CB500.

NTV650
Hätte wegen des Kardans und den 150cm³ mehr gerne die NTV gehabt, gab aber gerade keine in meiner Gegend und ich wollte fahren.

Warum also die CB500?

1. Ich habe vertrauen in die Honda Technik (hatte früher schon CB400N und CB450S)
2. Beste Tests und Feedback von Fahrern
2-3. Genau zwei Zylinder! (Nachtrag)
3. Unkaputtbarer Motor
4. Simple Technik
5. Wartungsarm
6. Günstig zu erstehen (Bj 1999, 24900km, €1500,-)
7. Gibt viele am Markt (Gebrauchtteile)


Das Gesamtpaket fand ich stimmig. Habe mich nach Recherche fix für die NTV650 oder alternativ die CB500 entschieden ohne die Motorräder Probe zu fahren. Bei Mobile.de angebote angesehen, Einen Besichtigungstag freigenommen und mit dem Lieferwagen eine Tour vom Bodensee nach München gemacht dort hatte ich 3 Termine vereinbart (alles CB500). Die Beste habe ich eingeladen und bin heimgefahren.
So da war Sie nun und Sie passt sehr gut zu meinen Vorstellungen.

Kritik! :blink:
o Vorderrad hoppelt bei Vollbremsungen oder bei schlechten Straßen bergab und hartem Bremsen (Pässe).
o Mit Gepäck oder Sozius hinten zu schluffig, Gautscht rum hängt zu tief in den Federn (Lästig in Kurven)
o Leicht schwammiger Druckpunkt der Bremse
Alles nicht Schlimm fordert aber meinen Basteltrieb heraus deshalb:

Angestrebte Lösung: :up:
> Progressive Gabelfedern
> Ikons hinten
> Stahlflex Bremsleitungen
(Was hier im Forum halt so empfohlen wird)

Da bin ich ja mal gespannt wie Sie dann fährt...
axelw
cb-500.de User
 
Benutzeravatar
 

Re: Warum fahrt ihr eine CB?

Beitragvon Haves2005 » 08.06.2011, 20:09

Hi,

Es gibt eine lange und eine kurze Version, wie ich zu meiner CB kam.

Kurze Version:

- War Zufall, als ich draufsaß, habe ich mich wohlgefühlt, Preis war ok, also habe ich sie genommen

Lange Version:

Ich bin 6 Jahre Auto gefahren und wohne seit 2 Jahren in der Großstadt. In den letzten 4 Jahren hat mein Auto (inkl. Sprit) 13-mal (!) soviel Geld gekostet wie der Kauf meiner CB500. Da ich nicht auf mein Auto angewiesen war, habe ich es verkauft und mit dem Restgeld meinen Traum erfüllt, den ich seit 3 Jahren habe: endlich Motorrad fahren.
Während meiner Fahrschule saß ich ein paar mal auf einer GS500, die ich eigentlich ganz okay fand. Die meisten Fahrstunden habe ich jedoch auf einer fast neuen Z750 gemacht. Da war für mich klar, dass mir 106 PS für den Anfang etwas zu brutal sind (obwohl der Motor einfach nur genial ist) und dass ich zwar mit 240 kg umgehen kann, es aber nicht muss.
Mein Budget für ein Motorrad lag eigentlich bei 1000 Euro. Doch - wie es immer ist - man findet doch immer dann etwas, was einem besser gefällt und ist bereit, dafür mehr hinzulegen.
Also bin ich (nur 4 km entfernt) über Kleinanzeigen auf eine CB500 gestoßen, 1997, 73 tkm, 60 PS, TÜV auf Anfrage neu für VHB 1450 - das erschien mir viel zu viel, jedoch wollte ich sie mir wenigstens einmal anschauen. Geeinigt haben wir uns auf 1300 € und die fällige Inspektion macht noch der Verkäufer. Reifen und alle anderen Verschleißteile waren noch fast neuwertig. Allerdings habe ich bei der Inspektion noch Stahlflex, neue Bremsbeläge und einen Ölwechsel bekommen :up:
Was soll man sagen? Ich habe eine einstündige Probefahrt gemacht und war begeistert, wie leichtfüßig die CB500 ist. Die Leistung hat mich zwar nicht vom Hocker gehauen, ich fand sie aber ausreichend.
Und nun bin ich leider gerade auf Geschäftsreise und kann sie nicht fahren :( aber ab Freitag werde ich darauf die Stadt und die Landstraßen rocken ;)
Haves2005
cb-500.de User
 
Benutzeravatar
 

Re: Warum fahrt ihr eine CB?

Beitragvon Sebi » 21.06.2011, 20:02

Zufall und relativ spontan:
Nach dem Führerschein vor drei Jahren erstmal lange kein Geld für ein Mopped gehabt und irgendwie auch erstmal nicht weiter drüber nachgedacht, da andere Dinge Vorrang hatten. Plötzlich und unerwartet kam ne SMS meiner Mutter, ob ich den Hobel ihres Freundes kaufen wolle.
Eine Woche später stand die kleine schon bei mir in der Garage...
Sebi
Einmalposter
 
 

Re: Warum fahrt ihr eine CB?

Beitragvon Guest aus Ösiland » 21.06.2011, 21:41

CB foahn is des leiwanste, wos ma si nur vuastöhn ko +trälla*
Guest aus Ösiland
 
 

Re: Warum fahrt ihr eine CB?

Beitragvon SkyStar99 » 25.06.2011, 21:29

Zuletzt geändert von SkyStar99 am 25.06.2011, 21:29, insgesamt 1-mal geändert.
SkyStar99
cb-500.de User
 
 

Re: Warum fahrt ihr eine CB?

Beitragvon Hosix » 25.06.2011, 22:06

Hallo,

beinahe hätte ich geantwortet: Zufall. Ich hatte nach einem bezahlbaren und zuverlässigen Alltagsmoped gesucht, möglichst eine BMW F 650 oder eine Aprilia Pegaso. Auf jeden Falle ein Moped, das in Anschaffung und Unterhalt günstig ist und ungefähr ewig und drei Tage hält. Der Zufall entschied, daß es eine CB 500 wurde, da mir die eben über den Weg lief. Bei Gebrauchtfahrzeugen ist der Preis und der Zustand halt wichtiger als Farbe und Modell.

Nachdem dieser Kauf platzte, habe ich aber ganz bewußt nach einer CB gesucht. Es dauerte zwar, aber am Ende bekam ich auch eine. Daß ich bewußt nach der CB 500 geschaut habe, hat einen simplen Grund: Mir war bekannt, daß die CB robust sein sollte, aber als ich mich nach dem ersten Kauf intensiver mit diesem Moped beschäftigte, merkte ich, daß sie angesichts der Zuverlässigkeit und Langzeitqualität in ihrer Klasse ein besonders guter Kauf ist - noch besser als ich dachte.

Sicher ist meine Entscheidung eine eher pragmatische, aber ist das schlimm? Die CB ist kein sehr gutes Moped, sie hat abgesehen von der Qualität auch keine sehr guten Eigenschaften. Sie ist nicht besonders schön, nicht besonders stark, nicht besonders schnell, nicht besonders cool - ein eher langweiliges Moped. Aber eines, das auch keine schlechten Eigenschaften hat!! Und das entscheidet! Gibt es ein perfekteres Alltagsmoped, als die CB 500?

Die CB ist vernünftig - im positiven Sinne.

Gruß Michael
Hosix
cb-500.de User
 
 

Re: Warum fahrt ihr eine CB?

Beitragvon Yoshi » 23.08.2011, 18:34

ich hatte max 2000 euro zur verfügung, nicht viel ahnung, wollte also was zuverlässiges und das schnell. hätt ich länger gewartet und gespart wärs budget wohl angewachsen, aber hätt ich warten können... hätte ich mir wohl ein auto gekauft, ich wollte schleunigst fahren nachdem ich kurz vorm ersten schnee 2009 n lappen gemacht hatte und s schon februar 2010 war. Mit im Rennen war ne kawa zxr 400, war natürlich n fakeangebot(wenn ich an die Rennsemmelfahrer seh die mit Arm in die Hüfte gestemmt sich n berg runterquälen gut so) und ne gs 500, hatte schon gelesen dass die CB nicht ganz so lasch ist, und im Vergleich zu GS und er 5n besser verarbeitet, außerdem die Stärkste unter den kleinen 500ern.
Die GS sah dann auch lackmäßig mies aus und klar, die CB ist auch klein, aber die GS sieht so aus als wär der Motor zu klein für den Rahmen und als ob
sie am Lenkkopf zerbrechen könnte. Ja des wars.

Kurz: Zuverlässig (da ich einen lauernden Motorschaden nicht gehört hätte) Günstig Kurventauglich
Zuletzt geändert von Yoshi am 23.08.2011, 18:34, insgesamt 1-mal geändert.
Yoshi
cb-500.de User
 
 

Re: Warum fahrt ihr eine CB?

Beitragvon Blackshadoo 93 » 01.09.2011, 09:13

Tja warum fahre ich ne CB500???

Mein Vater hat die Honda vor 14 Jahren neu beim Händler gekauft.
Zu meiner Einschulung durfte ich das erste mal draufsitzen und den Motor Starten, als ich ihn gefragt hab ob ich die mal fahren darf ( mit 6 Jahren ) hat er gesagt ja i.wann mal wenn du Groß bist!!!

Dann hat mein Vater im Sommer 2008 seine jetzige BMW R1100S von seinem Arbeitskollegen gekauft, und er hat mir zum 16 Geb. die Honda geschenkt.

Ich hatte schon immer das Ziel dieses Motorrad zu fahren, und selbst wenn mein Vater die CB verkauft hätte, würde jetzt ne andere CB500 in unserer Garage stehen!!!

So bin ich eig. schon von klein auf zu meiner CB500 gekommen :D
Blackshadoo 93
Stammuser
 
Benutzeravatar
 

Re: Warum fahrt ihr eine CB?

Beitragvon Fabster82 » 02.10.2011, 14:39

Habe noch mehrere Mopeds, und hatte auch schon 150 PS-Motorräder. Spaß habe ich jedoch am meisten auf einfachen Bikes ohne Schnickschnack...CB 500 eben...
Fabster82
cb-500.de User
 
 

Re: Warum fahrt ihr eine CB?

Beitragvon karola001 » 04.12.2011, 16:34

weil ich nach vielen Jahren ohne Mopet :heul: , für meinen Nachwuchs ein CBR125 vom Händler abgeholt habe :wohow: und dadurch wieder Blutgeleckt habe :sabber: . bin dann wegen Teilen beim Händler gewesen und habe meine CB500 PC26 :rock: zum Verkauf gesehen und gleich zugeschlagen :sabber: :sabber: . Seit dem läuft und läuft sie, in zwischen auch mit den selbstfahrenden Nachwuchs.
karola001
Stellt sich noch vor ;) (mit 25 Beiträgen)
 
 

Re: Warum fahrt ihr eine CB?

Beitragvon Malleus » 07.12.2011, 16:19

Hi, ich habe vor 35 Jahren meinen Auto-Führerschein gemacht und seither eigentlich nie ans Motoradfahren gedacht. Ich hatte damals Streß mit dem Pappi, der hat uns Jungs das Mopedfahren nach einer für ihn schlimmen Erfahrung (ein Motorradfahrer ist ungebremst in sein am Straßenrand parkendes Auto gehämmert, während er im Auto saß) verboten. Und damals hat man noch auf den Pappi gehört, solange man die Füße unter den familieneigenen Tisch streckte...

Dann kamen lange Jahre, in denen ich wie eingangs erwähnt überhaupt nicht dran dachte, Moped zu fahren (eigene Familie, keine Knete, Kinder, Hausbau etc.). Mein Sohn allerdings war immer schon ein Fanatic, wenn es um Räder ging, die von Motoren angetrieben wurden, vier oder zwei, wenn es ginge auch 6 oder 16, ganz egal. Nachdem er dann mit 16 den Führerschein fürs Auto gemacht hatte und mit dem natürlich auch Zweiräder mit Versicherungskennzeichen fahren durfte, musste sofort eine Schwalbe her. Ich war da etwas vertrauensvoller als mein Ahne, ich habe ihm das erlaubt. Weitere Folge war mit 18 der Führerschein für die großen Mopeds und eine Anschaffung einer CB 500.

Jetzt der eigentliche Grund für mich: Im letzten Sommer ist er uns dann in den Urlaub hinterhergefahren (nach Kärnten), natürlich per Honda. Ich habe mir dann dort eine 125er gemietet, die ich mit dem Auto-FS fahren durfte und dann sind wir gemeinsam die Nockalmstraße gefahren, also er hat auf der Paßhöhe und anschließend an der Talstation auf mich gewartet, sagen wir mal....

Das war so genial, trotz der nur 15 PS, das ich trotz meiner mittlerweile 53 Lenze noch den Führerschein gemacht habe, und mir jetzt auch eine CB 500 angeschafft habe, eine späte rote aus dem Baujahr 2003. Manche sagen, das wäre die Midlife-Crisis, das würde mich freuen, denn wenn ich jetzt erst die Mitte erreicht hätte..., super!

Weswegen die CB500? Für mich als "Nicht-so lang-gewachsenen" super zu beherrschen, Leistung reicht für meine Verhältnisse allemale aus, das Preis-Leistungs-Verhältnis stimmt einfach, finde ich.

Jetzt warte ich nur auf das Frühjahr, um endlich mal ein paar schöne Samstage auf dem guten Stück zu verbringen...

Gruß aus Berlin

Gregor
Malleus
cb-500.de User
 
 

VorherigeNächste

Zurück zu Allgemeines

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast