Verkaufe PC26 BJ'94 Umbau zu PC32 500s (reparaturbedürftig)

Casemodding-Geschichten vom Bike

Re: Verkaufe PC26 BJ'94 Umbau zu PC32 500s (reperaturbedürft

Beitragvon Hondareiter » 03.09.2019, 21:58

Hohe Laufleistung, harte Sintermetallbeläge (die aber am besten verzögern),viel mit zwei Personen betrieben,
Bergabbremsung,immer auf den letzten Metern voll in das Eisen gehen kurz vor der Ampel.
Natürlich auch schlechte Wartung,keine Reinigung,durch einen klemmenden Bremssattel,der mehr als 1 KG Zugkraft auf die Bremsscheibe ausübt ohne das der Bremshebel betätig wird
Hondareiter
Stammuser
 
 

Re: Verkaufe PC26 BJ'94 Umbau zu PC32 500s (reperaturbedürft

Beitragvon Maybach » 04.09.2019, 07:40

Oder: Passabfahrt, massiver Bremseneinsatz und dann mit heißer Bremsscheibe durch einen Bergbach. Das mögen die auch nicht ...
So geschehen an meiner R100RT seligen Angedenkens.

Maybach
Maybach
cb-500.de User
 
Benutzeravatar
 

Re: Verkaufe PC26 BJ'94 Umbau zu PC32 500s (reperaturbedürft

Beitragvon Hondareiter » 04.09.2019, 17:10

Ich hatte für heute einen Tüv-Termin ab 15 Uhr.
Heute Vormittag Anhänger in die Garagenauffahrt Wagen davor,nochmal schnell in die Garage Batterie rein ,Seitendeckel dran,
Sitzbank drauf und dann mal eben gestartet :kratz: Es gab zweimal eine fürchterliche Fehlzündung aus dem Auspuff,dann nochmal
zwei :blink: :blink: :kratz:und die CB sprang nicht mehr an,die Gestern Abend wie ein Uhrwerk lief und die gesamte Elektrik
funktionierte überall.Und da ist er wieder der Vorführefekt.Bin gerade zurück und werde jetzt in die Garage gehen und nachschauen,
überprüfen woran es liegen kann,weil habe für Morgen einen neuen Termin.
Hondareiter
Stammuser
 
 

Re: Verkaufe PC26 BJ'94 Umbau zu PC32 500s (reperaturbedürft

Beitragvon Maybach » 04.09.2019, 20:21

Murphys law halt.
Möge es morgen gelingen mit dem TÜV!

Maybach
Maybach
cb-500.de User
 
Benutzeravatar
 

Re: Verkaufe PC26 BJ'94 Umbau zu PC32 500s (reperaturbedürft

Beitragvon Flyingbrick » 04.09.2019, 20:22

Mist, aber so etwas passiert. Fehlzündung? Sind die beiden Zündspulen vertauscht?
Flyingbrick
CB-500 Moderator
CB-500 Moderator
 
Benutzeravatar
 

Re: Verkaufe PC26 BJ'94 Umbau zu PC32 500s (reperaturbedürft

Beitragvon Hondareiter » 04.09.2019, 20:58

Die rechte Iridiumkerze funkt nicht mehr ist defekt,habe beide ausgebaut und gegen zwei normale Kerzen getauscht.
Motor ist wieder angesprungen lief eine viertel Stunde normal,plötzlich qualmte er etwas aus dem Auspuff stotterte etwas rum
und ging aus.Nun versuchte ich ihn wieder zu starten das wollte die CB aber nicht.Es war schon wieder die rechte Zündkerze defekt,
diese nochmal ausgetauscht und der Motor lief wieder.Nun habe ich schnell die Vergaser Synchronisiert und nach 10 Minuten abgestellt.
Morgenfrüh lasse ich den Motor nochmal laufen,macht er wieder Probleme werde ich die Zündspule austauschen,ich vermute die rechte
Spule gibt unterschiedliche Stromschwankunden an die Zündkerzen.Wenn Zündkerzen niedrige Spannung bekommen und plötzlich die volle
Ladung,dann gehen sie kaputt,defekte Wiederstände usw.
Dateianhänge
20190904_192318.jpg
20190904_192612.jpg
Hondareiter
Stammuser
 
 

Re: Verkaufe PC26 BJ'94 Umbau zu PC32 500s (reperaturbedürft

Beitragvon Flyingbrick » 04.09.2019, 21:45

Öl verbrennt sie auf dem Zylinder aber nicht, oder?
Flyingbrick
CB-500 Moderator
CB-500 Moderator
 
Benutzeravatar
 

Re: Verkaufe PC26 BJ'94 Umbau zu PC32 500s (reperaturbedürft

Beitragvon Hondareiter » 05.09.2019, 08:56

Nein kein Öl es raucht nicht blau,der Qualm ist wenn der Motor anfängt unrund zu laufen antrazit schwarz und es richt dann nach Benzin.
Hondareiter
Stammuser
 
 

Re: Verkaufe PC26 BJ'94 Umbau zu PC32 500s (reperaturbedürft

Beitragvon MatzeFix » 05.09.2019, 14:19

Also jetzt habe ich mal alle Beiträge von dir durchgelesen, die es in diesem Thread gibt und muss erstmal ein fettes "Respekt" an Hondareiter loslassen.

Ich denke es ist heutzutage nicht mehr so selbstverständlich geworden, soviel Geduld und Zeit zu investieren. Daher finde ich es klasse, dass du es machst.

Mach weiter so und die Honda wird dir eines Tages wieder ein fettes Grinsen auf die Mundwinkel zaubern :)

Grüßle
MatzeFix
MatzeFix
cb-500.de User
 
 

Re: Verkaufe PC26 BJ'94 Umbau zu PC32 500s (reperaturbedürft

Beitragvon Hondareiter » 05.09.2019, 22:12

Heute Morgen 8Uhr30 grosse Tasse Kaffee auf zur Garage,, now it`s Showtime"
Ich komme rein Garagentor auf Türe zum Garten auch für Durchzug,Zündung an Choke und starte,die CB springt an und läuft auf 2 Zylinder.
Wow ich schaue ganz stolz auf die CB lächele und denke mensch Junge,da hast du wieder tolle Arbeit geleistet.
Aber nach acht Minuten sollte ich eines besseren belehrt werden,die Drehzahl viel auf 1100 UPM,es kamen kleine Wölkchen aus den Auspuff
und mein Gesicht verzog sich ganz komisch,irgendwie gefiel mir das nicht was da abging.
Jetzt ging es los,tja was mache ich zuerst Zündkerze ,andere Zündspule oder Vergaser raus :kratz: :blink:
Ok rechte Kerze raus andere rein und siehe da zwei Zylinder qualm weg.
Ja aber nach 10 Minuten wieder nur ein Zylinder ,jetzt war der linke ausgefallen,
Was in meinem Kopf los war könnt Ihr euch nicht vorstellen.
Jetzt erstmal die Zündspule raus und eine andere rein,schön mit Fett für guten Kontakt, zwei neue Zündstecker und Kerzen,
der Motor lief auf zwei aber noch nicht perfekt,der hatte noch ein kleines Hüsterken.
Ok jetzt wollte ich es wissen und habe den Vergaser ausgebaut,weil ich die Düsen nicht traute die ich das erste mal nicht vermessen hatte.
HD und LLD plus Reibahlen,Bügelmeßschraube und Düsenmessdorne auf den Tisch und los gings.die HD alles gut 122ger,die LLD steht 38 drauf aber
die waren gut 45ger und das bei geschlossenem Luftfilterkasten,daher auch verstärkt Benzingeruch.
Also 122 HD und richtige LLD 38ger rein Abgasleerlaufschraube 2,75 rausgedreht Vergaser eingebaut,Motor läuft auf zwei fängt aber nach
10 bis 15 Minuten an zu würgen,Funken waren da.Da ich jetzt den Benzintank draufgebaut hatte,wo vorher ein Liter Behälter mit Schlauch und Benzinhahn angeschlossen war,
ist jetzt Benzinmangel im Spiel. :kratz: Tankdeckel auf und siehe da,plötzlich läuft sie sauber durch,also war der Belüftungskanal auch nicht richtig frei.
Mit Kompressor richtig durchgeblasen und jetzt schien das letzte gefunden.
ALSO es war eine Häufung von mehreren Problemen, wo ich sämtliche Register ziehen musste,um diesen Motor vernünftig zum laufen zu bringen.
Düsen,Zündspule,Zündstecker,Kerzen,oxidation an Spulenstecker,Unterdruck im Tank
Ich war heute beim Tüv-Termin die CB ist gelaufen eine halbe Stunde bis ich dran war um Temperatur zu bekommen.Ja sie lief sauber durch.
Ohne Mängel Tüv abgenommen,CO % 0,2 mein lieber Mann und das ohne Kat und Lamdasonde,was habe ich da nur zusammen gebaut.
Hondareiter
Stammuser
 
 

Re: Verkaufe PC26 BJ'94 Umbau zu PC32 500s (reperaturbedürft

Beitragvon TW » 06.09.2019, 01:01

Hallo,

da fiebert, leidet - und freut man sich so richtig mit Dir!
Gratuliere!!

Gruß
TW
TW
Moderator
Moderator
 
Benutzeravatar
 

Re: Verkaufe PC26 BJ'94 Umbau zu PC32 500s (reperaturbedürft

Beitragvon Maybach » 06.09.2019, 08:06

Gratulation!

Maybach
Maybach
cb-500.de User
 
Benutzeravatar
 

Re: Verkaufe PC26 BJ'94 Umbau zu PC32 500s (reperaturbedürft

Beitragvon Hondareiter » 06.09.2019, 19:25

Damit ihr mal seht wie ein Zündstecker und im Inneren der Wiederstand der ab und zu mal
Kaputt geht Aussicht.
Dateianhänge
20190906_192029.jpg
Hondareiter
Stammuser
 
 

Re: Verkaufe PC26 BJ'94 Umbau zu PC32 500s (reperaturbedürft

Beitragvon Hondareiter » 10.09.2019, 21:28

Heute habe ich mir einen Vergaser überholt gelaufen 12000 Km und zusammen gebaut für meinen roten CB Flitzer.
Ultraschal gereinigt war er schon und die Gehäuse lagen einige Zeit in Waffenöl.
Dateianhänge
20190910_154532.jpg
20190910_154953.jpg
20190910_155515.jpg
20190910_160236.jpg
20190910_161424.jpg
Hondareiter
Stammuser
 
 

Re: Verkaufe PC26 BJ'94 Umbau zu PC32 500s (reperaturbedürft

Beitragvon Froschuwe » 10.09.2019, 21:34

Besser als ein Neuer. Respekt. :up:
Froschuwe
cb-500.de User
 
Benutzeravatar
 

Re: Verkaufe PC26 BJ'94 Umbau zu PC32 500s (reperaturbedürft

Beitragvon Hondareiter » 12.09.2019, 18:30

Oje oje habe wieder eine Baustelle hier, PC26 ,1993, 7 Jahre Tüv abgelaufen,habe den Motor noch nicht
laufen gehört :kratz: Also wieder ein berühmtes Stehmotorrad. Ich liebe die Herausforderung diese Maus wieder auf die Strasse
zu bekommen.Vielleicht schaffe ich das.
Hondareiter
Stammuser
 
 

Re: Verkaufe PC26 BJ'94 Umbau zu PC32 500s (reperaturbedürft

Beitragvon TW » 13.09.2019, 00:10

Hallo,

dann halte uns bitte wieder auf dem Laufenden (vielleicht auch mit Bildern vorher=nachher).
Viel Erfolg!

Gruß
TW
TW
Moderator
Moderator
 
Benutzeravatar
 

Re: Verkaufe PC26 BJ'94 Umbau zu PC32 500s (reperaturbedürft

Beitragvon Flyingbrick » 13.09.2019, 22:15

Hondareiter » Do 12.Sep, 2019 hat geschrieben:Vielleicht schaffe ich das.

Da bin ich absolut sicher!
So langsam finden die vernachlässigten Exemplare doch hier alle wieder einen Retter. Ich bin momentan auch auf die Ur-CB fixiert. Und weil wir schon per PN die Frage hatten: wer von uns hat denn die niedrigste Fahrgestellnummer? Aufgerufen sind die maximal dreistelligen Nummern :winke0002:
Flyingbrick
CB-500 Moderator
CB-500 Moderator
 
Benutzeravatar
 

Re: Verkaufe PC26 BJ'94 Umbau zu PC32 500s (reperaturbedürft

Beitragvon Hondareiter » 15.09.2019, 21:54

Ich konnte das Elend,dieser ganze Schmutz, Dreck und Speck der schon 7 Jahre auf der Maschine liegt und sitzt und klebt nicht
mehr mit anschauen. Habe die alte arme kleine Maus heute zweimal mit Spezial Motorradentfetter und Hochdruckreineiger ( ich
hatte keine grosse Schanze mit Schwamm und Pinsel ) abgespritzt und vorsichtig gereinigt. Und danach habe ich erstmal dumm gekuckt,
jetzt wo der ganze Schmodder weg ist,sieht die garnicht mal so schlecht aus. Ich mache morgen ein Bildchen rein von der alten Lady
Es liess mir keine Ruhe,um 20 Uhr bin ich raus zum Mopped Benzinschlauch vom Tank ab,den Literbehälter mit Schlauch Benzinhahn und Filter
voll Benzin an den Vergaser angebaut.Beide Vergaserkammern leerlaufen lassen,neues Benzin mit Zusätzen durch die Vergaser laufen lassen bis
die rechte Schwimmerkammer auch voll war und dann noch eine Spritze Benzin auf den Luftfilter.
Und jetzt kam der grosse Moment,volle Batterie Choke rein und ich drücke den Starterknopf,der Motor drehte rund aber es kam keine Zündung :kratz:
und es zischte merkwürdig irgendwo an der CB. Nach kurzem dummen kucken von mir, mit einem komischen Gesichtsausdruck ,ich konnte es nicht fassen,
da hatte ich für die Reinigung einen Gummistopfen in den Auspuff geschoben und vergessen,den wieder raus zu holen.Nun quetschten sich die vom Motor
aufgebauten Gase zwischen Stopfen und Auspuff raus. Das war wie eine Kartoffel im Autoauspuff und läuft nicht gut,nachdem der Auspuff nun offen war,
sprang die CB tatsächlich an,lief aber nur mit ganz gezogener Choke,spukte und lief wie ein sack Muscheln.Aber ich war in dem Moment zufrieden,weil ich ja eine
Katze im Sack gekauft hatte und nur auf Anfrage ob der Motor nicht blau raucht aus dem Auspuff und bis zum Schluss des abstellens gelaufen hatte nachgefragt
und habe diese Antwort natürlich vertraut.

Posting automatisch zusammengeführt: 14.09.2019, 22:11

Wie versprochen ein Bild von der aber schon vom groben Schmutz gereinigten CB.
Es sind gute 4,2 Liter Benzin Öl Gemisch aus dem Motor gelaufen.
Nach langem ausbluten wurde es gegen neues natürlich nach Jaso Norm leckerem Saft mit Ölfilter ausgetauscht.
Die Kühlflüssigkeit hatte noch bis 10 grad Minus,Steinalt also auch bis 20 grad Minus alles neu.
Die beiden Zündkerzen sind tatsächlich neuwertig,aber ich bin der erste in 26 Jahren der diese nicht trocken sondern mit Kupferfett einsetzt.
Nun war ich doch sehr entsetzt,das eine sehr bekannte Firma aus Jüchen Gebrauchtmotorräder weiter verkauft,die angeblich gewartet, überprüft
werden vor dem Weiterverkauf an einen neuen Kunden. :kratz: :blink:
Der Vorbesitzer hat diese CB vor vielen Jahren für einen Stolzen Preis gekauft,es sind 50 PS im Brief eingetragen,es sind offene 58 PS Ansaugstutzen eingebaut.
Es ist und das hatte ich sofort gesehen keine 37 KW auf den Stutzen zu finden.Weil Er nur sehr wenig mit der Maschine in all den Jahren gefahren war,
ist immer noch der Kettensatz seit dem ersten Tag auf der CB 15ner Ritzel und 45 ger Zahnrad .Der Vergaser ist in all den Jahren nicht ausgebaut gewesen,
mal schauen welche Überraschung da noch kommt.
Der Sekundärfilter war vor sieben Jahren schon nicht mehr vorhanden.
Ich möchte betonen,das der Verkäufer nichts dafür kann ,da auch Er die Maschine in gutem Glauben so gekauft hat und es wurden nur einmal die vorderen
Bremsbeläge in seinem Besitz gewechselt.

Posting automatisch zusammengeführt: 15.09.2019, 21:51

Der Vergaser ist jetzt auseinander

Posting automatisch zusammengeführt: 15.09.2019, 21:54

Der Linke Schieber hing fest und die LLD sind natürlich zu.
Dateianhänge
20190914_101758.jpg
20190914_102800.jpg
20190914_153449.jpg
20190914_152606.jpg
20190914_121135.jpg
20190914_154054.jpg
20190915_195945.jpg
20190915_201310.jpg
20190915_201317.jpg
Zuletzt geändert von Hondareiter am 15.09.2019, 21:54, insgesamt 4-mal geändert.
Hondareiter
Stammuser
 
 

Re: Verkaufe PC26 BJ'94 Umbau zu PC32 500s (reperaturbedürft

Beitragvon Hondareiter » 18.09.2019, 09:53

Der CB Tank ist gespühlt und Rostfrei,der Benzinhahn und Filter ist zerlegt,gereinigt überprüft und gängig.
Den Lenker musste ich austauschen,beide Lenkergewischte standen zu weit raus konnten nicht vernünftig
angeschraubt werden.Anscheinend haben sich die inneren Halterungen mit Gewinde nach Aussen verschoben.
Werde später mal schauen,ob ich den originalen Lenker wieder hin bekomme.
Der Kupplungs und Bremshebel wurde gegen neue ausgetauscht,waren etwas im Schraublos ausgelutscht und einer nicht
richtig gerade. Dabei musste ich feststellen,das die Befestigungsschraube für den Hebel abgerissen war und man hatte diese einfach
in das Schraubloch der Kupplungsamartur gedrückt.
Kupplungszug ausgetauscht ist neu.Beide Gaszüge müssen noch getauscht werden,diese haben einen Knick und waren
über Jahre eingeklemmt,zur Zeit sind sie freigängig und können bis die neuen da sind erstmal benutzt werden.
Vergaser wurde Ultraschall gereinigt überprüft und überholt eingebaut mit neue offene Ansaugstutzen,danach Synchronisiert,
Motor läuft wie ein Uhrwerk.Gott sei Dank.
Zuletzt geändert von Hondareiter am 18.09.2019, 09:53, insgesamt 1-mal geändert.
Hondareiter
Stammuser
 
 

VorherigeNächste

Zurück zu dokumentierte Umbauten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron