Soziusgriff abmontieren

Soziusgriff abmontieren

Beitragvon Biker98 » 28.08.2018, 12:01

Hallo allerseits,

letztens hab ich mit einem Kumpel Bikes getauscht und als ich dann hinter meiner CB hergefahren bin ist mir aufgefallen dass der Haltegriff für den Sozius doch recht unschön ist... Da ich größtenteils eh alleine fahr soll er weg!
Wenn er weg ist sind da aber so unschöne große Löcher in der Verkleidung... Habt ihr eine Idee wie ich das optisch schön beheben kann? :kratz:
Vielleich hat den Griff ja hier jemand auch abmontiert und eine Lösung gefunden. Vielleicht gibts ja auch irgendwo Abdeckungen zu kaufen und ich finde sie einfach nicht :blink:

Gruß Biker98
Biker98
Stellt sich noch vor ;) (mit 25 Beiträgen)
 
 

Re: Soziusgriff abmontieren

Beitragvon Stjopa » 28.08.2018, 12:22

Der Griff darf nicht einfach abmontiert werden.
Das Motorrad ist als Zweisitzer zugelassen, dann muss auch ein Soziushaltegriff dran sein.
Einzige Möglichkeit ist, es zum Einsitzer umtragen zu lassen, dann müssen aber auch die Sozius-Fußrasten ab.
Stjopa
Stammuser
 
 

Re: Soziusgriff abmontieren

Beitragvon Gordon Shumway » 28.08.2018, 18:31

Es gibt den Gimbel Variohöcker - man muss ihn nur finden...
Gordon Shumway
Stammuser
 
 

Re: Soziusgriff abmontieren

Beitragvon Tron » 28.08.2018, 20:37

Stjopa » 28.08.2018, 12:22 hat geschrieben:Der Griff darf nicht einfach abmontiert werden.
Das Motorrad ist als Zweisitzer zugelassen, dann muss auch ein Soziushaltegriff dran sein.
Einzige Möglichkeit ist, es zum Einsitzer umtragen zu lassen, dann müssen aber auch die Sozius-Fußrasten ab.


War da nicht was mit, Soziusgriff ab und dafür ein Riemen um den Sitz geschnallt?
Tron
Administrator
Administrator
 
Benutzeravatar
 

Re: Soziusgriff abmontieren

Beitragvon Wormser » 28.08.2018, 21:44

Ohne Griff ist doch sowas von hässlich.Wer lässt sich das bloß einfallen?
Wormser
cb-500.de User
 
Benutzeravatar
 

Re: Soziusgriff abmontieren

Beitragvon TW » 28.08.2018, 23:12

Hallo,

wenn Du unbesorgt fahren willst, kommst Du um den Eintrag in die Papiere und den Abbau der Soziafussrasten nicht herum.
viewtopic.php?f=5&t=9332&p=196404&hilit=Zweisitzer#p196404

Das Ergebnis sieht dann aber sehr bescheiden aus...!

Gruß
TW
TW
Moderator
Moderator
 
Benutzeravatar
 

Re: Soziusgriff abmontieren

Beitragvon Takeshi » 29.08.2018, 12:11

Da kann ich nur zustimmen, der Griff muss dran bleiben, oder aber Eintrag in die Papiere.

Mal ganz im Ernst: Das Heck der CB500 ist der schönste Moppedarsch, den ich je gesehen habe. Der Soziusgriff gehört dazu ;)

Die schwarzen Bügel zum Gepäck verzurren sind die einzig störenden Teile dort, und das noch nicht mal richtig.
Takeshi
cb-500.de User
 
Benutzeravatar
 

Re: Soziusgriff abmontieren

Beitragvon krautteich » 29.08.2018, 16:22

Wenn ich den abmontieren würde, wüsste ich gar nicht, wie ich sie auf
den Hauptständer bringen soll.
krautteich
Stammuser
 
Benutzeravatar
 

Re: Soziusgriff abmontieren

Beitragvon tahelia » 29.08.2018, 22:47

TW » 28.08.2018, 23:12 hat geschrieben:Hallo,

wenn Du unbesorgt fahren willst, kommst Du um den Eintrag in die Papiere und den Abbau der Soziafussrasten nicht herum.
http://cb-500.de/viewtopic.php?f=5&t=93 ... er#p196404

Das Ergebnis sieht dann aber sehr bescheiden aus...!

Gruß
TW


Jo. Die sieht dann aus, als hätte jemand was hinten geklaut, und wär unterbrochen worden..
tahelia
cb-500.de User
 
 

Re: Soziusgriff abmontieren

Beitragvon Biker98 » 30.08.2018, 16:00

Also danke für die Antworten! Ich seh schon, die Geschmäcker unterscheiden sich :D
Aber wenn dann eh die Betriebseröaubnis erlischt hat sich das ja sowieso erledigt :kratz:
Biker98
Stellt sich noch vor ;) (mit 25 Beiträgen)
 
 

Re: Soziusgriff abmontieren

Beitragvon dirt » 30.08.2018, 20:04

Hi Biker 98,

quatsch bau ab das Ding.
Fast jeder hat in einer Antwort deine Meinung und Deinen Geschmack kritisiert, was soll das?
Wenn er den Griff nicht schön findet ist das so - Ende.

Griff ab, Löcher zuspachteln, verschleifen und lackieren. Foto hier posten ;)
Ledergürtel kaufen und um die Sitzbank legen, wie früher.
Musst Du nicht eintragen lassen, es muss aber ein Griff (Lederriemen/Gürtel) fest vorhanden sein.
Spiegel, Griffe, Ventilkappen und alles mit einer E-Nummer musst Du auch nicht eintragen lassen.
Das wäre ja auch noch schöner :wallb:

Ich habe grad ein Buch gelesen da stand was schönes drin.
Zitat:
Es gibt nichts was man nicht kann, man muss es nur machen und daran glauben dass man es schafft.

Viel Spass beim Basteln. :rock:
dirt
cb-500.de User
 
 

Re: Soziusgriff abmontieren

Beitragvon TW » 30.08.2018, 21:19

Hallo,

Biker 98 hat diese Frage aufgeworfen - und wir haben aus unserer Sicht geantwortet und nicht nach dem Mund geredet.
Was Biker 98 letztendlich macht, ist ja seine Sache. Ob er sich dann bei Kontrollen u.a. auf Deine Beurteilung, Einschätzung und Rat stützen kann, ist mehr als fraglich.

Mich wegen der reinen Optik in einer rechtlichen Grauzone zu bewegen, mich deswegen evtl. mit der Rennleitung auseinandersetzen zu müssen, ist nicht mein Ding.

Gruß
TW


viewtopic.php?f=4&t=1499&p=26178&hilit=Gutachten#p26178
Zuletzt geändert von TW am 30.08.2018, 21:19, insgesamt 1-mal geändert.
TW
Moderator
Moderator
 
Benutzeravatar
 

Re: Soziusgriff abmontieren

Beitragvon tahelia » 30.08.2018, 23:50

dirt » 30.08.2018, 20:04 hat geschrieben:Hi Biker 98,

quatsch bau ab das Ding.
Fast jeder hat in einer Antwort deine Meinung und Deinen Geschmack kritisiert, was soll das?
Wenn er den Griff nicht schön findet ist das so - Ende.

Griff ab, Löcher zuspachteln, verschleifen und lackieren. Foto hier posten ;)
Ledergürtel kaufen und um die Sitzbank legen, wie früher.
Musst Du nicht eintragen lassen, es muss aber ein Griff (Lederriemen/Gürtel) fest vorhanden sein.
Spiegel, Griffe, Ventilkappen und alles mit einer E-Nummer musst Du auch nicht eintragen lassen.
Das wäre ja auch noch schöner :wallb:

Ich habe grad ein Buch gelesen da stand was schönes drin.
Zitat:
Es gibt nichts was man nicht kann, man muss es nur machen und daran glauben dass man es schafft.

Viel Spass beim Basteln. :rock:

Hast Du eine Quellenangabe für Dein Wissen bezüglich des Griffes?
Und wenn da jemand ein Stückchen Hanf drantüdelt, das gilt nicht, aber ein wieviel mm starker Gürtel und wie befestigt gilt?
Und wenn Dir eine Sozia runterfällt, die Du ob der verlockenden Situation trotz Notbehelf mitnimmst, streitest Du Dich mit der Versicherung, oder wer macht das?
Ich glaube nicht, dass sich der Thread-Ersteller irgendwie angegriffen fühlte, Deine aufbrausende Hilfestellung kam da, hm, aufwirbelnder? rüber..
Wenn Du einen solchen Ratschlag gibst, sollte eine Quellenangabe selbstverständlich sein. Hast Du Dich schon einmal mit einer Versicherung gestritten? Nein? Sei froh..
Und: Das jemand Ermutigung benötigen soll, einen Soziusgriff abzumontieren, weil er glauben könnte, er schafft das nicht, halte ich für erstaunlich. Ich glaube nicht, dass er daran glauben muss, das er das schafft, sondern gehe davon aus, dass er das für ziemlich wahrscheinlich hält.
Mal abgesehen davon, dass mir dabei mal die Inbusschraube rundging.
tahelia
cb-500.de User
 
 

Re: Soziusgriff abmontieren

Beitragvon Presi » 31.08.2018, 07:48

Man muss sich da etwas einlesen. Es handelt sich ja um §61 (1) StVZO und wichtig ist da der Anhang. Das erfodert etwas umfangreichere Recherche. Dann hat man aber auch gleich Argumentationsmaterial. Wichtig wären hier v.a. die Ausgestaltung eines alternativen Halteriemens, Zugkraft, Befestigung.
So mal eben was herumwickeln dürfte eher ungeeignet sein. Aber es ist ja auch nicht unmachbar.

Mein Fahrlehrer warnte Mitte der 99er btw schon in der Theorie vor den serienmäßigen Haltegriffen mancher Fahrzeuge und ich sehe das auch so, dass bei der CB der silberne Haltegriff eher gefährlich ist, man kann sich nicht gut nach hinten abstützen und bei Vollbremsungen ist es schwierig, sich dort festzuhalten. Für mich auch ein Aufbockgriff.
Funktion kommt bei mir immer zuerst bei einem Fahrzeug, die Form finde ich nicht besonders schön, weder das Heck mit noch ohne Griff. Ist aber Geschmacksache.

Wenn man mit o.g. Recherche nicht weit kommt, würde ich den TÜV anfragen, was bei einem Ersatz des Griffes zu beachten ist, falls die Zweisitzigkeit erhalten bleiben soll.
Presi
Stammuser
 
Benutzeravatar
 

Re: Soziusgriff abmontieren

Beitragvon tahelia » 31.08.2018, 13:44

Genau. Mit TÜV kurzschließen. Entweder als Einsitzer eintragen lassen, oder die Eigenkonstruktion. Und ich muss sagen, einb albriges Band, oder einen Gürtel stelle ich mir echt hässlicher vor. Mal abgesehen davon, dass man sich darin eher verhakt. Aber ich glaube, dass will er sowieso nicht. Jedenfalls ist es nicht jedermanns Sache, die Kiste ohne Griff auf den Hauptständer zu ziehen. Und ich benutze ihn manchmal, um auf dem 2ten Teil der Sitzbank Sachen zu verzurren :) Seh grad, da hab ich ihn glaube nicht benutzt..
Dateianhänge
DSC_0213_1_sm.jpg
Zuletzt geändert von tahelia am 31.08.2018, 13:44, insgesamt 1-mal geändert.
tahelia
cb-500.de User
 
 

Re: Soziusgriff abmontieren

Beitragvon krautteich » 31.08.2018, 13:54

Genauso ist es:
Dateianhänge
DSC_0001.JPG
krautteich
Stammuser
 
Benutzeravatar
 

Re: Soziusgriff abmontieren

Beitragvon tahelia » 31.08.2018, 14:43

Und ich hatte meine letzten BT45 genau wie Du zeigst. Und bin damit abends auf Tour zur Freundin, um dort zu montieren. Und hatte die mit drei Gurten festgemacht, zwei jeweils seitlich, einer von hinten. Und wie das mit diesen Gurten ist, die stehen über. Also was machen mit den Enden. Vorsichtig aussen rum wickeln, und irgendwo drunterschieben, klar. Nur, sehr gefährlich, nicht so, das sich bei Zug daran die Schnalle löst, oder der Gurt sich in der Schnalle verschränkt, sondern fester zurrt. Ok. Auf die Bahn. Nur so um die 100. Dunkel. Plötzlich bekomme ich einen Schlag ins untere Kreuz. Todesschreck. Denn wenn da die Räder abhauen, und die Autos hinter mir.. Nächste Ausfahrt raus geschlichen, 100m weiter, Seitenstreifen war mir da die schlechtere Wahl.
Und es zeigt sich, der hintere Gurt muss mit dem losen Ende ins Rad gekommen sein. War einfach abgerissen, und zwar noch in der Schlaufe, aber lose. Und ich war heilfroh, dass das nur die Unbelastbarheimer von Louis waren, nicht die ganz dünnen, die zweitdünnsten. Wenn das ein hochbelastbarerer gewesen wäre, und mir hätte es die Maschine verrissen.. Jeez
tahelia
cb-500.de User
 
 

Re: Soziusgriff abmontieren

Beitragvon dirt » 31.08.2018, 20:08

Hi,

@ tahelia
Ich bin keinem Rechenschaft über mein Wissen schuldig. Wenn man ü 30 Jahre Motorräder umbaut, tunt und restauriert - weis man halt einiges.
Ich bin immer Eigen-Umbauten gefahren, Enduros, Bobber und Fighter und hatte nie Ärger mit der Polizei oder dem TÜV.
Lesen kann ich auch noch:
Bild

Lesen bildet nicht nur sondern hilft auch manchmal im Leben weiter.
Ich habe nie davon gesprochen: ein bischen Hanf tranzutüdeln, einb albriges Band zu nehmen.

Der Worlaut war: es muss aber ein Griff (Lederriemen/Gürtel) fest vorhanden sein. Tausende Bikes sind in den `70/´80gern original so gefahren.

Drantüdeln tust Du, das hast Du mit Deinem Foto und Deiner Geschichte jedem bewiesen. Ich wäre so nicht einen Meter gefahren.
Dass Du so mit der Polizei Probleme bekommst steht außer Frage und ist selbsterklärend.

Dieses Forum hier ist super und birgt einen Berg an Wissen, Hilfsbereitschaft und Witz. Leider befinden sich im Schatten des Berges auch einige Haarspalter und Erbsenzähler.
Sorry, aber das musste mal raus :blink:
Lasst die Leute doch Umbauen und ausprobieren. Tut doch nicht weh und kostet doch nicht Euer Geld.
Zuletzt geändert von dirt am 31.08.2018, 20:08, insgesamt 1-mal geändert.
dirt
cb-500.de User
 
 

Re: Soziusgriff abmontieren

Beitragvon tahelia » 31.08.2018, 21:35

dirt » 31.08.2018, 20:08 hat geschrieben:Hi,

@ tahelia
Ich bin keinem Rechenschaft über mein Wissen schuldig. Wenn man ü 30 Jahre Motorräder umbaut, tunt und restauriert - weis man halt einiges.
Ich bin immer Eigen-Umbauten gefahren, Enduros, Bobber und Fighter und hatte nie Ärger mit der Polizei oder dem TÜV.
Lesen kann ich auch noch:
Bild

Lesen bildet nicht nur sondern hilft auch manchmal im Leben weiter.
Ich habe nie davon gesprochen: ein bischen Hanf tranzutüdeln, einb albriges Band zu nehmen.

Der Worlaut war: es muss aber ein Griff (Lederriemen/Gürtel) fest vorhanden sein. Tausende Bikes sind in den `70/´80gern original so gefahren.

Drantüdeln tust Du, das hast Du mit Deinem Foto und Deiner Geschichte jedem bewiesen. Ich wäre so nicht einen Meter gefahren.
Dass Du so mit der Polizei Probleme bekommst steht außer Frage und ist selbsterklärend.

Dieses Forum hier ist super und birgt einen Berg an Wissen, Hilfsbereitschaft und Witz. Leider befinden sich im Schatten des Berges auch einige Haarspalter und Erbsenzähler.
Sorry, aber das musste mal raus :blink:
Lasst die Leute doch Umbauen und ausprobieren. Tut doch nicht weh und kostet doch nicht Euer Geld.


Ich hatte Dich eigentlich nur höflich, so dachte ich wenigstens, um eine Quellenangabe gebeten. Und das Du bei anderen Deine Erfahrung voraussetzt, war ja gerade mein Anlass, Dich zu fragen. Dem Thread-Ersteller nützen nämlich Deine 30 Jahre Erfahrung nichts, wenn er sie nicht zitieren kann.
Und ich bin mit meiner Fuhre völlig problemlos vor der Polizei her gefahren. Und hätte die rote Fahne nicht mal benötigt. Aber bekam so eine Menge schmunzelnde Blicke. Für ein paar Kilometer. Siehst Du mal, so macht jeder seine Erfahrungen.
Und noch mal: Ich wollte ja eben lesen, was Du so weisst. Es hat kein Mensch gesagt, mache das nicht. Sondern mache es richtig. Geht mit Richtung und Recht. Wenn Du jemandem, der um einen Rat bittet, sagst, ja mach mal, Spitze, ohne ihm einen Rat zu geben, wie, ist das für mich unvollständig. Das hat überhaupt nichts mit Erbsenzählerei zu tun. Wie Dein anfeuernder Tonfall für mich rüber kam, habe ich jetzt hoffentlich ausgiebig genug geschildert. Klar kann hier jeder machen, was er will. So wie jemand auf dem Ring blöd guckt, wenn ihm jemand rein fährt. Alles auf eigene Verantwortung..
Zuletzt geändert von tahelia am 31.08.2018, 21:35, insgesamt 1-mal geändert.
tahelia
cb-500.de User
 
 

Re: Soziusgriff abmontieren

Beitragvon dirt » 01.09.2018, 14:15

Back to Topic.

Abgebaut haben schon mehrere.
Aber wenns nicht gespachtelt und Lackiert ist siehts bescheiden aus.

Bild

Hat aber eine schöne grade Linie, Sitzbank/Heck.
dirt
cb-500.de User
 
 

Nächste

Zurück zu Verkleidungen, Anbauteile und Zubehör

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

cron