Hinterradbremse (Scheibe) plötzlich defekt

Hinterradbremse (Scheibe) plötzlich defekt

Beitragvon waltari7 » 11.08.2018, 11:07

Hallo zusammen!

Bei meiner PC32 von 1997 geht die Bremse hinten plötzlich nicht mehr.

Der Bremshebel lässt sich ohne Probleme ganz nach unten drücken. Allerdings mit null Bremswirkung.
Die Mechanik (Bremshebel drückt in den Zylinder) funktioniert, soweit ich dass sehen und beurteilen kann.
Bremsbeläge sind so gut wie neu.

Beim Entlüften kommt ganz leicht Bremsflüssigkeit herausgetropft.
Im Behälter ist der Stand der Bremsflüssigkeit zwischen den Markierungen, es ist kein Verlust von Bremsflüssigkeit zu erkennen, alles (Schläuche und Anschlüsse) ist (sind) trocken.

Ich vermute der Bremszylinder ist irgendwie undicht, sodass kein Druck aufgebaut wird, allerdings ohne dass er Flüssigkeit verliert, geht das überhaupt!?

Was kann ich probieren oder prüfen um der Angelegenheit auf die Spur zu kommen?

Schonmal vielen Dank für Hinweise und Hilfe,
Walter
Zuletzt geändert von waltari7 am 11.08.2018, 11:07, insgesamt 1-mal geändert.
waltari7
Stellt sich noch vor ;) (mit 25 Beiträgen)
 
 

Re: Hinterradbremse (Scheibe) plötzlich defekt

Beitragvon Flyingbrick » 11.08.2018, 11:17

Das hört sich schlicht nach einer Menge Luft im Sytem an, möglicherweise durch zu geringen Füllstand. Der grundsätzliche Vorgang des Entlüftens ist bekannt und die Bremsflüssigkeit hast Du gewechselt?
Flyingbrick
CB-500 Moderator
CB-500 Moderator
 
Benutzeravatar
 

Re: Hinterradbremse (Scheibe) plötzlich defekt

Beitragvon waltari7 » 11.08.2018, 11:25

Hallo Micha,
Das wäre gut, wenns nur an Luft liegt ;)
Prinzipiell bewegt sich der Bremskolben ja auch beim Betätigen der Bremse. Nur ebend nicht genug.

Entlüften:
Bremshebel drücken und halten, Entlüftungsschraube auf und wieder zu, Bremshebel loslassen, wieder von vorn.
So?
Flüssigkeit habe ich noch nicht gewechselt.
Gruss,
Walter
Zuletzt geändert von waltari7 am 11.08.2018, 11:25, insgesamt 1-mal geändert.
waltari7
Stellt sich noch vor ;) (mit 25 Beiträgen)
 
 

Re: Hinterradbremse (Scheibe) plötzlich defekt

Beitragvon Flyingbrick » 11.08.2018, 11:41

Ich habe bisher noch an keiner PC32 einen defekten Bremszylinder gehabt. Dafür aber fast immer verschlampte Flüssigkeitswechsel, teils mit den genannten drastischen Folgen.
Dann solltest Du mal wechseln, vorn wie hinten. DOT 4 reicht.
Für hinten musst Du den Behälter unter der Verkleidung hinweg nach außen versetzen, um ihn zu befüllen (ich mache das mit einem angefertigten Abstandshalter) oder braucht eine zweite Person.
Flyingbrick
CB-500 Moderator
CB-500 Moderator
 
Benutzeravatar
 

Re: Hinterradbremse (Scheibe) plötzlich defekt

Beitragvon waltari7 » 11.08.2018, 11:44

Es war tatsächlich nur Luft!
einfach mal gescheit Entlüftet und schon geht sie wieder die Bremse!

Vielen Dank!
waltari7
Stellt sich noch vor ;) (mit 25 Beiträgen)
 
 


Zurück zu Reifen, Felgen, Bremsen, Stahlflex

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste