Carport streichen - welche Holzfarbe / Wetterschutzfarbe

Themen die mal nichts mit der CB 500 zu tun haben.

Moderator: Free-sky

Carport streichen - welche Holzfarbe / Wetterschutzfarbe

Beitragvon ThomasausWB » 25.09.2018, 10:39

Hallo!
Da ich in keinem anderen Forum mehr aktiv bin und ich weiß, dass es hier einige Hausbesitzer gibt, hoffe ich auf Eure Unterstützung. Die Beratung im Baumarkt kann man vergessen...

Ich muss ein Carport neu streichen, ca. 20-25 Jahre alt, keine Ahnung wann es das letzte Mal gestrichen wurde. Die letzten 5 Jahre jedenfalls nicht :abroll: Sieht jetzt auch nicht sehr vergammelt aus, aber es wird halt Zeit für einen Neuanstrich...Ich habe auch nicht vor, dass Teil so schnell wieder zu streichen :D

Carport ist 6m tief, ca. 5m Breit und ca. 2,60m hoch. Sind laut meiner Rechnung ~45m² zum streichen, inklusive der Balken die innen sind. Das Dach an sich ist auch Alu(?)blech.

Laut Hornbach Internetseite brauche ich Wetterschutzfarbe / Holzfarbe. Hat da jemand eine Empfehlung welche Marke ich kaufen sollte? (Kaufen muss ich wohl letztlich bei Obi...)
Was für Pinsel nimmt man?

Danke
Thomas
ThomasausWB
Stammuser
 
 

Re: Carport streichen - welche Holzfarbe / Wetterschutzfarbe

Beitragvon jenszeus » 25.09.2018, 11:33

Ich weis ja nicht was für ein Anstrich vorher drauf war.
Lose Farbreste abschmirgeln, dann Dickschichtlasur zum Pinseln nehmen. Wenn die Oberflächen relativ glatt sind kannst du auch ein Schwann zum Auftragen verwenden, mit Gummihandschuhe natürlich.
So würde ich das machen.
Bye
jenszeus
cb-500.de User
 
 

Re: Carport streichen - welche Holzfarbe / Wetterschutzfarbe

Beitragvon Hondaslider » 25.09.2018, 12:26

Hi Thomas
Ich hab Carport und Haus mit Holzverkleidung. 30 Jahre alt. Ich habe schon sündhaft teuere Sikkens Lasur und auch Caparol Lasur verwendet. Da ist kein Unterschied. Aldi hatte mal für kleines Geld 5 ltr Eimer einer Lasur die war Puddingartig. Die hat nicht getroft und hält heute noch. Marke weis ich nicht mehr. Gute Erfahrung habe ich mit Lasuren von AURO gemacht. Leider sind die recht teuer.

Gruß
michael
Hondaslider
cb-500.de User
 
 

Re: Carport streichen - welche Holzfarbe / Wetterschutzfarbe

Beitragvon Hondareiter » 25.09.2018, 19:53

Moment mal,als erstes must Du überprüfen wurde das Holz mit Lösungsmittel haltige Farbe
oder mit Wasserbasis getrichen.Die Witterungsbeständigere Farbe ist aus Lösungsmittel-Basis.
Ist das Holz zugestrichen mit Lacklasur oder ist es noch offenporig und saugt noch Farbe auf.
Dann mit welchem Farbton Lasur wurde das Holz gestrichen,Helleiche oder Palisander usw.
Mal eben bei Aldi Farbe holen 5 Liter und drauf,würde ich nicht machen.
Desweiteren eine billige Farbe kann niemals einer Markenfarbe das Wasser reichen,weder in der
Witterungsbeständigkeit noch im Farbglanz halten über 12 Jahre ob Matt,Seidenglanz oder Hochglanz.
Eine billige Lackfarbe verliert nach 4 bis 5 Jahren seinen Glanzgrad und wird immer Matter,wobei eine
teure Markenfarbe z.B. eine weiss lackierte Tür zwar gelblicher wird aber der speckige Hochglanz immer
noch vorhanden ist.
Also macht keinen Blödsinn und erkundigt Euch in einem Malerfachgeschäft bei einem Malermeister
falls Ihr bei Hornbach unzufrieden seit.Vor dem Anstrich vernünftig reinigen und das Holz schleifen.
Gruss Chris
Zuletzt geändert von Hondareiter am 25.09.2018, 19:53, insgesamt 1-mal geändert.
Hondareiter
Stammuser
 
 

Re: Carport streichen - welche Holzfarbe / Wetterschutzfarbe

Beitragvon ThomasausWB » 26.09.2018, 08:51

Erst mal vielen Dank für eure Antworten.


Moment mal,als erstes must Du überprüfen wurde das Holz mit Lösungsmittel haltige Farbe
oder mit Wasserbasis getrichen.Die Witterungsbeständigere Farbe ist aus Lösungsmittel-Basis.
Ist das Holz zugestrichen mit Lacklasur oder ist es noch offenporig und saugt noch Farbe auf.


Für mich als Laie sieht es offenporig aus.

Dann mit welchem Farbton Lasur wurde das Holz gestrichen,Helleiche oder Palisander usw.

Irgendein dunkles braun. Instinktiv hätte ich warhscheinleich Nussbaum gekauft :kratz: Ob nun der alte Farbton getroffen wir oder nicht, ist mir eigentlich egal. Hauptsache das Holz ist wieder geschützt....

Also macht keinen Blödsinn und erkundigt Euch in einem Malerfachgeschäft bei einem Malermeister
falls Ihr bei Hornbach unzufrieden seit.

Normalerweise gehe ich auch lieber ins Malerfachgeschäft, aber das wo ich sonst immer hingegangen bin gibt es nicht mehr. Das andere bedient nur Firmen/Selbstständige. Mich als (Kleinst)Vermieter will er nicht bedienen :roll:
Daher wird es wohl auf Obi hinauslaufen...

Folgende Farben stehen jetzt zur Auswahl:
    Bondex Holzlasur für Aussen Nussbaum 4,8 l lösemittelhaltig, reicht für 62m² (bei Obi 42,99 €, Hornbach 34,75 €)
    OBI Wetterschutz-Holzlasur 2in1 Nussbaum 4,8l
    Die neue Hybridtechnologie vereint die Eigenschaften einer tief eindringenden Alkyharzemulsion mit der einen Schutzfilm bildenden Acrylatdispersion.
    Zusätzlich dringt das enthaltene Naturöl in die Zellstruktur des Holzes ein und erhöht somit die Widerstandsfähigkeit. Einsetzbar auf fast allen Laub- und Nadelhölzern Innen und Außen (auch tropische Holzarten).
    Wasserbasierend, tropfgehemmt eingestellt, dringt tief ins Holz ein, intensiv pflegend, hoch witterungsbeständig, betont die Holzmaserung, Perfect Spray spritzbar.

    reicht für 43m² (34,99 € bei Obi)


Wenn ich die m² Zahl betrachte würde ich spontan zur Bondex greifen, da das von der Menge auf jeden Fall reichen sollte.

Oder sehr ihr das anders? Evtl. wegen Wasserbasis <<>> Lösemittelbasis?
ThomasausWB
Stammuser
 
 

Re: Carport streichen - welche Holzfarbe / Wetterschutzfarbe

Beitragvon TW » 26.09.2018, 11:04

Hallo,

mit Bondex war ich nicht wirklich zufrieden; es waren zwar jeweils nur kleine Flächen, aber die Deckkraft hat mich nicht überzeugt.
Sikkens fand ich toll (für das Gartenhäuschen), aber an der Kasse hatte ich immer feuchte Augen. Aber wenn Du Ruhe haben und erst in Jahren wieder streichen willst, greif besser zu einer anderen Qualität.

https://www.testberichte.de/test/produkt_tests_bondex_holzschutzlasur_p34366.html

Gruß
TW
TW
Moderator
Moderator
 
Benutzeravatar
 

Re: Carport streichen - welche Holzfarbe / Wetterschutzfarbe

Beitragvon tobi » 10.10.2018, 09:35

Mit Bondex war ich bisher auch nicht so zufrieden. Der Preis ist recht hoch und die Reichweite nicht so wie angegeben. Bei saugendem Holz ist der Verbrauch extrem hoch.
Bis vor 5-6 Jahren gab es hier in einem "Werkmarkt" noch GORI in "Puddingkonsistenz" das war von der Verarbeitung und Haltbarkeit wirklich gut.
Jetzt haben sie Remmers und Auro, beides schon verwendet und als "gut" befunden. Insbesondere die Remmers HK Lasur war sehr ergiebig und sieht nach 3 Jahren (Außenbereich) noch super aus.
Auro Öle habe ich bisher nur im Innenbereich benutzt, teuer aber auch sehr ergiebig und gut in der Verarbeitung.
tobi
Stammuser
 
 

Re: Carport streichen - welche Holzfarbe / Wetterschutzfarbe

Beitragvon Free-sky » 11.10.2018, 09:21

Wir haben für unser Gartenhaus und den Holzzaun in Holland die OBI Wetterschutzfarbe genommen, die soll 5 Jahre halten.
Wobei das Gartenhaus und der Zaun neu sind und die Farbe gleichzeitig als Grundierung funktioniert.

Aber :
Ums anschleifen kommst du nicht rum, leider....
Free-sky
Stammuser
 
Benutzeravatar
 

Re: Carport streichen - welche Holzfarbe / Wetterschutzfarbe

Beitragvon Manfred1954 » 16.10.2018, 13:15

...da kann ich Dir nur eine Farbe empfehlen: "OSMO Landhausfarbe" - ohne Grundieren oder anschleifen, weil auf Ölbasis, langsam trocknend, sehr lange haltbar, weil nicht austrocknend / abblätternd. Und sehr ergiebig: 1 Liter reicht für über 20 m² (!), meist reicht 1 Anstrich. Das relativiert den Kaufpreis (1 Liter ca. € 25,--)

Gruß: Manfred
Manfred1954
Stellt sich noch vor ;) (mit 25 Beiträgen)
 
 

Re: Carport streichen - welche Holzfarbe / Wetterschutzfarbe

Beitragvon mischinka » 16.10.2018, 14:43

Hallo Manfred,

ich habe ein Gartenhaus mit OSMO Holzimprägnierung WR gestrichen (2x sogar) und dann eine Schicht Landhausfarbe. Es reicht also, wenn ich nächsten Frühling die 2. Schicht mache? Weiß nicht, ob ich es vor dem Winter noch schaffe.
mischinka
cb-500.de User
 
Benutzeravatar
 

Re: Carport streichen - welche Holzfarbe / Wetterschutzfarbe

Beitragvon Manfred1954 » 16.10.2018, 19:47

mischinka » 16.10.2018, 14:43 hat geschrieben:Hallo Manfred,

ich habe ein Gartenhaus mit OSMO Holzimprägnierung WR gestrichen (2x sogar) und dann eine Schicht Landhausfarbe. Es reicht also, wenn ich nächsten Frühling die 2. Schicht mache? Weiß nicht, ob ich es vor dem Winter noch schaffe.


Da hast Du alles (mindestens) richtig gemacht. Die 2. Schicht - wenn sie denn überhaupt nötig ist - kann im nächsten Frühjahr drauf. Nötig würde sie allenfalls aus dekorativen Gründen, das Holz überlebt sicher auch so die nächsten Jahre. Meiner über 50 Jahre alten Laube habe ich vor 2 Jahren nur einen einzigen Abstrich mit OSMO Landhausfarbe in hellgrau auf dunkelbraunem Altanstrich gegönnt. Hat prima gedeckt und sieht immer noch top aus - und die "vorsorglich" mehr gekauften Dosen reichen locker für eine Zweitanstrich - irgendwann...

Gruß: Manfred
Manfred1954
Stellt sich noch vor ;) (mit 25 Beiträgen)
 
 

Re: Carport streichen - welche Holzfarbe / Wetterschutzfarbe

Beitragvon hanipe » 20.10.2018, 11:13

... am besten garnicht... nur darauf achten dass keine Staunässe entstehen kann... dann hält Holz auch ohne Gift sehr lange...
hanipe
cb-500.de User
 
 


Zurück zu OffTopic

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste