Zahnriemen wechsel am Auto

Themen die mal nichts mit der CB 500 zu tun haben.

Moderator: Free-sky

Re: Zahnriemen wechsel am Auto

Beitragvon Stjopa » 09.05.2018, 16:38

Die Engländer treten aus der EU aus, dann werden die Zündkerzen ihrer Autos auch wieder braun.
Stjopa
Stammuser
 
 

Re: Zahnriemen wechsel am Auto

Beitragvon Hondareiter » 09.05.2018, 16:43

Also Steffen
Ob das nur wegen ein paar braune Zündkerzen so eine gute Idee war
Wäre aber ein grosser Fehler. :kratz:
Hondareiter
Stammuser
 
Benutzeravatar
 

Re: Zahnriemen wechsel am Auto

Beitragvon Hondareiter » 10.05.2018, 18:43

Hondareiter » 09.05.2018, 13:41 hat geschrieben:Mache gerade einen Ölwechsel 4,5Liter an Inges Mini und habe die Zündkerzen Bosch Platin Iridium
zur kontrollsicht Elektrodenabstand 0,95mm usw.herausgeschraubt.
Fehler von Steuergerät ausgelesen Nockenwellensensor erste Bank ,naja mit ein wenig Glück
sind hier am Stecker nur Kontaktprobleme und ich kann mit Kontakt 60 dieses beheben und
danach den Fehler löschen.Die Zündkerzen sind Braun trotz Bleifreispritt obwohl manch einer behauptet
seit Bleifreibenzin würde das nicht mehr sein,alle vier sind schön Braun.

War Gestern Nachmittag mit Leon Luka mit Fahrrädern unterwegs ,wir sind erst um 8Uhr30
Nach Hause gekommen und deshalb habe ich erst heute Morgen den Nockenwellensensor
Fehler ausgelesen und gelöscht.
Nach Behandlung der Sensorstecker mit Kontakt60 und Luftdruck,hatte ich anscheinend Glück
und brauche erstmal keine neuen Sensoren.Der Fehler ist nach der Probefahrt nicht wieder gekommen.


Ein grosses Problem ist auch der Kurzstreckenbetrieb 4,5Liter Motoröl 5Km zur Arbeit und abstellen.
Hier bildet sich Kondenswasser dieses wird zum Ölschlamm setzt sich oben am Einfülldeckel und an den Einlass +Auslasssensoren an
diese können nicht mehr richtig messen dieses ans Steuergerät weiterleiten und dann kommen die Meckermeldungen.
Im November 2017 Ölwechsel gemacht insgesamt 3500 Km gefahren bis jetzt,deshalb muss ich öfters Ölwechsel machen
bin gerade nochmal 38Km gefahren alles in Ordnung.
Übrigens bekommt man in der Werkstatt ein neuen Nockenwellenstellmotor und zwei neue Ein und Auslaßsensoren verpasst
und darf dann 600€ zahlen.
Hondareiter
Stammuser
 
Benutzeravatar
 

Re: Zahnriemen wechsel am Auto

Beitragvon Hondareiter » 01.08.2018, 21:53

Heute wurden die Zündkerzen vom Mini getauscht und ich möchte hier zeigen,das trotz Bleifrei Benzin
die Zündkerzen schön braun gebrannt sind.Also Steffen die Kerzen werden auch ohne Verbleiten Benzin braun
sogar bei den Motorrädern.
Dateianhänge
20180801_201634.jpg
20180801_201707.jpg
Hondareiter
Stammuser
 
Benutzeravatar
 

Re: Zahnriemen wechsel am Auto

Beitragvon tahelia » 02.08.2018, 17:59

Hondareiter » 01.08.2018, 21:53 hat geschrieben:Heute wurden die Zündkerzen vom Mini getauscht und ich möchte hier zeigen,das trotz Bleifrei Benzin
die Zündkerzen schön braun gebrannt sind.Also Steffen die Kerzen werden auch ohne Verbleiten Benzin braun
sogar bei den Motorrädern.


Ja, nur: Die eine ist ja weiss, die tut ja gar nichts, ist das eine britische Oberhaus-Zündkerze?
Musst mal auf klopfende Geräusche achten..
Das sind die anderen, die wollen Hilfe.
tahelia
cb-500.de User
 
 

Re: Zahnriemen wechsel am Auto

Beitragvon Hondareiter » 02.08.2018, 19:16

Hallo Steff
Ich nehme an das ist ein Witz :kratz:
Aber ich habe eine neue dazwischen gelegt,das man es besser sehen kann.
Der Mini ist ein Vierzylinder und kein Fünfzylinder.
Hondareiter
Stammuser
 
Benutzeravatar
 

Re: Zahnriemen wechsel am Auto

Beitragvon The Rob » 02.08.2018, 19:19

Hondareiter » 02.08.2018, 19:16 hat geschrieben:Hallo Steff
Ich nehme an das ist ein Witz :kratz:
Aber ich habe eine neue dazwischen gelegt,das man es besser sehen kann.
Der Mini ist ein Vierzylinder und kein Fünfzylinder.

Oh ja, das war ein Witz. Ein ziemlich böser politischer sogar.
Ich fand den gut. :D
The Rob
Stammuser
 
Benutzeravatar
 

Re: Zahnriemen wechsel am Auto

Beitragvon Froschuwe » 02.08.2018, 20:09

War sehr amüsant. Selten so herzhaft gelacht..... :mrgreen:
Froschuwe
cb-500.de User
 
Benutzeravatar
 

Re: Zahnriemen wechsel am Auto

Beitragvon Hondareiter » 09.08.2018, 21:03

Schon wieder eine Rote Lampe im Tacho an,Fehler ausgelesen Hinterachse Sensor hoher Bremsbackenverscheiss. :kratz:
Totaler Quatsch Bremsscheiben und Beläge vor 1000 Km alle erneuert,wiedermal hochgebockt und nachgeschaut. :shock:
Sensor für die Belagstärke defeckt :( Ich ab nach ATU um einen neuen zu besorgen,Fahrzeugschein braf abgegeben,Er
sucht und findet den Sensor,legt mir den auf den Tisch und ich sage zweimal der ist verkehrt zulang und zu dick.
Nein laut Nummer ist das der richtige und passt. :blink: :kratz: Ok hier sind 25€ und ich wieder nach Hause,da stelle ich fest
nach dem rausziehen des alten :kratz: hatte Recht passt nicht und mein Hals wurde ein bisschen dicker :evil: .
Meinen alten abgeschnitten und nochmal nach ATU.Obwohl ich meinen originalen daneben legte der Kurzer und anders geformt war,
behauptete dieser Vollpfosten immer noch das ist der richtige.Ich fragte nur einmal jetzt nehme ich den mit versuche den einzubauen,
dabei bekommt er Kratzer und etwas Schmutz tauschen Sie mir den um.Nein und lachte :evil: Ich sagte dann gaaaaaanz höflich hätte gern
mein Geld zurück und bekam es sofort.Bin danach zu BMW gefahren die wussten das es drei verschiedene gibt und gaben mir beim ersten mal
direckt den Richtigen,zwei € teuer war mir egal und alles passt.Jetzt nur einbauen Fehler auslesen löschen Lampe ist aus.
Vor ein paar Jahren hat ATU drei Riemen in meinem VW Bus T4 eingebaut weil ich keine Zeit hatte und Inge so lange auf mich eingeredet hat,
bis ich Idiot den dahin brachte.Kühler plattgedrückt Schäuche nicht eingehangen usw.
Ich werde nie mehr zu diesem entschuldigung Saftl.... gehen habe die Nase gestrischen voll.

Übrigens war die Motorlampe wieder an vom Nockenwellensensor :( bring mich zur Werkstatt,habe nur gelacht :D .
Beide Nockenwellensensoren ausgebaut gereinigt eingebaut,Fehler gelöscht Lampe ist aus wir fahren weiter :up:
Leider musste ich Gestern in die Werkstatt die Klimaflüssigkeit austauschen lassen,das kann ich leider nicht selber. :(
88,70€ aber alles geht wieder :D

Posting automatisch zusammengeführt: 09.08.2018, 21:03

So sieht der Bremsbackensensor aus.
Dateianhänge
20180809_205851.jpg
Zuletzt geändert von Hondareiter am 09.08.2018, 21:03, insgesamt 3-mal geändert.
Hondareiter
Stammuser
 
Benutzeravatar
 

Re: Zahnriemen wechsel am Auto

Beitragvon Hondareiter » 16.08.2018, 15:20

Der neue Bremsbelagsensor Hinterachse rechts ist jetzt eingebaut,nun konnte ich die Lampen vom
Steuergerät endlich ausschalten.
Gleichzeitig habe ich von hinten nach vorne die gesamte Bremsflüssigkeit erneuert.
Alle Bremssättel und Bremsscheiben laufen natürlich frei und die Meckermeldung kam
nur vom defekten Sensor. :up:

Das unterste Bild zeigt einen Nockenwellensensor,der eine Meckermeldung auslöst wenn
Ölschlamm rundum an ihm klebt.
Dateianhänge
20180816_121818.jpg
20180816_135236.jpg
20180816_141346.jpg
20180816_141337.jpg
s-l1600.jpghhh.jpg
Zuletzt geändert von Hondareiter am 16.08.2018, 15:20, insgesamt 3-mal geändert.
Hondareiter
Stammuser
 
Benutzeravatar
 

Re: Zahnriemen wechsel am Auto

Beitragvon tahelia » 16.08.2018, 16:19

Hondareiter » 02.08.2018, 19:16 hat geschrieben:Hallo Steff
Ich nehme an das ist ein Witz :kratz:
Aber ich habe eine neue dazwischen gelegt,das man es besser sehen kann.
Der Mini ist ein Vierzylinder und kein Fünfzylinder.


Seh ich jetzt erst, sorry. Ja, war ein Witz. Ich bewundere Deinen Eifer, ich find Dich toll. Ich glaube, ich würde auf das moderne Gelumpe einschlagen, bis alle Sensoren aus sind!:-)
Die Leute um Dich rum haben echt was von Dir. Karmaweise kannst Du Dich da schlußendlich lässig zurücklehnen:-)
tahelia
cb-500.de User
 
 

Vorherige

Zurück zu OffTopic

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste