Kettenrad-Uhr

Anleitungen sind hier zu finden.

Kettenrad-Uhr

Beitragvon Grim Reaper » 13.01.2017, 16:19

Ich bin in ein anderes Büro umgezogen - das einzige bei uns in dem keine Uhr hängt - und da ich keine Lust auf eine hässliche 5 Euro IKEA-Wanduhr habe, wie sie bei uns i.d.R. angebracht werden, habe ich mir schnell eine selbst gebaut:

Aus einer hässlichen 08/15-Wanduhr habe ich das Uhrwerk ausgebaut und den Rest weggeschmissen. Ein altes Kettenrad hatte ich noch liegen, das habe ich saubergemacht und entfettet. Beides an der Wand befestigt - fertig. Ich werde noch eine schwarze Scheibe vor dem Uhrwerk montieren und das Kettenrad mit längeren Schrauben befestigen, damit es sich etwas von den Wand abhebt. Ansonsten bin ich damit schon sehr zufrieden:
Dateianhänge
20170113_083055.jpg
Die Befestigungsschrauben sind alle nach Gefühl - und nicht mit den im Bucheli angegeben 100nm - angezogen!
Grim Reaper
Stammuser
 
Benutzeravatar
 

Re: Kettenrad-Uhr

Beitragvon chaosracer » 13.01.2017, 16:55

Das ist ja von unserer CB, 40 Zähne. Das nenne ich mal sinnvolles Recycling.
chaosracer
Stammuser
 
Benutzeravatar
 

Re: Kettenrad-Uhr

Beitragvon MrFlatout » 13.01.2017, 18:20

Clevere Idee ;-)
Nur schade, daß die Symetrie nicht so ganz passt als Uhrblatt.
Ideal wäre dafür ein Kettenblatt mit 60 Zähnen ...
MrFlatout
cb-500.de User
 
Benutzeravatar
 

Re: Kettenrad-Uhr

Beitragvon gumic » 13.01.2017, 18:40

Zun Text unterm Bild:
"Die Befestigungsschrauben sind alle nach Gefühl - und nicht mit den im Bucheli angegeben 100nm - angezogen!"

Das sind ja auch keine M12 Feingewinde mit SW17.
gumic
cb-500.de User
 
 

Re: Kettenrad-Uhr

Beitragvon Narvik » 13.01.2017, 19:45

Super Idee und hat sicher nicht jeder. :up:
Narvik
cb-500.de User
 
Benutzeravatar
 

Re: Kettenrad-Uhr

Beitragvon Punani » 13.01.2017, 20:47

Gute Idee, aber ich bevorzuge eine Uhr, die eine ganze Einheit ist und die nicht in einzelnen Teilen an der Wand hängt.
Punani
Stammuser
 
Benutzeravatar
 

Re: Kettenrad-Uhr

Beitragvon moppedrentner » 13.01.2017, 23:20

Wenn ich mir die an die Wand hänge, heule ich doch ständig, weil bei uns grad 5o cm Schnee liegen...
moppedrentner
Stammuser
 
 

Re: Kettenrad-Uhr

Beitragvon Grim Reaper » 14.01.2017, 12:40

MrFlatout » 13.01.2017, 18:20 hat geschrieben:Nur schade, daß die Symetrie nicht so ganz passt als Uhrblatt.

Ich finde Kettenradgröße und Zeigerlänge passen sehr gut zueinander. Ich hatte erst überlegt noch ein Ziffernblatt zu erstellen, mich dann aber dagegen entschieden. Ich will aus dem Ritzel noch eine dazugehörige Standuhr für den Schreibtisch bauen. Da werde ich die Zeiger entsprechend kürzen und die wird auch ein Ziffernblatt bekommen.

Punani » 13.01.2017, 20:47 hat geschrieben:Gute Idee, aber ich bevorzuge eine Uhr, die eine ganze Einheit ist und die nicht in einzelnen Teilen an der Wand hängt.

Wenn das Uhrwerk abgedeckt ist wird es mehr nach einer Einheit aussehen.
Grim Reaper
Stammuser
 
Benutzeravatar
 

Re: Kettenrad-Uhr

Beitragvon axelw » 14.01.2017, 13:10

Schönes Teil!
Nur:
Finde ich kleinlich, daß du für die Uhr ein GEBRAUCHTES Teil genommen hast... :kratz:
axelw
cb-500.de User
 
Benutzeravatar
 

Re: Kettenrad-Uhr

Beitragvon chaosracer » 14.01.2017, 14:37

Ihr Moserer! Das ist doch gerade das coole an dem Werk, dass es ein Gebrauchtteil wird, das mal nicht im Schrott verschwindet.
chaosracer
Stammuser
 
Benutzeravatar
 

Re: Kettenrad-Uhr

Beitragvon Punani » 14.01.2017, 18:01

Dafür ist dann das Gehäuse der alten Uhr im Müll gelandet.^^
Punani
Stammuser
 
Benutzeravatar
 

Re: Kettenrad-Uhr

Beitragvon phenomeno » 14.01.2017, 23:37

Mega gut:) Mach ich nach und male noch Zahlen drauf für mich
Zuletzt geändert von phenomeno am 14.01.2017, 23:37, insgesamt 1-mal geändert.
phenomeno
cb-500.de User
 
 

Re: Kettenrad-Uhr

Beitragvon Hondareiter » 15.01.2017, 00:07

Hallo Tobias
Das ist eine richtig tolle,Klasse Idee,diese Uhr gefällt
mir richtig gut.Ich habe noch ein neues 45ger Kettenblatt
im Kellerregal,dieses werde ich dafür benutzen und dann
klebe ich für 3,,6,,9und12 Uhr die originalen 12mm Gewindemuttern
drauf und für die anderen Stunden die Unterlagscheiben.
Ja Tobias das ist eine feine Sache :up:
Hat du fein jemacht
Hondareiter
Stammuser
 
 

Re: Kettenrad-Uhr

Beitragvon Grim Reaper » 15.01.2017, 10:35

Hondareiter » 15.01.2017, 00:07 hat geschrieben:[...] klebe ich für 3,,6,,9und12 Uhr die originalen 12mm Gewindemuttern
drauf und für die anderen Stunden die Unterlagscheiben.

Das ist auch eine schöne Idee. Wobei ich es dann bei den vier Muttern belassen würde, damit es nicht zu überfrachtet wird.
Grim Reaper
Stammuser
 
Benutzeravatar
 

Re: Kettenrad-Uhr

Beitragvon axelw » 16.01.2017, 00:38

He Reiner das mit dem Gebrauchtteil war nicht wirklich Ernst gemeint. Ich find das Teil auch Klasse. Sowas sieht mit verschlissenen Teilen immer besser aus, finde ich.
Diesmal war es ernst gemeint!
axelw
cb-500.de User
 
Benutzeravatar
 

Re: Kettenrad-Uhr

Beitragvon Free-sky » 16.01.2017, 08:51

Ich find's kreativ!
:up: :ddaumen:
Sieht sehr gut aus und sowas hat nicht jeder.
Free-sky
Stammuser
 
Benutzeravatar
 

Re: Kettenrad-Uhr

Beitragvon Grim Reaper » 16.01.2017, 11:32

Hier die aktuelle Version mit Abdeckung des Uhrwerks und etwas Distanz zur Wand:
Dateianhänge
01.jpg
02.jpg
Grim Reaper
Stammuser
 
Benutzeravatar
 

Re: Kettenrad-Uhr

Beitragvon gouranga » 16.01.2017, 13:16

Sehr cool, baue ich auch nach und gehe dann evtl noch mit Schlagzahlen dran. :up: :up: :up:
gouranga
cb-500.de User
 
 

Re: Kettenrad-Uhr

Beitragvon chaosracer » 16.01.2017, 14:25

Ei..wie scheeh.
Gut geworden, Tobias!
chaosracer
Stammuser
 
Benutzeravatar
 

Re: Kettenrad-Uhr

Beitragvon Wormser » 17.01.2017, 11:07

Wenn die Schrauben keine 100nm haben ist das alles sinnlos.Richtig geiler Einfall.
Wormser
cb-500.de User
 
Benutzeravatar
 

Nächste

Zurück zu FAQs & HowTos

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast