Vegaserreinigung und -einbau

Re: Vegaserreinigung und -einbau

Beitragvon chaosracer » 13.03.2016, 16:57

Gar nicht so dumm - falsch machen wäre schlimmer.
Dafür würde ich Kupfer-oder Alupaste nehmen; welche von beiden billiger ist. Die hält ewig und ist hitzebeständig. Ich mag die lieber aus Tuben als aus Dosen, da sieht man, was man macht. Vorsichtig mit dem Schraubenzieher auftragen und gut an der richtigen Stelle verteilen.
Falls Du deine Vergaser mit angeschlossenem Tank synchronisierst, brauchst Du folgende Teile:
1. T-Stück für Unterdruckschlauch am linken Ansaugstutzen.
2. Unterdruckschlauch zum Verlegen an den Benzinhahn, lang.
3. Langer Benzinschlauch (9mm) weil der Tank in der Höhe hängt.

Flasche oder alter Behälter wären da einfacher. Linken Unterdruckschlauch musst Du NICHT verschließen, wie ich zuvor schrieb, weil da ja einer der beiden Synchrontester angeschlossen sind.
chaosracer
Stammuser
 
Benutzeravatar
 

Re: Vegaserreinigung und -einbau

Beitragvon Galbro » 14.03.2016, 22:57

Danke für die Hinweise!! ( Komme leider erst nach Ostern dazu :( Aber Kinder wollen in den Urlaub ;-) )
Galbro
Stellt sich noch vor ;) (mit 25 Beiträgen)
 
 

Re: Vegaserreinigung und -einbau

Beitragvon Galbro » 15.10.2017, 12:38

Hallo Allerseits,

Hatte damals dann alles geklappt und das Moped wurde bis jetzt gefahren. Jetzt musste ich allerdinge den Vergaser nochmals zerlegen. Dabei ist mir die Feder verloren gegangen die zwischen den beiden Vergasserhälften die Achse stabilisiert. Ohne dem Teil mag ich aber meine Frau nicht fahren lassen ....

Hat jemand sowas noch zufällig wo rumliegen, oder zweckdienliche Hinweise wo ich die Feder bekommen kann? Ich gehe nicht davon aus, daß ich sie beim Freundlichen als Einzelteil für wenig Geld bekomme?

LG Wolfgang
Galbro
Stellt sich noch vor ;) (mit 25 Beiträgen)
 
 

Re: Vegaserreinigung und -einbau

Beitragvon Flyingbrick » 15.10.2017, 15:07

Ja, habe ich da, und doch, die gäbe es auch einzeln.
Nummer 7?
Flyingbrick
CB-500 Moderator
CB-500 Moderator
 
Benutzeravatar
 

Vorherige

Zurück zu 34 PS, 48 PS, 58 PS, Drossel & Vergaser

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast