Reifenkauf welche sind gut

Re: Reifenkauf welche sind gut

Beitragvon Presi » 27.07.2018, 16:40

Naja, ich brauche nen neuen Satz und ärgere mich bissel, dass der Roadtec 01 während der 30Euro-Aktion bis nächsten Dienstag immer noch nicht lieferbar ist in unserer Größe. Den wollte ich.
Vom Streetsmart gibt es seit langem keinen Hinterreifen bei meinem Lieblingsonlinereifenhändler, wo ich bevorzugt kaufe. Den Pilot Activ haben sie auch nicht mehr, den ich wegen der gleichmäßigeren Abfahrbarkeit v/h bevorzuge, wobei ich die V-Bereifung vorn nicht kenne, bei den H hatten wir ja (ich auch) Undichtigkeiten vorn.
Den BT45 möchte ich nicht wegen der Rissbildung und extremer Eckigkeit hinten, die ich hatte, der Conti Go! ist auch nicht mehr taufrisch, gefällt mir als hauptsächlicher Leichtkraftradreifen nicht wirklich. Muss aber September zum Tüv. Mal sehen...
Zuletzt geändert von Presi am 27.07.2018, 16:40, insgesamt 2-mal geändert.
Presi
Stammuser
 
Benutzeravatar
 

Re: Reifenkauf welche sind gut

Beitragvon ralfpinzer » 30.07.2018, 11:33

Frag mal beim Detlef Plein an (https://mot-teile-borken.de/)
ralfpinzer
Stammuser
 
 

Re: Reifenkauf welche sind gut

Beitragvon phil76 » 30.07.2018, 21:40

https://www.motorradreifendirekt.de/Dun ... p/R-236394

hier inkl versand für 85,50 zu haben
phil76
cb-500.de User
 
 

Re: Reifenkauf welche sind gut

Beitragvon Grim Reaper » 07.08.2018, 16:40

Presi » 27.07.2018, 16:40 hat geschrieben:Naja, ich brauche nen neuen Satz und ärgere mich bissel, dass der Roadtec 01 während der 30Euro-Aktion bis nächsten Dienstag immer noch nicht lieferbar ist in unserer Größe. Den wollte ich.

Ich auch - ich wollte den in Schweden ausgiebig testen, daraus wird wohl nichts. Laut Aussage der Homepage sollte der MT 01 "ab Mitte 2018" verfügbar sein. Mein Reifenhändler hat bei Metzeler nachgefragt: Ab Anfang Oktober wird er den erst bekommen. Mist. Für Schweden stehe ich jetzt vor der Wahl: Soll ich den Conti Go mal ausprobieren? Oder lieber den Pirelli Sport Demon?
Zuletzt geändert von Grim Reaper am 07.08.2018, 16:40, insgesamt 1-mal geändert.
Grim Reaper
Stammuser
 
Benutzeravatar
 

Re: Reifenkauf welche sind gut

Beitragvon Wormser » 07.08.2018, 20:00

Der Pirelli hat nicht viel gute Kritiken.Der Conti hält nicht lange,ist aber ein Spitzenreifen.Sozusagen die Quadratur des Kreises.
Wormser
cb-500.de User
 
Benutzeravatar
 

Re: Reifenkauf welche sind gut

Beitragvon Presi » 07.08.2018, 22:26

Ausprobieren kannste als Vielfahrer ja alles.
Aber der Sport Demon ist ja auch nicht mehr ganz taufrisch, da würde ich eher zum Conti neigen. So aus Testberichten oder Kritiken heraus, aber am besten macht man sich immer nen eigenes Bild.

Ich werde wohl nochmal den Streetsmart nehmen. Finde den Roadtec01 aber nach wie vor am interessantesten. Im Gegensatz zur Radialversion ist die Mischung natürlich anders, es gibt hinten keine 2-Komponenten-Mischung:
Metzeler hat geschrieben:Die ROADTEC™ 01 Diagonal-Vorder- und Hinterreifen bestehen aus einer einzigartigen Mischung auf Rußbasis mit einem fast 30-prozentigen Silica-Anteil. Diese Mischung nutzt die von der Struktur erzeugte Wärme, um die optimale Betriebstemperatur zu erreichen, und bietet exzellenten Grip auf trockenem Untergrund. Spezielle Harze verbessern die Mischung speziell bei ihren Hafteigenschaften auf nassem Untergrund.

Wenn die Geometrie ähnlich dem des Radialen ausfällt, sollte er eine breite Aufstandsfäche bei Geradeausfahrt haben und damit eben mittig weniger schnell abgefahren sein, sondern eher am Rand, sofern man viele Kurven fährt.
https://www.metzeler.com/de-de/produkte/reifen/roadtec-01
Presi
Stammuser
 
Benutzeravatar
 

Re: Reifenkauf welche sind gut

Beitragvon KaiH » 06.09.2018, 12:24

Aus gegebenem Anlass möchte ich hier mal meine Erfahrungen mit dem Pirelli Sport Demon teilen. Hatte meine CB letzten November gekauft mit neuen Sport Demon vorn und hinten. Seitdem 3000 km gefahren inkl. Reise nach Südtirol.

Der Sport Demon ist prinzipiell ein Reifen, der wenn er richtig warmgefahren ist, gut seine Arbeit verrichtet bei Trockenheit und auch bei Nässe zumindest ausreichend Grip bietet. Ich bin meiner Meinung nach ein eher sportlicher Fahrer und konnte auch den Vorderreifen bis zum Rand fahren, wobei auch erst dann die Fußrasten aufsetzen. Allerdings empfinde ich den Grenzbereich des Hinterreifens als ziemlich unangenehm. Ich hatte an der Reifengrenze, die man hinten schnell erreicht, oft plötzliche Rutscher, die einem nicht grade vertrauen geben.

Jetzt aber zum größten Knackpunkt...wenn der Reifen nicht warmgefahren ist, hat er ein unterirdisches Gripniveau. Rutscher in langsam gefahrenen Kurven nicht ausgeschlossen und ich fand es wurde mit zunehmender Laufleistung schlimmer.

So kam es nun vergangenes Wochenende leider 5 KM nach Tourbeginn (1 Motorrad vor mir, 1 Motorrad hinter mir) und obwohl ich mir völlig bewusst über das Verhalten der Reifen im kalten Zustand war, zu einem für mich völlig unverhersehbaren Sturz in einer langsam gefahrenen Kurve innerorts, weil das Vorderrad ohne Ankündigung komplett wegrutschte.

Daher möchte ich von dem Sport Demon komplett abraten. Über den Winter beginnt jetzt der Wiederaufbau und die Reifensuche für mich.
KaiH
Stellt sich noch vor ;) (mit 25 Beiträgen)
 
 

Re: Reifenkauf welche sind gut

Beitragvon TW » 06.09.2018, 13:13

Hallo,

an meiner CB 500 S habe ich jetzt nach fast 10.000 km die übernommene Heidenau-Bereifung (für den Hinterreifen wurde es höchste Zeit, vorne wäre noch locker etwas gegangen), mit der ich gut klar gekommen bin, durch den Michelin Pilot Activ ersetzt.

Meine anderen Motorräder tragen Michelin Pilot Power.

Gruß
TW
Zuletzt geändert von TW am 06.09.2018, 14:10, insgesamt 1-mal geändert.
TW
Moderator
Moderator
 
Benutzeravatar
 

Re: Reifenkauf welche sind gut

Beitragvon Zaziki » 06.09.2018, 13:21

TW » 06.09.2018, 13:13 hat geschrieben:Hallo,

an meiner CB 500 S habe ich jetzt nach fast 10.000 km die übernommene Heidenau-Bereifung (für den Hinterreifen wurde es höchste Zeit, vorne wäre noch locker etwas gegangen), mit denen ich gut klar gekommen bin, durch den Michelin Pilot Activ ersetzt.

Meine anderen Motorräder tragen Michelin Pilot Power.

Gruß
TW

Deine Erfahrungen, gerade nach einer Regenfahrt werden mich sehr interessieren.
Zaziki
cb-500.de User
 
Benutzeravatar
 

Re: Reifenkauf welche sind gut

Beitragvon Biker98 » 18.09.2018, 09:21

Also ich fahre mit dem BT45 und bin eigentlich voll zufrieden. Hatte bis jetzt zwar noch keine anderen Reifen zu Vergleich drauf aber das was der BT45 leistet find ich Klasse. Er hat für mein Empfinden genug Grip (Fußrasten waren schon aufm Boden). Hatte noch nie Probleme.
Letztes Jahr hat eine Motorradzeitschrift Reifen für Youngtimer getestet, der BT 45 hat Platz 4 ergattert (von 8 getesteten Reifen)
Platz 1 war der Continental Road Attack 2 CR/Classic Attack, den wollte ich mir nachdem ich den Test gelesen habe direkt kaufen. Musste aber keider feststellen dass der für unsere CB gar nicht freigegeben ist...
Biker98
Stellt sich noch vor ;) (mit 25 Beiträgen)
 
 

Re: Reifenkauf welche sind gut

Beitragvon KaiH » 08.10.2018, 09:46

Habe jetzt mal einen Beitrag von Mopedreifen.de bei YouTube gefunden bezüglich des Metzeler Roadtec 01 diagonal, da dieser ja noch neu ist und es noch wenig Erfahrungen gibt. Fand den Beitrag recht aufschlussreich.

https://youtu.be/2t_sy5GC04g

Gruß Kai
KaiH
Stellt sich noch vor ;) (mit 25 Beiträgen)
 
 

Vorherige

Zurück zu Reifen, Felgen, Bremsen, Stahlflex

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste