Heute Vergaser ausgebaut Maschine hatte keine Leistung

Re: Heute Vergaser ausgebaut Maschine hatte keine Leistung

Beitragvon Hondareiter » 21.08.2017, 16:35

Habe mir gerade einige kleine Oringe besorgt Zack 35€
Dateianhänge
IMG_20170821_162258471_HDR.jpg
IMG_20170821_161604991_HDR.jpg
Hondareiter
Stammuser
 
Benutzeravatar
 

Re: Heute Vergaser ausgebaut Maschine hatte keine Leistung

Beitragvon Wormser » 21.08.2017, 17:22

Meine XJR 1200 hat mittlerweile 109.000km , Bj.98, drauf und die Vergaser waren noch nie offen.Geht aber immer noch wie die Sau und wisst ihr warum? Weil sie regelmäßig gefahren wird und zweimal im Jahr Vergaserreiniger in den Tank bekommt. Läuft im Stand absolut seelenruhig.Überhaupt hatte ich in meiner Laufbahn nie Probleme mit Vergaser.Bestimmt weil die Mopeds bei mir regelmäßig bewegt wurden.
Zuletzt geändert von Wormser am 21.08.2017, 17:22, insgesamt 1-mal geändert.
Wormser
cb-500.de User
 
Benutzeravatar
 

Re: Heute Vergaser ausgebaut Maschine hatte keine Leistung

Beitragvon Phil89 » 22.08.2017, 20:02

Danke! Genau meine Gedanken.

Das auf den Fotos sieht doch nach "Standuhr" aus. Oder im Winter nichts den Sprit abgelassen. Wasser im Vergaser. Oder Frittenfett getankt.
Phil89
Stammuser
 
Benutzeravatar
 

Re: Heute Vergaser ausgebaut Maschine hatte keine Leistung

Beitragvon Hondareiter » 01.09.2017, 22:19

Habe den Vergaser wieder zusammen mit neuen Leerlauf,
Hauptdüsen und allen Oringen,die Drosselklappen sind wieder frei
und drehen sich super leicht.Habe auch neue Ansaugstutzen bestellt die alten
sind mir zu hart.Alle Kunststoff Verbindungsröhrchen sitzen wieder
drehbar fest im Gehäuse,die alten Oringe schlabberten viel zu locker im
Vergasergehäuse.Das ganze muss natürlich noch Synchronisiert werden.
Muss noch einige Unterdruckschläuche reinigen und neue
Benzinschläuche montieren.Neue Benzinpumpe und Filter
habe ich auch gekauft für die kleine Maus.
Dateianhänge
IMG_20170831_174856952_HDR.jpg
IMG_20170831_182124547.jpg
IMG_20170901_202822297_HDR.jpg
Zuletzt geändert von Hondareiter am 01.09.2017, 22:19, insgesamt 1-mal geändert.
Hondareiter
Stammuser
 
Benutzeravatar
 

Re: Heute Vergaser ausgebaut Maschine hatte keine Leistung

Beitragvon Flyingbrick » 01.09.2017, 22:32

Sieht doch wieder schick aus! Drosselklappenpoti muss dann sicher auch wieder eingestellt werden?
Flyingbrick
CB-500 Moderator
CB-500 Moderator
 
Benutzeravatar
 

Re: Heute Vergaser ausgebaut Maschine hatte keine Leistung

Beitragvon Hondareiter » 10.09.2017, 14:54

Ich hatte mir vor einiger Zeit eine CBR 600 F von einer Nachbarin gekauft.
Die Katze im Sack sie sprang nicht an und lief nicht,ich sollte sie reparieren
und dann wollte Sie diese tolle Maschine verkaufen.Jetzt wurde ich hellhörig sah dieses
klasse Alufahrwerk von vorne bis hinten und wusste sofort was da vor mir stand.
Ein kleiner heisse Feger :kratz: :) und wieder einmal ein selten gefahrenes Stehmotorrad.
Habe sie blind für 1000 € gekauft mit einer neuen Benzinpumpe und Filter erstmal zum laufen gebracht.
Im kalten Zustand tat sie sich schwer im Leerlauf nicht aus zu gehen,nachdem sie warm wurde blieb der
Motor an,aber ich merkte da fehlt noch einiges.Nachdem ich mir einen zweiten Vergaser gekauft habe und
diesen erstmal komplett auf Vordermann gebracht habe.Schaue ich mir gerade den originalen an und
kann mir nun gut vorstellen warum sie nicht so richtig wollte. :blink: :(
Das schönste ist schon wieder eine Maschine die von einem Hinterhofbastler Automeschaniker ab und zu
gewartet und überprüft wurde,nur dieses mal hatte dieser Spezialist die CBR 600 nicht zum laufen bekommen
und damit stand sie sehr lange in der Garage. Das ist schon die zweite 600ter letztes mal eine Suzuki 600
Jogurtbecher der auf dem Nurburgring auch bewegt wurde und so ein Spezi es nicht heraus bekam warum die
kleine Maus nicht mehr ansprang.Tja auch diese hat man dann auf dem Transporter zu Doktor Schnaggel`s
gebracht,es wurden Wetten abgeschlossen ob sie wieder am laufen kommt.
Ja und sie rannte besser wie vorher wieder auf dem Ring.
Dateianhänge
IMG_20170910_132452445_HDR.jpg
IMG_20170910_132414685_HDR.jpg
IMG_20170910_132011372_HDR.jpg
IMG_20170910_132051025_HDR.jpg
IMG_20170910_132927254_HDR.jpg
IMG_20170910_131912751_HDR.jpg
IMG_20170910_131849609_HDR.jpg
IMG_20170910_132429659_HDR.jpg
Zuletzt geändert von Hondareiter am 10.09.2017, 14:54, insgesamt 3-mal geändert.
Hondareiter
Stammuser
 
Benutzeravatar
 

Re: Heute Vergaser ausgebaut Maschine hatte keine Leistung

Beitragvon Hondareiter » 24.09.2017, 11:17

Habe mir Gestern Abend einen 27 cm langen Kreuzschraubendreher angefertigt,
konnte trotz mehrerer Versuche bei verschiedenen Geschäften einfach nicht auf die
schnelle einen kaufen. Zum Glück hatte ich noch einen in Schublade, wo vor längerer
Zeit die Spitze abgebrochen war,mein Problem war das ich durch den Alurahmen nicht
von beiden Seiten an die Vergaserschellen hinkam.
Es handelt sich hier um einen Fallstromvergaser Ansaugkanäle gehen senkrecht
In den Zylinderkopf.Habe auch noch einen Gaszug austauschen müssen Hülle defekt
und Innenzug ging nur sehr schwer,aber zum Glück geht jetzt alles super weich.
Dateianhänge
20170923_211300.jpg
20170923_211503.jpg
20170923_211516.jpg
20170921_185616.jpg
Zuletzt geändert von Hondareiter am 24.09.2017, 11:17, insgesamt 1-mal geändert.
Hondareiter
Stammuser
 
Benutzeravatar
 

Re: Heute Vergaser ausgebaut Maschine hatte keine Leistung

Beitragvon Flyingbrick » 24.09.2017, 11:46

An den CBRs zu schrauben, ist immer ein Platzproblem. Ich habe schneller an der CB500 die Ventile eingestellt, als an einer Fireblade die Kerzen gewechselt. Da ist wirklich alles im Weg. An der Hornet PC34 ist z.B. auch das Synchronisieren nicht so einfach, weil man schlecht an die Unterdruckanschlüsse kommt.

Ich schraube gerade hier dran:

Hornet 900.JPG


Da muss ich mich erst mal in die Einspritzanlagen-Technik hineindenken. Auch die war in der Profi-Werkstatt, die zwar den Fehler nicht gefunden, aber wenigstens für 500 Euro das Motorrad verbastelt hat. Aber immer noch besser als diese Story :roll:

Wirst Du die CBR selbst fahren?
Zuletzt geändert von Flyingbrick am 24.09.2017, 11:46, insgesamt 2-mal geändert.
Flyingbrick
CB-500 Moderator
CB-500 Moderator
 
Benutzeravatar
 

Re: Heute Vergaser ausgebaut Maschine hatte keine Leistung

Beitragvon Hondareiter » 24.09.2017, 20:00

Ja die ist für mich,original mit Vollverkleidung und vollgetankt 201 Kg,
jetzt nackt und etwas abgespeckt ca.185 Kg.Wenn man die in die Hand nimmt
ist es als ob man eine 500 ccm Zweizylinder schiebt.Habe meine Seven Fifty verkauft
der Brocken war mir zu schwer,zur Not fahre ich schonmal auf Inge seine die ist sowiso
viel besser als meine war ;) und die CB 500 bleibt for ever mit zwei kompletten Ersatzmotoren
die ich warscheinlich niemals brauche,weil meine CB erst 107 Tkm gelaufen hat und komischer
Weise :kratz: geht wie eine Sau :oops: :kratz: :beer2:
Was ist das für eine Hornet ? die 900ter
mit den Problemen (dieser Treat ist ja unglaublich)
Hondareiter
Stammuser
 
Benutzeravatar
 

Re: Heute Vergaser ausgebaut Maschine hatte keine Leistung

Beitragvon Flyingbrick » 24.09.2017, 21:11

Das sind beides 900er; oben ist meine zu sehen, von der ich annehme, dass der Kraftstoff-Druckregler defekt ist. Zylinder 2 und 3 saufen ab, der Werkstattmann hat dem Vorbesitzer Zündspulen samt Kabeln und Steckern gegen nicht passende Zubehörteile getauscht, 500 Euro berechnet und die intakten Originalteile weggeworfen. Nun habe ich den Druckregler bestellt, der Anfang der Woche kommen müsste. Die dicke Bertha hat erst 25tkm gelaufen.

Die Hornet aus München ist da offenbar noch schlimmer dran. Der Vertragshändler, der sie in Arbeit hat, sucht laut Webseite einen KFZ-Meister. Wäre tatsächlich schön, wenn die mal jemanden einstellen würden, der mehr heile als kaputt macht :evil:

In Neuhaus bin ich die CBR600 von WobbleGod gefahren. Nettes Teil, schön handlich. Die Hornet 600 behalte ich auch auf jeden Fall, die ist deutlich handlicher als die 900er.
Zuletzt geändert von Flyingbrick am 24.09.2017, 21:11, insgesamt 1-mal geändert.
Flyingbrick
CB-500 Moderator
CB-500 Moderator
 
Benutzeravatar
 

Re: Heute Vergaser ausgebaut Maschine hatte keine Leistung

Beitragvon Hondareiter » 24.09.2017, 21:26

Du Micha
wie sieht es aus haben die Hornet 900 Lamdasonde, Luftmengen/Luftmassenmesser,Kat,
eigenes Steuergerät für Einspritzmenge,Einspritzzeit,Stromeinschaltung für Benzinpumpe ?
Oder wie ist die aufgebaut ?
Und funkt es einwandfrei kräftig blau beim 2 und 3 Zylinder?
Alles klatchenaß hört sich ja bald an wie unverbrannter Sprit.
Eventuell machen die Steuergeräte Probleme,oder durchgescheuerte Kabel.
Bei mir CBR ist Zündstecker und Zündspule ein Teil und da kommt man so leicht dran :kratz: oder eben nicht :(
Hondareiter
Stammuser
 
Benutzeravatar
 

Re: Heute Vergaser ausgebaut Maschine hatte keine Leistung

Beitragvon Flyingbrick » 24.09.2017, 21:45

Die deutschen Modelle haben U-Kat, alle anderen (meine kommt aus Italien) haben gar keinen Kat, nur SLS. Die Einspritzung ist Alpha-n-geregelt, hat also keinen Luftmassenmesser (weil das ein Hindernis im Ansaugtrakt wäre), sondern misst Drosselklappenwinkel und Drehzahl, um die Spritmenge zu berechnen.
Dazu kommen noch Sensoren für Ansauglufttemperatur, Kühlmitteltemperatur usw.

Der Druckregler ist vom Unterdruck der Zylinder 2 und 3 betätigt und hat eine Membran. Reißt die ein, zieht der Motor über die Unterdruckschläuche in genau diese beiden Zylinder unverdünnten Sprit.

Das Dumme ist, dass der Regler zwischen 150 und 220 Euro je nach Einkaufsquelle kostet. Das Schöne, dass durch den unverdünnten Sprit auch kein Kat kaputt gehen konnte.
Flyingbrick
CB-500 Moderator
CB-500 Moderator
 
Benutzeravatar
 

Re: Heute Vergaser ausgebaut Maschine hatte keine Leistung

Beitragvon Hondareiter » 24.09.2017, 21:56

https://www.ebay-kleinanzeigen.de/s-anz ... 1-306-1569
Mal mit sprechen vielleicht kannst Du die für 120€ haben?
Zuletzt geändert von Hondareiter am 24.09.2017, 21:56, insgesamt 1-mal geändert.
Hondareiter
Stammuser
 
Benutzeravatar
 

Re: Heute Vergaser ausgebaut Maschine hatte keine Leistung

Beitragvon Flyingbrick » 24.09.2017, 22:00

Mit dem habe ich schon telefoniert. Da ist auch ein Druckregler dran. Weil aber die Dinger nach den Jahren schon mal kaputt gehen, macht es keinen Sinn, die knapp unter Neupreis gebraucht zu kaufen,. Ich habe den jetzt bei Volker Lorenz bestellt, da zahle ich etwa 150 Euro und habe ein Neuteil.
So sieht der übrigens aus: https://zsf-motorrad.de/product/16638
Flyingbrick
CB-500 Moderator
CB-500 Moderator
 
Benutzeravatar
 

Re: Heute Vergaser ausgebaut Maschine hatte keine Leistung

Beitragvon Hondareiter » 25.09.2017, 10:45

Hallo Micha
Falls der austauch des Druckminderers nicht reicht um die 900ter zum
laufen zu bringen,wird warscheinlich das Steuergerät und die Sensoren
die Problemrichtung sein.
Falls die Hornet einen Diagnosestecker hat,muss nach austausch, reperatur
der Fehler noch ausgelesen und gelöscht werden,sonst läuft die nicht.
Aber auf jeden Fall ist die Maschine jetzt in den richtigen Händen,bei Dir :up:
Hondareiter
Stammuser
 
Benutzeravatar
 

Re: Heute Vergaser ausgebaut Maschine hatte keine Leistung

Beitragvon Flyingbrick » 25.09.2017, 11:07

Einen Diagnosestecker hat sie, inklusive Anzeige des Fehlercodes im Cockpit.
Na, mal gucken. Erst mal kommen wieder die original Zündspulen samt Kabeln und Steckern rein und ich tausche den Druckregler.
Flyingbrick
CB-500 Moderator
CB-500 Moderator
 
Benutzeravatar
 

Re: Heute Vergaser ausgebaut Maschine hatte keine Leistung

Beitragvon Hondareiter » 30.09.2017, 23:30

So heute habe ich es geschafft die kleine Maus wieder konplett zusammen zu bauen.
Der Vergaser ist noch nicht Synchronisiert und nur mit dem Auge eingestellt,den originalen
Drosselklappenpotentiometer von diesem Vergaser habe ich nicht neu eingestellt.
Ohne Luftfilter Vergaser offen alle vier Ansaugtrichter mit Benzin in Ölkännchen erstmal
beim ersten Starten angespritzt wie in einem Rennstall ;) und dann gestartet.Die CBR 600
sprang sofort an und lief sauber das erste mal im Leerlauf.Ich habe mich gefreut und doch
gewundert wie schnell dieser Motor hochdreht (das ist untertrieben es war ein lautes schreien
und Drehzahlgewitter was aus meiner Garage rauspustete).Die Überholung Reinigung und leichte
Veränderungen im Vergaser haben sich gelohnt.Ich werde den zweiten Vergaser genau so aufbauen.
Neues Benzin mit einem anständigen Schuss Baktofin in den tatsächlich rostfreien Tank,werden
jetzt helfen alles im top Zustand zu halten.Der Luftfilterkasten hat zweimal Ram Air, links und rechts
zwei Sekundärfilter und ein K&N Filter.Hier noch ein Bild vom alten Luftfilter.
Ich musste heute wieder feststellen das diese CBR leichter ist als eine CB 500 PC 26,habe sie aus der
Garage geschoben und gefahren,einfach klasse. :up:
So CBFreunde ich muss jetzt ins Bett habe morgen Frühdienst Gute Nacht :tschoe:
Dateianhänge
20170930_145337.jpg
20170930_145731.jpg
20170930_150455.jpg
20170930_164147.jpg
20170930_164054.jpg
20170930_184420.jpg
20170921_195206.jpg
20170921_190706.jpg
Zuletzt geändert von Hondareiter am 01.10.2017, 07:20, insgesamt 5-mal geändert.
Hondareiter
Stammuser
 
Benutzeravatar
 

Re: Heute Vergaser ausgebaut Maschine hatte keine Leistung

Beitragvon Flyingbrick » 30.09.2017, 23:32

Klasse, gratuliere! Den Drosselklappensensor musst Du normalerweise auch nicht neu einstellen, wenn Du die Einstellschrauben auf dem Halter nicht gelöst hast. Es gibt ansonsten die Möglichkeit, die Widerstandswerte zu messen. Dazu finde ich aber unterschiedliche Angaben im Netz und im Handbuch.

Die 900er Hornet läuft dank neuem Druckregler ebenfalls wieder top. Dazu kamen gebrauchte Zündspulen, Kabel und Kerzenstecker.

919.jpg
Zuletzt geändert von Flyingbrick am 01.10.2017, 17:36, insgesamt 1-mal geändert.
Flyingbrick
CB-500 Moderator
CB-500 Moderator
 
Benutzeravatar
 

Re: Heute Vergaser ausgebaut Maschine hatte keine Leistung

Beitragvon chaosracer » 01.10.2017, 17:30

Glückwunsch Chris und Micha!
Zwei hübsche Mopeds wurden einmal mehr zum Leben erweckt - klasse!
chaosracer
Stammuser
 
Benutzeravatar
 

Re: Heute Vergaser ausgebaut Maschine hatte keine Leistung

Beitragvon Hondareiter » 14.10.2017, 23:00

Mein Sohn kam heute mit einem grossen Karton zu mir,so wie es aussieht haben wir eine
Micron Racing-Krümmer-Rennanlage inkl. Schalldämpfer für die Honda CBR 600 F Typ: PC35
erwischt :oops: wow mit Strassenzulassung :sabber:
Die Auspuffanlage befindet sich in einem guten gebrauchten Zustand und ist unbeschädigt.
Der Racing-Krümmer ist aus rostfreien Edelstahl und der Schalldämpfer aus Aluminium gefertigt. :kommen:
Hondareiter
Stammuser
 
Benutzeravatar
 

VorherigeNächste

Zurück zu Motor, Getriebe, Ritzel & Kettensatz

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast