Groß Glockner mit 34PS

Benzingespräche rund um das Motorrad und das Motorradfahren. Bitte keine technischen Probleme hier posten.

Groß Glockner mit 34PS

Beitragvon Palomino » 30.01.2007, 16:34

Hallo zusammen,

die Freiwillige Feuerwehr in der ich tätigbin plant eine Motorradausfahrt an Pfingsten. Wahrscheinlich sol es zum Großglockner geen.

Ich muss ja noch mit 34 PS fahren würde aber trotzdem gerne mitgehen.Meint ihr das das machbar ist oder quäl ich mich da zu sehr mit meinen 34 PS?

Die allermeisten anderen fahren Enduros und haben alle so +/- 40PS ausnahmen sind eine chopper und eine Duke II.

Greetz Palomino
Palomino
Stammuser
 
Benutzeravatar
 

Beitragvon Tron » 30.01.2007, 16:37

Wenn es ne Tour mir vielen Bikes ist, ist die Hächstgeschwindigkeit selten höher als Autobahn 120; Landstraße 80 und das wird deine 34 PS Maschine ja wohl packen, oder? :)
Tron
Administrator
Administrator
 
Benutzeravatar
 

Beitragvon KlausT » 30.01.2007, 16:45

Mitmachen würsch auch mit 34PS wennsch die Zeit hätte und das Event nicht gar so weit weg wäre.
Schiere Motorleistung allein macht noch lange nicht schnell... :mrgreen:
KlausT
Stammuser
 
Benutzeravatar
 

Beitragvon Stjopa » 30.01.2007, 16:50

Das wird schon ein bisschen träge mit 34 PS den Glockner hoch. Aber gehen tut es wohl. Musst die arme CB halt kreischen lassen.

@Tron: Um die Höchstgeschwindigkeit geht's da wohl nicht, sondern um die Beschleunigung auf 2000 m aus ner Kehre raus. Die CB ist ja auch noch ein gutes Stück schwerer als +/-40PS-Enduros.

Grüße
Steffen
Stjopa
Stammuser
 
 

Beitragvon ramirez » 30.01.2007, 17:00

ich war bei der gg5 ab 2000m auch nur mehr mit gewaltiger russfahne und tempo 40 unterwegs (offen) - aber die anderen haben netterweise dann eh auf mich gewartet - ein freudiges wiedersehen mit langen weissen bärten... :D

ich kann nur jedem raten luftfilter, kerzen und vergaser vorher zu checken. meine war eindeutig viel zu fett eingestellt für die höhe...teilweise bin ich dann nurmehr mit einem zylinder gefahren - war ein echtes trauerspiel.

aber mit weniger gas hast du eindeutig mehr von der landschaft :D
ramirez
Stammuser
 
 

Beitragvon Tron » 30.01.2007, 19:42

Ah ja, OK. Danke für die Aufklärung.
Tron
Administrator
Administrator
 
Benutzeravatar
 

Beitragvon Laure87 » 30.01.2007, 20:36

Tja ich war mit meiner schon ein paar mal auf hohen Bergen.

Und eines kann ich dir sagen: Die CB mit 34 PS is nicht zu unterschätzen!

Immer im mittleren Drehzahlbereich bleiben und nicht Schaltfaul sein. dann kannst du schon mithalten.

Ich bin mal mit einer Gruppe den Dobratsch hochgefahren (da gehts ganz schön hinauf!!) und war als dritter (von 8) oben. Die anderen Moppeds waren unter anderem eine Suzi TDM und eine Yama 1300er Chopper.

Bei Bergtouren wird ja schleißlich nicht allzu schnell gefahren.

Also so lange dir nicht eo eine Panne wie die Ramirez passiert, ist das kein Problem!
Zuletzt geändert von Laure87 am 02.02.2007, 19:23, insgesamt 1-mal geändert.
Laure87
Stammuser
 
 

Beitragvon Lorenz » 30.01.2007, 21:28

Bild

bei meinen 2 Glocknertouren bisher habe ich nur einen minimalen Unterschied zu Fahrten in der Ebene gemerkt. Nun ist meine CB aber offen und nicht gedrosselt. Mit 34 PS bist du immer noch in der 'Porsche-Liga' unterwegs. Auch auf dem Berg! Tempo und Beschleunigungswerte bestimmt hier die Bergstraße und nicht die Höchstleistung der Maschine.

Wenn es deine Zeit erlaubt lass dir die Tour nicht entgehen.

Lorenz
Lorenz
Stammuser
 
Benutzeravatar
 

Beitragvon Palomino » 30.01.2007, 21:37

ok danke für eure antworten :mrgreen:

ich war mir nicht mehr ganz so sicher nachdem ich den thread mit dem Vergasertuning gelesen hab..

aber wenn ich eure posts so lese werden meine bedenken zerstreut und ich werde mich wohl anmelden.

und zum dank für die vielen antworten gints nach der tour ein paar schöne fotos ;)

greetz Palomino
Palomino
Stammuser
 
Benutzeravatar
 

Beitragvon Verbali » 30.01.2007, 22:07

Mit dem Leistungsverlust durch die Höhe haben ja netterweise alle zu kämpfen, ausser es ist einer mit einer Einspritzanlage mit Luftmassenmesser dabei. Der wäre dann fein raus
Verbali
Stammuser
 
 

Beitragvon rakso » 31.01.2007, 20:20

war auch schon mit Sozia zu 34PS-Zeiten in den Alpen, und es ging!!
rakso
 
 

Beitragvon Freeeeze » 31.01.2007, 20:34

ui, da ist dann aber auch ende im gelände und macht ( bergauf ) wohl keinen spass mehr....
Freeeeze
Stammuser
 
 

Beitragvon RAMA » 31.01.2007, 20:38

Selbst wenn andere am Glockner auf Dich warten müssten - die Tour ist es allemal wert! Und ich kenn auch keinen, der oben nur durchgerauscht wäre - da gibts eh ne größere Pause!

Bernadette
RAMA
 
 

Beitragvon Stjopa » 31.01.2007, 22:47

RAMA hat geschrieben:da gibts eh ne größere Pause!

Eine???
Wir fahren eigentlich immer nach der Methode, "Je schneller ich fahre, umso eher hab ich wieder Pause." :D

Grüße
Steffen
Stjopa
Stammuser
 
 

Beitragvon RAMA » 31.01.2007, 22:48

hört sich an, als obs bei Dir nur Pausen gäbe...
RAMA
 
 

Beitragvon Freeeeze » 01.02.2007, 18:18

fahren ist bei steffen nur mittel zum zweck ;)
Freeeeze
Stammuser
 
 

Beitragvon wolfshertz » 01.02.2007, 22:16

Laure87 hat geschrieben: Die anderen Moppeds waren unter anderem eine Suzi TDM und eine Kawa 1300er Chopper.


Ääh. Du meintest wohl Yamaha TDM, oder? Das ist eine Großenduro, alt mit 850, neu mit 900 cm³ (knapp unter 100 PS). Oder gibts da etwas von Suki, was ich noch nicht kenn? Die TDM ist eine sehr gute Reisemaschine, auch für Berge geeignet. Nicht zu verwechseln mit einer Chopper!!!

34 PS auf Bergen ist zu schaffen. Hab selber nur so wenige. Die Leistung hält sich in Grenzen, aber die anderen warten schon, wenn Du es nicht schaffen solltest. :oops: :D
wolfshertz
 
 

Beitragvon Stjopa » 01.02.2007, 22:35

wolfshertz hat geschrieben:Die TDM ist eine sehr gute Reisemaschine, auch für Berge geeignet.

Kann man aber auch abledern mit 'ner CB. Vor 2 Jahren hab ich mir da mit einer n heißes Gefecht geliefert auf der Westrampe vom Pordoijoch.
Stjopa
Stammuser
 
 

Beitragvon wolfshertz » 01.02.2007, 22:51

Klar, es kommt immer auf die Fahrer an!
wolfshertz
 
 

Beitragvon Laure87 » 02.02.2007, 19:22

Ääh. Du meintest wohl Yamaha TDM, oder? Das ist eine Großenduro, alt mit 850, neu mit 900 cm³ (knapp unter 100 PS). Oder gibts da etwas von Suki, was ich noch nicht kenn? Die TDM ist eine sehr gute Reisemaschine, auch für Berge geeignet. Nicht zu verwechseln mit einer Chopper!!!



:oops: Sorry! Ich meinte eine Suzuki V-Storm! Frag mich nicht wie ich da auf die TDM gekommen bin! :oops:
Die TDM gehörte einem Anderen, der eher gemütlich hinauf gefahren ist.

Und die Chpper war übrigens eine XVS1300 um es zu vervollständigen!
Laure87
Stammuser
 
 

Nächste

Zurück zu Allgemeines

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

cron