TurboSchaaf schwer verletzt!

Benzingespräche rund um das Motorrad und das Motorradfahren. Bitte keine technischen Probleme hier posten.

Re: TurboSchaaf schwer verletzt!

Beitragvon Takeshi » 07.01.2018, 17:40

Da stimme ich Micha zu.
Dennoch habe ich, um meine Familie zusätzlich abzusichern, eine Risikolebensversicherung abgeschlossen. Es geht mir darum, dass die eine Verbindlichkeit, die wir haben, vollständig getilgt werden kann, die sich einem Ableben anschließenden Kosten gedeckt sind sowie ein Einkommens-"Ausgleich" bis zur Zahlung einer entsprechenden Rente.
Ich habe in der Familie selbst zwei Fälle durch, in denen nichts, aber auch gar nichts vorhanden war. So mussten in einem Fall noch Schulden getilgt werden, in beiden die Beisetzung usw. bezahlt werden. Das war ziemlich teuer für alle. Das möchte ich meiner Familie ersparen.
Auch wenn der Deutsche allgemein zur Überversicherung neigt, aber eine Unfallversicherung habe ich auch, über meinen Arbeitgeber, kostet mich also nix. Die zahlt auch bei privaten Unfällen und Invalidität. Ist beides sinnvoll, meiner Meinung nach.
So eine Risikolebensversicherung ist auch nicht sehr teuer.
Takeshi
cb-500.de User
 
Benutzeravatar
 

Vorherige

Zurück zu Allgemeines

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 1 Gast