Benzinhahn Reserve ohne Funktion

Allgemeine technische Probleme mit der CB, die in keine der anderen Kategorien passen.

Benzinhahn Reserve ohne Funktion

Beitragvon paulpseudo » 01.05.2018, 12:37

Benzinhahn Reserve ohne Funktion
Hallo zusammen,
ich habe mir nun eine cb500s PC32 Baujahr 1998 im Winter gekauft und mir als 50 jähriger nun einen kleinen Traum erfüllt. Die Maschine hat ca. 24000 km runter.

Nun zu meinem Problem. Bei einem Ausflug bin ich wegen Spritmangel liegen geblieben.
Das merkwürdige war, dass der Benzinhan auf ON gestellt war und er wohl auch die Reserve aufgebraucht hat, weil kein Sprit mehr im Tank war.

Brauch ich jetzt hier einen neuen Benzinhahn oder kann man dies reparieren.
Ich habe bisher noch nichts auseinander genommen. Wenn Ihr jetzt sagt dass man auf jeden Fall einen neuen Hahn braucht, dann muß ich nicht 2 mal den Tank abbauen etc. und ich hol mir direkt einen neuen Hahn. Wenn es allerdings evtl. zu reparieren geht und Ihr ein paar Tipps habt, worauf ich achten sollte, oder woran es liegen könnte dann würde ich mich sehr freuen.

Viele Grüße
Torsten
paulpseudo
Stellt sich noch vor ;) (mit 25 Beiträgen)
 
 

Re: Benzinhahn Reserve ohne Funktion

Beitragvon TW » 01.05.2018, 15:29

Hallo,

die CB 500 hat - wenn Du den Benzinhahn von "On" auf "Res." stellen musst - eine Benzinreserve von ca. 2,5 Litern; damit erreicht man bei entsprechender Fahrweise sicher die nächste Tankstelle bzw. kommt damit ca. 45/50 Kilometer weit (vor gut 11 Jahren in Luxemburg "erfahren" können).
Dieser Handgriff sollte, wenn sich dies ankündigt, auch während der Fahrt vorgenommen werden können. Dafür hast Du aber nur wenige Sekunden Zeit, dann geht die Maschine aus und man "eiert" herum.....!

Vielleicht hilft Dir dieser Thread bei der Fehlersuche weiter!
http://www.cb-500.de/viewtopic.php?f=2&t=14268

Gruß
TW
TW
Moderator
Moderator
 
Benutzeravatar
 

Re: Benzinhahn Reserve ohne Funktion

Beitragvon Flyingbrick » 01.05.2018, 15:55

Hallo Paul...äh, Torsten :)
Erst mal herzlich willkommen hier!
Schau bitte als erstes mal in den Tank, ob sich Rost gebildet hat. Wenn ja, kann der schon mal den Benzinhahn und einiges sonst durcheinander bringen.
Zum Beispiel die Reservebohrung verstopfen.
Den Hahn selbst kann man dann ausbauen und überholen, sollte damit etwas sein. Denn "da baue ich gleich einen neuen Hahn ein" verrät, dass Deine Vorstellungskraft für Ersatzteilpreise noch nicht ganz ausgereift ist...
Zuletzt geändert von Flyingbrick am 01.05.2018, 15:55, insgesamt 1-mal geändert.
Flyingbrick
CB-500 Moderator
CB-500 Moderator
 
Benutzeravatar
 

Re: Benzinhahn Reserve ohne Funktion

Beitragvon paulpseudo » 01.05.2018, 16:33

Hallo zusammen,
der Tank ist rostfrei soweit ich sehen kann. Ich werde dann wohl nicht drum herum kommen den
Hahn auszubauen. Das die für einen neuen Hahn 277 € haben wollen, ist ja echt die Krönung.
Sollte das Röhrchen innen drin abgebrochen sein, dann werde ich ja wohl nicht drum herum kommen, doch einen neuen Hahn zu holen. Oder aber einen gebrauchten. Wisst Ihr, wie hier die Preise für einen gebrauchten Hahn liegen?
Ich hatte bis vor 15 Jahren eine CX500, da lagen die Ersatzteilpreise allerdings etwas niedriger.
Viele Grüße
Torsten
paulpseudo
Stellt sich noch vor ;) (mit 25 Beiträgen)
 
 

Re: Benzinhahn Reserve ohne Funktion

Beitragvon Flyingbrick » 01.05.2018, 18:42

Ich fahre auch schon seit 34 Jahren Honda, aber das ist wirklich die Verklärung der Vergangenheit. Gemessen an der damaligen Kaufkraft bist Du sicher nicht in den Laden gergangen und hast nur mal schnell einen Original-Benzinhahn gekauft. Das war vielleicht mit 15 beim Mars-Mofa so, aber auch nicht damals bei der Güllepumpe.

Schon gar nicht hat es damals wie heute geholfen, einfach mal das erste Teil, was einem einfällt, neu zu kaufen. Du kannst die CB für sehr kleines Geld fahren, aber Du musst schon erst nach dem Fehler suchen, dann überlegen, ob neu oder gebraucht Sinn macht und dann kaufen. Das erste abgebrochene Röhrchen der CB-Geschichte wirst Du vermutlich nicht haben, also musst Du auch nicht 277 Euro bezahlen. Ausbauen, nachgucken, und dann sehen wir weiter.

Ich denke nach wie vor, dass der Hahn entweder verstopft ist oder maximal neue Dichtungen/Membranen braucht.
Zuletzt geändert von Flyingbrick am 01.05.2018, 18:42, insgesamt 1-mal geändert.
Flyingbrick
CB-500 Moderator
CB-500 Moderator
 
Benutzeravatar
 

Re: Benzinhahn Reserve ohne Funktion

Beitragvon Stjopa » 02.05.2018, 09:58

Bist Du sicher, dass der Benzinhahn auf "on" stand und nicht auf "Reserve"?
Im Vergleich zu einer CB 400 N, auf der ich vor 35 Jahren meinen Führerschein gemacht habe, steht bei der CB 500 der Benzinhahn "anders herum", das hat bei mir auch zu Verwirrung geführt, als ich die CB 500 neu hatte.
Stjopa
Stammuser
 
 

Re: Benzinhahn Reserve ohne Funktion

Beitragvon paulpseudo » 02.05.2018, 11:40

Stjopa hat geschrieben:Bist Du sicher, dass der Benzinhahn auf "on" stand und nicht auf "Reserve"?


Ja da bin ich mir ganz sicher. Habe mir sogar nochmal ins Bordhandbuch geschaut.
paulpseudo
Stellt sich noch vor ;) (mit 25 Beiträgen)
 
 

Re: Benzinhahn Reserve ohne Funktion

Beitragvon dirt » 02.05.2018, 17:23

Moin,

ich kenn das:
viewtopic.php?f=2&t=13084

Auch wenn ich jetzt wieder Leute auf die Palme bringe - Der Benzinhahn ist eine Fehlkonstruktion.
Thorsten ich glaube nicht dass Du was falsch gemacht hast. Ich bin 2 mal so Liegengeblieben und habe mit nem langen Gesicht am Straßenrand gestanden.
Da hilf nur, immer schön auf den Tageskilometerzähler schauen und nach 250 km anfangen eine Tanke zu suchen.
Bei mir hats geklappt.
Vom Gewinde her passen auch andere Hähne. Leider sind dann die Finger zu kurz um sie zu erreichen :censored:
Ich hab nix richtig passendes gefunden.
Allerdings sind der Hahn und der berühmt, berüchtigte Sekundärluffilter die beiden einzigen Schwächen der CB.
Sie ist ein geiles, zuverlässiges und schnelles Moped, ich wünsche Dir viel Spass damit.
dirt
cb-500.de User
 
 


Zurück zu Technik

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast