Was habt ihr euch zuletzt gekauft?

Hier könnt ihr Spammen. (Beiträge werden nicht mitgezählt.)

Re: Was habt ihr euch zuletzt gekauft?

Beitragvon Biggi » 09.07.2017, 22:28

Presi » 09.07.2017, 16:25 hat geschrieben:Ich fahre ja noch ein 26er...

Ja der Markt im MTB-Bereich hat sich gewaltig gewandelt. Heut muss es 27.5 oder 29 Zoll sein. Als der Wunsch nach einem zweiten Bike in mir wuchs, war ich auch voll auf ein 27.5er aus. Bis ich diese Anzeige sah, wo mich ein 4-jähriges Giant anlachte, wenig genutzt, sehr gut erhalten, guter Preis, allerdings 26 Zoll. Ja gut, angucken kannste ja mal... tja, und dann war ich schockverliebt... :shock: ... wummmm
Rahmengröße passt, Probefahrt supi, gekauft und halb tot gefreut.

Heute dann das erste Mal in der Natur bissl ausführlicher getestet. Das Teil macht wahnsinnig Spaß. Nachdem ich nun 2 Jahre intensiv den 28er Crosser mit seinen schmalen Reifen gefahren bin, ist dieses MTB nun das Kontrastprogramm für mich. Der fette Reifen klebt selbst auf weichen und rutschigen Untergründen, er frisst sich geradezu rein. Das Rad bügelt Unebenheiten weg, das ist der Wahnsinn, es macht mega Laune durch den Wald zu fahren, bergauf, bergab... da liegen Stöcke und Steine.... egal, das Teil geht da drüber, als wäre da nix...huch, die Spur vereengt sich auf einen schmalen Trail... macht nix, das Ding fährt wie auf Schienen da durch. Schön auf den Pedalen stehend, den breiten Lenker gut im Griff, jongliert man das Teil spielend auch durch enge Passagen. Und hey, ich alte Frau kann tatsächlich noch etliche Höhenmeter auf Anhieb erreichen, die ich mit dem anderen Bike so nicht schaffe. 30 Gängen sei Dank. Ich bin noch ganz geflasht von der heutigen Runde.

Mein klares Fazit: jedes Bike hat seine Daseinsberechtigung. Mit dem Crossbike mache ich hervorragend Strecke, ein super Rad für schöne Tagestouren, auch mit Gepäck. Zudem ist es auch mein Alltagsrad, mit dem ich zur Arbeit fahre. Mit dem MTB kann ich (endlich) mal wieder wesentlich mehr Höhenmeter erreichen und macht zudem mega Fun. Prädestiniert für die hügelige Landschaft hinter meiner Haustür.
Biggi
Stammuser
 
Benutzeravatar
 

Re: Was habt ihr euch zuletzt gekauft?

Beitragvon Presi » 09.07.2017, 23:49

Glückwunsch! Tolles Rad!
Denk dran, nicht so viel Druck im Gelände zu fahren, bei deinem Gewicht mit Standard-MTB-Reifen von um die 2,2" nicht über 2bar. Dann hast du wirklich richtig Grip und bügelst alles glatt. Ich hatte früher immer zuviel Druck drauf und bin dann immer so schnell auf Schotter und woanders gedriftet. Heute klebt der Reifen.

Aber diese riesige Lenkerüberhöhung sieht aus wie beim Cityrad. Falls es nicht unangenehm wird, gerade für steile Anstiege, würde ich die Spacer eher über dem Vorbau montieren, zumindest versuchsweise. Also Vorbau etwas runter.
Bei nem 27,5er wärst du nochmal 25mm höher (ist ja nur 1" grösser, Laufrad 26er hat 559mm, 27,5er 584mm und 28er/29er 622mm).
Ich habe umgekehrt 7 cm Sattelüberhöhung (Sattel höher als Lenkergriffe). Hatte mal 10.
Gleiche Höhe halte ich für komfortabel, bis 10cm Lenkerüberhöhung ist downhill und für gemütlicheres Sitzen klasse. Darüber bekommt man irgendwann kein Druck mehr nach vorn, beim Reindrücken um Ecken schweirig und irgendwann hebt sich das Vorderrad doch sofort ab bei ner Steigung.
Andererseits muss man sich wohlfühlen.
Und 26er sind auf alle Fälle immer noch eine sehr gute Wahl.
Presi
Stammuser
 
Benutzeravatar
 

Re: Was habt ihr euch zuletzt gekauft?

Beitragvon Presi » 12.07.2017, 08:06

Bei der Lenkererhöhung ist egtl. wohl schon gleiches Level gemütlich und für Downhill geeignet und jedwede Lenkerüberhöhung führe dazu, dass man nicht so gut Druck aufbauen kann, weil der Oberkörper zu wenig nach vorn geneigt sei. Naja, die Grenzen sind ja fließend und es ist auch abhängig von Reach (Abstand Steuerrohr-Tretlager) und Vorbaulänge.

Bergab gibt Lenkererhoehung Sicherheit, aber bei kleinem Rahmen würde ich die Spacer echt nach oben setzen und ggf. den Vorbau umdrehen.
Wenn du nen 5mm- Spacer oberhalb der Gabelklemmung des Vorbaus anbringst, kommst du bspw. 5mm tiefer.
Der Vorbau hat nen Winkel von 7 Grad, also 12 komma irgendwas Prozent. Ist bei schaetzungsweise 80mm Laenge also an der Lenkerklemmung 10mm hoeher als an der Gabelklemmung i.V. zu einem geraden Vorbau. Mit Umdrehen kehrt sich das um, du kaemst 20mm tiefer als bisher. So kann man hin und her variieren, erst mit Spacern oben, sollte man weiter versuchen, Vorbau umdrehen und teils Spacer wieder hoch und dann die auch noch runter.

Bei diesem Giant Talon3 von 2013 gefaellt mir die typische durchgaengig gleichwertige Ausstattung ohne Blender oder Schrott. Was ich nicht so optimal finde, ist die doch schon recht hohe Ueberstandshoehe beim 16" - S - Modell (da sind 27,5/29er aber noch kritischer), wenn man mal nach vorne abspringen muss.
Fuer Jenny habe ich damals extra darauf geachtet, ein Modell zu nehmen, wo sie sogar barfuß bequem ueber dem Oberrohr stehen kann. Rausgekommen ist eine 15" - Rahmengroeße (Sitzrohrlaenge 375mm), die ist dann natuerlich schon recht eng, sie muss die Stuetze max. rausziehen. 16"/40cm waere da richtig, auch bei 1,63m. Aber kleinere Rahmen sind etwas sportlicher, es faellt einem leichter, mal mit Kraft zu treten, alles wirkt spielerischer. Größer ist bequemer, stabiler (Radstand).

Man kann aber erst einmal einfach fahren bevor man theoretisiert...
Presi
Stammuser
 
Benutzeravatar
 

Re: Was habt ihr euch zuletzt gekauft?

Beitragvon Biggi » 12.07.2017, 23:42

Presi » 12.07.2017, 08:06 hat geschrieben:Bei diesem Giant Talon3 von 2013 gefaellt mir die typische durchgaengig gleichwertige Ausstattung ohne Blender oder Schrott.

Da hat aber einer fein recherchiert. ;)
Aber hast schon Recht. Dies war auch ein Ausschlag für mich, mir dieses Bike live anzuschauen. In späteren Jahren wurde am 3er wieder mit verschiedenen Komponenten gearbteitet...

Presi » 12.07.2017, 08:06 hat geschrieben:Man kann aber erst einmal einfach fahren bevor man theoretisiert...

Richtig. :D Vielen lieben Dank erstmal für all die vielen Tipps, vieles ist mir bekannt, alles jedoch nicht. Da werde ich bei Gelegenheit sicher noch paar mal reinlesen. Ich hab das Bike ja erst seit wenigen Tagen und muss dann erstmal in Ruhe gucken und probieren, was noch zu optimieren ist oder was mich stört. Ich hoffe ich finde am WE wieder Zeit für meine Neuanschaffung.
Biggi
Stammuser
 
Benutzeravatar
 

Re: Was habt ihr euch zuletzt gekauft?

Beitragvon ralfpinzer » 13.07.2017, 10:02

Einen gebrauchten Golf
ralfpinzer
Stammuser
 
 

Re: Was habt ihr euch zuletzt gekauft?

Beitragvon chaosracer » 13.07.2017, 10:10

...fahr nicht so schnell, Ralf ;)
chaosracer
Stammuser
 
Benutzeravatar
 

Re: Was habt ihr euch zuletzt gekauft?

Beitragvon Presi » 14.07.2017, 05:49

@Biggi: Naja, du hast ja das Bild hochgeladen und Giant führt auf seiner hp - wie viele andere auch - ein hervorragendes "Bike Archiv", da sind alle Fahrräder der letzten Jahre vorhanden mitsamt Ausstattung, oft sogar mit Preisempfehlungen.

Solche Transparenz findet man im Motorrad- oder Autobereich nicht.
Presi
Stammuser
 
Benutzeravatar
 

Re: Was habt ihr euch zuletzt gekauft?

Beitragvon moppedrentner » 14.07.2017, 17:37

Diese Woche kam endlich, natürlich erst nach dem Urlaub in Italien, meine neue Sonnenbrille mit Gleitsichtgläsern. Mann, ich wusste ja noch garnicht, wie gut man mit ner Sonnenbrille sehen und Auto fahren kann...

Gruß vom
Hans
moppedrentner
Stammuser
 
 

Re: Was habt ihr euch zuletzt gekauft?

Beitragvon ralfpinzer » 14.07.2017, 21:22

chaosracer » 13.07.2017, 10:10 hat geschrieben:...fahr nicht so schnell, Ralf ;)


Ne, der regelt ab
Zuletzt geändert von ralfpinzer am 14.07.2017, 21:22, insgesamt 1-mal geändert.
ralfpinzer
Stammuser
 
 

Re: Was habt ihr euch zuletzt gekauft?

Beitragvon chaosracer » 14.07.2017, 21:32

Ein Diesel?
chaosracer
Stammuser
 
Benutzeravatar
 

Re: Was habt ihr euch zuletzt gekauft?

Beitragvon ralfpinzer » 14.07.2017, 22:03

Ne Benziner
ralfpinzer
Stammuser
 
 

Re: Was habt ihr euch zuletzt gekauft?

Beitragvon hanipe » 17.07.2017, 11:43

... einen wunderschönen ERIBA Triton 430 Bj 2015... der wie auf Schienen hinter dem Zugfahrzeug herläuft...
hanipe
cb-500.de User
 
 

Re: Was habt ihr euch zuletzt gekauft?

Beitragvon Hondareiter » 17.07.2017, 13:25

hanipe » 17.07.2017, 11:43 hat geschrieben:... einen wunderschönen ERIBA Triton 430 Bj 2015... der wie auf Schienen hinter dem Zugfahrzeug herläuft...

:up: richtig so
gönne dir etwas gutes,ab mit Mama öfters in den Urlaub Du Rentner :winke0002: :ddaumen:
Hondareiter
Stammuser
 
Benutzeravatar
 

Re: Was habt ihr euch zuletzt gekauft?

Beitragvon Supertyp » 17.08.2017, 19:43

"Mehrere" Air Berlin Aktien zu 40 Cent. Reine Spekulation. :?
Supertyp
Stammuser
 
Benutzeravatar
 

Re: Was habt ihr euch zuletzt gekauft?

Beitragvon RPM5000 » 17.08.2017, 20:29

ein belegtes Brötchen. Reine Gelüste :)
RPM5000
cb-500.de User
 
Benutzeravatar
 

Re: Was habt ihr euch zuletzt gekauft?

Beitragvon Froschuwe » 17.08.2017, 20:48

2 Katzen (Kater-3jahre alt)
Froschuwe
cb-500.de User
 
Benutzeravatar
 

Re: Was habt ihr euch zuletzt gekauft?

Beitragvon mischinka » 18.08.2017, 08:00

Schuberth C3 Pro in Wagenfarbe (rot)
mischinka
cb-500.de User
 
Benutzeravatar
 

Re: Was habt ihr euch zuletzt gekauft?

Beitragvon Stjopa » 18.08.2017, 09:16

mbrandhu » 10.01.2011, 12:19 hat geschrieben:Machen wir doch mal ein kleines Spiel!
Hier solltet ihr mit Bild posten, was ihr euch zuletzt gekauft hat. Und dass es nicht ausartet muss der Kaufpreis über 10€ liegen.

RPM5000 » 17.08.2017, 20:29 hat geschrieben:ein belegtes Brötchen. Reine Gelüste :)


Teuere Gelüste! ;)
Stjopa
Stammuser
 
 

Re: Was habt ihr euch zuletzt gekauft?

Beitragvon Flyingbrick » 18.08.2017, 09:21

War bestimmt bei Gosch auf Sylt.
Flyingbrick
CB-500 Moderator
CB-500 Moderator
 
Benutzeravatar
 

Re: Was habt ihr euch zuletzt gekauft?

Beitragvon Thobias » 28.08.2017, 00:37

Hi,
Also zuletzt habe ich mir eine Angelschnur gekauft :) Mein Hobby ist seit letztem Jahr Angeln. Ich war letztes Jahr mit meinen besten Kumpels in Norwegen, wo wir fast jeden Tag mit am Meer angeln waren. Früher mochte ich Angeln eigentlich überhaut nicht aber es hat mich einfach gepackt, das Angelfieber.
Jetzt habe ich meine eigene Ausrüstung. Rute, Pilker, Angelschnur usw kaufe ich immer hier http://www.pilker-discount.de/geflochtene-angelschnur , allerdings muss ich ehrlich sein und sagen dass mir mein Kumpel beim ersten mal geholfen und mich bei der Wahl beraten hat.
Die Angelausrüstung dort ist auf jeden Fall erste Klasse.
Gruß
Thobias
 
 

VorherigeNächste

Zurück zu Spamthreads

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste